YOU Configuration hängt sich auf

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
slashi
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 11. Okt 2006, 18:47
Kontaktdaten:

YOU Configuration hängt sich auf

Beitrag von slashi » 11. Okt 2006, 19:01

Hi.
ich habe ein kleines problem mit der online update configuration.

an fuer sich genau das gleiche problem wie bei
http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... ation+ewig

jedoch löst sich das bei mir nicht so einfach.
ich besitze ebenfalls ein laptop.
ich habe versucht die quelle manuell hinzuzufügen mit
rug sa --type=ZYPP http://ftp-1.gwdg.de/pub/linux/suse/ftp ... pdate/10.1 update
jedoch ohne er
folg.

seit ca. 10 mins geschieht da nichtsmehr :(

ich bin irgendwie total ratlos.
was könnte das sein?

ich hoffe mir kann einer weiterhelfen.

mfg jonas

Werbung:
traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 11. Okt 2006, 19:48

Du denkst vielleicht, dass seit 10 Minuten nichts geschieht. Das stimmt aber nicht.

Der gwdg.de-Mirror ist sehr beliebt, fast jeder nimmt diesen Mirror. Das führt dazu, dass dieser Mirror ziemlich oft ziemlich langsam ist; es kommt wirklich vor, dass Daten von diesem Mirror trotz DSL-Anschluss mit Modem-Geschwindigkeit hereintröpfeln.

Die Metadaten dieser Installationsquelle sind ca. 40 Megabyte groß. Rechne mal aus, wie lange es dauert, 40 Megabyte mit Modem-Geschwindigkeit herunterzuladen.

Verwende einen anderen Mirror, es gibt wirklich genug davon:

http://en.opensuse.org/Mirrors_Released_Version

Und stell Dich darauf ein, dass das Herunterladen der Metadaten selbst mit einem schnellen Mirror immer noch ca. 5 Minuten dauern kann.

Wenn Du nicht glaubst, dass rug bzw. YaST dort sehr wohl etwas im Hintergrund tun, dann schau mal unter /var/adm/mount nach; dort müsste es ein paar Dateien geben, die - dank überlastetem Mirror sehr langsam - wachsen.
openSUSE Factory - GNOME 2.32.1

slashi
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 11. Okt 2006, 18:47
Kontaktdaten:

Beitrag von slashi » 11. Okt 2006, 20:48

heyho.
danke für die hilfe, hat ausgezeichnet geklappt...

achja. noch eine frage

sollt ich ein system-update machen?
ist dies sinnvoll?

sorry fuer die vlt sehr naive frage..bin jedoch ein neuling *g*

da kommt immer sowas mit key importieren..nicht importieren...was soll ich da machen?

und dann noch diese meldung:
das installierte produk ist nicht kompatibel zum produkt auf dem installationsmedium. wenn sie mit dem derzeitigen installationsmedium aktualisieren, wird das system möglicherweise nicht starten oder einige applikationen werden möglicherweise nicht richtig funktionieren.


btw.
wie komm ich denn an eine neue http url fuer die updates.

fragen ueber fragen *g*

grueßle jonas

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 11. Okt 2006, 21:01

Dein, Du sollst kein System-Update machen.

Diese Fehlermeldung "das installierte produk ist nicht kompatibel zum produkt auf dem installationsmedium" kommt daher, dass keine ServicePack-CD im Laufwerk liegt. Da es für openSUSE überhaupt keine ServicePacks gibt, lautet die Lösung einfach: Klick den Menüpunkt "System-Update" nicht an.

Was die Sache mit dem Importieren der Keys angeht: Ja, wenn Du der Installationsquelle vertraust, dann solltest Du den Key importieren. Wenn Du den Key importierst, dann bedeutet das, dass Du der Installationsquelle nicht vertraust und die darin enthaltenen Pakete somit auch nicht verwenden kannst.
openSUSE Factory - GNOME 2.32.1

slashi
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 11. Okt 2006, 18:47
Kontaktdaten:

Beitrag von slashi » 11. Okt 2006, 21:11

vielen vielen dank schonmal. hat mir echt weitergeholfen.


könntest du mir nun noch kurz mit der online update quelle helfen?
wäre echt klasse.

mfg jonas

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 11. Okt 2006, 21:26

Welches Problem hast Du denn mit der Online-Update-Quelle?

Mach bitte mal "YaST -> Software -> Online-Update" (Online-Update ist der gute Menüpunkt, nicht System-Update).

Wenn dort Patches angezeigt werden, dann ist Deine Online-Update-Quelle schon längst in Ordnung. Wenn dort keine Patches angezeigt werden, dann hast Du keine Online-Update-Quelle.

Das hier wäre zum Beispiel eine nette:

http://download.uni-hd.de/ftp/pub/linux ... pdate/10.1

Andere Mirrors:

http://en.opensuse.org/YUM_servers
openSUSE Factory - GNOME 2.32.1

slashi
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 11. Okt 2006, 18:47
Kontaktdaten:

Beitrag von slashi » 11. Okt 2006, 21:31

die gefühlte geschwindigkeit ist sehr sehr..nun ja.
dauert ewigkeiten online update zu starten

und was haben eigentlich die verschiedenen farben zu sagen?
hab dort komplett rot/blau geschriebene pakete.


und noch eine klitzekleine frage.:)
welche plugins brauch ich um z.b. wmvs oder sontiges in browser abzuspielen?
z.b. sowas: http://www.orschlurch.de/flvplayer_bam- ... tunts.html



und welche sachen sind sinnvoll zu installieren bei online update? :D

grüße jonas

b3ll3roph0n
Moderator
Moderator
Beiträge: 3669
Registriert: 4. Dez 2005, 13:17
Kontaktdaten:

Beitrag von b3ll3roph0n » 11. Okt 2006, 21:53

slashi hat geschrieben:und was haben eigentlich die verschiedenen farben zu sagen?
hab dort komplett rot/blau geschriebene pakete.
Mal die Hilfe lesen. :wink:
rot: security
blau: recommended
schwarz: optional

Dieser Thread ist in dem Zusammenhang auch interessant: [Hinweis] YaST Online Update "geht einfach zu"? =&
slashi hat geschrieben:und noch eine klitzekleine frage.:)
welche plugins brauch ich um z.b. wmvs oder sontiges in browser abzuspielen?
z.b. sowas: http://www.orschlurch.de/flvplayer_bam- ... tunts.html
Lesen:
=> DVDs abspielen,Xine,Mplayer
=> Software Installieren/Deinstallieren mit YaST
=> Quellen für SuSE Linux 10.1
slashi hat geschrieben:und welche sachen sind sinnvoll zu installieren bei online update? :D
Bei einem Online-Update kannst du die automatische Auswahl der Patches übernehmen.
Gruß b3ll3roph0n
--
Denken hilft!

Ich beantworte keine Support-Anfragen per PN.
Für alle meine Beiträge gelten, außer bei Zitaten, die Creative Commons.

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 11. Okt 2006, 22:16

slashi hat geschrieben:die gefühlte geschwindigkeit ist sehr sehr..nun ja.
dauert ewigkeiten online update zu starten
Ah ja.

Kann es zufällig sein, dass Du mehr als eine Online-Update-Quelle hinzugefügt hast?

Bei mehr als einer Online-Update-Quelle ist die Gesamtwartezeit nicht die der schnellsten Quelle und auch nicht die der langsamsten, sondern die Summe aller einzelnen Quellen: Der schnellsten plus der zweitschnellsten plus der drittschnellsten usw. plus der langsamsten.
openSUSE Factory - GNOME 2.32.1

slashi
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 11. Okt 2006, 18:47
Kontaktdaten:

Beitrag von slashi » 12. Okt 2006, 01:29

hiho.
ich hatte ziemlich viele drin stehen.
hab aber alle gelöscht und hab jetzt mal die sachen von dem link eingefügt.
Quellen für SuSE Linux 10.1
ausm wiki

trotzdem ist die gefühlte geschwindigkeit sehr sehr erschrekend langsam gegenüber ubuntu.

z.b. das hinzufügen von software katalogen ist viel zu langsam...das dauert immer zwischen 7-10 min bei mir.

auch das starten von yast paketmanager dauert ewigkeiten.
das ist mir irgendwie alles viel zu langsam....
was mach ihc nur falsch?

irgendwie bin ich total unglücklich mit dem yast zeugs. alles total langsam oder stürzt ab.
unter ubuntu synaptic war es alles schön einfach und vorallem schnell!!!
pakete über inet installiert und gesucht etc. und unter suse klappt nichts :((


hat vlt einer lust mir ueber icq oder so zu helfen?
wäre echt mehr als dankbar.

grüße jonas

b3ll3roph0n
Moderator
Moderator
Beiträge: 3669
Registriert: 4. Dez 2005, 13:17
Kontaktdaten:

Beitrag von b3ll3roph0n » 12. Okt 2006, 06:31

slashi hat geschrieben:trotzdem ist die gefühlte geschwindigkeit sehr sehr erschrekend langsam gegenüber ubuntu.
Ubuntu ist in der Standardkonfiguration etwas schlanker (=schneller).
Ist aber nichts, was man bei SuSE nicht auch einstellen/erreichen könnte.
Was den Paketmanager betrifft:
Du kannst apt nicht mit YaST vergleichen.
slashi hat geschrieben:z.b. das hinzufügen von software katalogen ist viel zu langsam...das dauert immer zwischen 7-10 min bei mir.
Ist doch akzeptabel (Wie oft fügt man schon Installationsquellen hinzu?).
Und das vermutlich mit http://ftp.gwdg.de als Mirror?
Ist etwas langsam, weil oft benutzt.
Der WIKI-Artikel wurde - aus gegebenem Anlass - jetzt auch um einige Mirrors erweitert (zumindest bei den wichtigsten Quellen).
slashi hat geschrieben:auch das starten von yast paketmanager dauert ewigkeiten.
das ist mir irgendwie alles viel zu langsam....
Was heißt Ewigkeiten?
Zum einlesen der Paketquellen braucht YaST 1-2 Minuten.
- Ist natürlich auch Abhängig von der Anzahl der Quellen und des jeweiligen Mirrors
slashi hat geschrieben:irgendwie bin ich total unglücklich mit dem yast zeugs. alles total langsam oder stürzt ab.
Quatsch. Hier (auf dem Testsystem) läuft ZMD ganz anständig und recht flott - trotz VM.
slashi hat geschrieben:unter ubuntu synaptic war es alles schön einfach und vorallem schnell!!!
pakete über inet installiert und gesucht etc. und unter suse klappt nichts :((
apt + synaptic gibt es auch für SuSE (wenn du damit besser klar kommst)
=> APT - smartpm - YUM
Gruß b3ll3roph0n
--
Denken hilft!

Ich beantworte keine Support-Anfragen per PN.
Für alle meine Beiträge gelten, außer bei Zitaten, die Creative Commons.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast