yast startet nich mehr

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

lampspace
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 20. Jul 2004, 17:58

Beitrag von lampspace » 10. Okt 2006, 23:01

Das mit dem Factory-Zweig könnte vielleicht sein.
Leider kann ich momentan yast nicht aufrufen um die Installations aufzulisten und ich weiss nicht wie die Datei heisst in der die Installationsquellen liegen.
Hättest Du mir da vielleicht einen Tipp.

Werbung:
traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 10. Okt 2006, 23:17

Ich brauche die Information gar nicht, weil ich sowieso weiß, dass meine Vermutung stimmt. ;)

Du hast diese Installationsquelle hinzugefügt:

http://download.opensuse.org/distributi ... st-source/

Das ist aber falsch, richtig wäre diese hier gewesen:

http://download.opensuse.org/distributi ... st-source/

Es ist wirklich 100% eindeutig, ein anderes ganz klares Indiz ist z.B. das hier:

2006-10-10 12:18:20 PolicyKit-0.2_git20060822-8.i586.rpm installed ok

PolicyKit gab es zu 10.0-Zeiten noch überhaupt nicht, und das einzige SUSE-Paket von PolicyKit, das es überhaupt gibt, kommt aus dem Factory-Zweig.

So leid es mir tut, das System ist zerschossen. Laut y2log-Auszug ist die Hälfte von Perl, die Hälfte von X und die Hälfte von YaST aktualisiert worden. Das kriegst Du nicht mehr hin.

Setz das System entweder neu auf oder vollende das Update auf Factory. Zurückdrehen kann man das nicht mehr.
openSUSE Factory - GNOME 2.32.1

lampspace
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 20. Jul 2004, 17:58

Beitrag von lampspace » 10. Okt 2006, 23:29

Gut , vielen Dank für die Hilfe, jetzt weiss ich wenigstens woran es gehapert hat, kann meine Userdaten sichern und mache den gleichen Fehler nicht nochmal.
So ne Art Systemwiderherstellungspunkt oder Rückgängig machen von Installationen anhand einer Logdatei geht wohl nicht ?

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 10. Okt 2006, 23:40

Nein - man müsste selbst Backups machen. Du hast doch sicher frische Backups? (rhetorische Frage)

Der Grund, weshalb das Downgraden eines komplettes Systems im Gegensatz zum Upgraden praktisch unmöglich ist, ist eigentlich ganz einfach: Neuere Pakete "wissen", in welcher Art und Weise sie sich von den alten unterscheiden und können dementsprechend notwendige Anpassungen in den Postinstallations-Skriptlets vornehmen. Umgekehrt gilt das nicht, ein altes Paket kann nicht mal ansatzweise "wissen", was sich in neueren Versionen desselben Pakets ändert und die Änderungen deshalb auch nicht wieder rückgängig machen.

=> Downgrades einzelner Pakete sind meistens kein Problem, aber bei Dir sind ja schon mal mindestens 25% des Basissystems ausgetauscht worden. Vergiss es.

Ach, noch was: Wenn Du Dich noch vergewissern willst, dass Du wirklich das Factory-Repository benutzt hast, dann wirf einfach mal einen Blick in die Verzeichnisse /var/adm/YaST und /var/lib/YaST - dort lässt sich das bestimmt nachvollziehen und belegen. ;)
openSUSE Factory - GNOME 2.32.1

Jensemann
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 29. Apr 2006, 17:19

Beitrag von Jensemann » 11. Okt 2006, 14:57

Ok hier erst mal meine ausgaben :

rom042:~ # /sbin/ldconfig -p | grep rpm
librpmio-4.1.so (libc6) => /usr/lib/librpmio-4.1.so
librpmdb-4.1.so (libc6) => /usr/lib/librpmdb-4.1.so
librpmbuild-4.1.so (libc6) => /usr/lib/librpmbuild-4.1.so
librpm-4.1.so (libc6) => /usr/lib/librpm-4.1.so
rom042:~ # uname -a
Linux rom042 2.6.15-20060112174634-smp #1 SMP Thu Jan 12 17:46:34 UTC 2006 i686 athlon i386 GNU/Linux
rom042:~ # ls -l /usr/lib*/librpm*
-rwxr-xr-x 1 root root 312016 Jun 11 2005 /usr/lib/librpm-4.1.so
-rwxr-xr-x 1 root root 152444 Jun 11 2005 /usr/lib/librpmbuild-4.1.so
-rwxr-xr-x 1 root root 1016484 Jun 11 2005 /usr/lib/librpmdb-4.1.so
-rwxr-xr-x 1 root root 310740 Jun 11 2005 /usr/lib/librpmio-4.1.so
rom042:~ # rpm -q rpm
rpm-4.1.1-208.2
rom042:~ # rpm -V rpm
rom042:~ # /sbin/ldconfig -p | grep boost
libboost_wserialization.so.1.33.1 (libc6) => /usr/lib/libboost_wserialization.so.1.33.1
libboost_unit_test_framework.so.1.33.1 (libc6) => /usr/lib/libboost_unit_test_framework.so.1.33.1
libboost_thread-mt.so.1.33.1 (libc6) => /usr/lib/libboost_thread-mt.so.1.33.1
libboost_test_exec_monitor.so.1.33.1 (libc6) => /usr/lib/libboost_test_exec_monitor.so.1.33.1
libboost_signals.so.1.33.1 (libc6) => /usr/lib/libboost_signals.so.1.33.1
libboost_serialization.so.1.33.1 (libc6) => /usr/lib/libboost_serialization.so.1.33.1
libboost_regex.so.1.33.1 (libc6) => /usr/lib/libboost_regex.so.1.33.1
libboost_python.so.1.33.1 (libc6) => /usr/lib/libboost_python.so.1.33.1
libboost_program_options.so.1.33.1 (libc6) => /usr/lib/libboost_program_options.so.1.33.1
libboost_prg_exec_monitor.so.1.33.1 (libc6) => /usr/lib/libboost_prg_exec_monitor.so.1.33.1
libboost_iostreams.so.1.33.1 (libc6) => /usr/lib/libboost_iostreams.so.1.33.1
libboost_filesystem.so.1.33.1 (libc6) => /usr/lib/libboost_filesystem.so.1.33.1
libboost_date_time.so.1.33.1 (libc6) => /usr/lib/libboost_date_time.so.1.33.1
rom042:~ # ls -l /usr/lib*/libboost*
-rwxr-xr-x 1 root root 60804 May 2 10:55 /usr/lib/libboost_date_time.so.1.33.1
-rwxr-xr-x 1 root root 65144 May 2 10:55 /usr/lib/libboost_filesystem.so.1.33.1
-rwxr-xr-x 1 root root 34384 May 2 10:55 /usr/lib/libboost_iostreams.so.1.33.1
-rwxr-xr-x 1 root root 23268 May 2 10:55 /usr/lib/libboost_prg_exec_monitor.so.1.33.1
-rwxr-xr-x 1 root root 222892 May 2 10:55 /usr/lib/libboost_program_options.so.1.33.1
-rwxr-xr-x 1 root root 257200 May 2 10:55 /usr/lib/libboost_python.so.1.33.1
-rwxr-xr-x 1 root root 661916 May 2 10:55 /usr/lib/libboost_regex.so.1.33.1
-rwxr-xr-x 1 root root 410236 May 2 10:55 /usr/lib/libboost_serialization.so.1.33.1
-rwxr-xr-x 1 root root 66196 May 2 10:55 /usr/lib/libboost_signals.so.1.33.1
-rwxr-xr-x 1 root root 201364 May 2 10:55 /usr/lib/libboost_test_exec_monitor.so.1.33.1
-rwxr-xr-x 1 root root 43876 May 2 10:55 /usr/lib/libboost_thread-mt.so.1.33.1
-rwxr-xr-x 1 root root 195260 May 2 10:55 /usr/lib/libboost_unit_test_framework.so.1.33.1
-rwxr-xr-x 1 root root 343584 May 2 10:55 /usr/lib/libboost_wserialization.so.1.33.1
rom042:~ # rpm -q boost
boost-1.33.1-17
rom042:~ # rpm -V boost
rom042:~ #


Dann habe ich noch das hier für dich ^^

rom042:~ # rpm -Uvh http://suse.inode.at/pub/update/10.1/rpm/i586/rpm.rpm
Retrieving http://suse.inode.at/pub/update/10.1/rpm/i586/rpm.rpm
error: Failed dependencies:
librpm-4.1.so is needed by (installed) evlog-1.6.0-45
librpm-4.1.so is needed by (installed) php4-snmp-4.3.10-14
librpm-4.1.so is needed by (installed) net-snmp-5.2.1-5.2
librpmdb-4.1.so is needed by (installed) net-snmp-5.2.1-5.2
librpmio-4.1.so is needed by (installed) evlog-1.6.0-45
librpmio-4.1.so is needed by (installed) php4-snmp-4.3.10-14
librpmio-4.1.so is needed by (installed) net-snmp-5.2.1-5.2

Jensemann
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 29. Apr 2006, 17:19

Beitrag von Jensemann » 11. Okt 2006, 15:02

Ich Nutze

SUSE LINUX 10.1 (i586)
VERSION = 10.1
LSB_VERSION="core-2.0-noarch:core-3.0-noarch:core-2.0-ia32:core-3.0-ia32"

Also bei mir ist es wie folgt abgelaufen ich habe per yast nach dies anleitung mein sytem geupdatet danach lief mein yast nicht mehr und meine confixx premium gehen auch nicht mehr :

http://www.novell.com/coolsolutions/feature/11504.html

Das suse 10.1 habe ich von :

ftp://ftp.hosteurope.de/pub/linux/suse/i386/10.1

Jensemann
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 29. Apr 2006, 17:19

Beitrag von Jensemann » 11. Okt 2006, 15:08

Ach aj und fals ich irgentwas bei der instaltion falsch gemacht habe wärst du traffic bereit mir zu helfen mein system von 9.3 auf 10.1 zu updaten ? Also fals mein system genauso zerschossen ist ^^

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 11. Okt 2006, 20:34

Was ist confixx?

Ich weigere mich, mehrere Dinge, die vermutlich nichts miteinander zu tun haben, parallel zu lösen, also bringen wir jetzt erst YaST in Ordnung und confixx muss warten.

Du benötigst folgende Pakete:

Code: Alles auswählen

rpm -Uvh http://suse.inode.at/pub/update/10.1/rpm/i586/rpm.rpm
rpm -Uvh http://suse.inode.at/opensuse/distribution/SL-10.1/inst-source/suse/i586/boost-1.33.1-17.i586.rpm
Im Fall irgendwelcher Fehlermeldungen sind diese bitte ins Forum zu kopieren.
openSUSE Factory - GNOME 2.32.1

Jensemann
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 29. Apr 2006, 17:19

Beitrag von Jensemann » 11. Okt 2006, 23:46

Hier die Fehlermeldung:

rom042:~ # rpm -Uvh http://suse.inode.at/opensuse/distribut ... 7.i586.rpm
Retrieving http://suse.inode.at/opensuse/distribut ... 7.i586.rpm
Preparing... ########################################### [100%]
package boost-1.33.1-17 is already installed
rom042:~ # rpm -Uvh http://suse.inode.at/pub/update/10.1/rpm/i586/rpm.rpm
Retrieving http://suse.inode.at/pub/update/10.1/rpm/i586/rpm.rpm
error: Failed dependencies:
librpm-4.1.so is needed by (installed) evlog-1.6.0-45
librpm-4.1.so is needed by (installed) php4-snmp-4.3.10-14
librpm-4.1.so is needed by (installed) net-snmp-5.2.1-5.2
librpmdb-4.1.so is needed by (installed) net-snmp-5.2.1-5.2
librpmio-4.1.so is needed by (installed) evlog-1.6.0-45
librpmio-4.1.so is needed by (installed) php4-snmp-4.3.10-14
librpmio-4.1.so is needed by (installed) net-snmp-5.2.1-5.2
rom042:~ #

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 12. Okt 2006, 00:36

OK.

Das boost-Problem besteht offenbar nicht mehr. => Erledigt.

php4 und evlog werden nicht mehr unterstützt, sie müssen alle beide weg:

Code: Alles auswählen

rpm -e evlog php4-snmp
Ein echtes Problem ist net-snmp, das sollte sich nach Entfernen von evlog und php4-snmp so lösen lassen:

Code: Alles auswählen

rpm -Uvh http://suse.inode.at/pub/update/10.1/rpm/i586/rpm.rpm http://suse.inode.at/opensuse/distribution/SL-10.1/inst-source/suse/i586/net-snmp-5.3.0.1-21.i586.rpm
Das ist eine lange Zeile da oben.

PS: Ich weiß dank der rpm-Ausgaben auch ohne weitere Nachfrage, dass Du beim Upgrade die von YaST angezeigte dringende Empfehlung, nicht mehr unterstützte Pakete löschen zu lassen, nicht befolgt hast. Das ist nicht gut - wer weiß, welche anderen Pakete aufgrunddessen nicht aktualisiert wurden.
openSUSE Factory - GNOME 2.32.1

Jensemann
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 29. Apr 2006, 17:19

Beitrag von Jensemann » 12. Okt 2006, 14:40

rom042:~ # rpm -e evlog php4-snmp
rm -f *.to
rom042:~ # rpm -Uvh http://suse.inode.at/pub/update/10.1/rpm/i586/rpm.rpm http://suse.inode.at/opensuse/distribut ... 1.i586.rpm
Retrieving http://suse.inode.at/pub/update/10.1/rpm/i586/rpm.rpm
Retrieving http://suse.inode.at/opensuse/distribut ... 1.i586.rpm
Preparing... ########################################### [100%]
1:rpm ########################################### [ 50%]
Updating etc/sysconfig/services...
Starting SuSEconfig, the SuSE Configuration Tool...
Running module permissions only
Reading /etc/sysconfig and updating the system...
Executing /sbin/conf.d/SuSEconfig.permissions...
Finished.
2:net-snmp ########################################### [100%]
warning: /etc/snmp/snmpd.conf backed up as /etc/snmp/snmpd.conf.rpmsave
warning: /etc/snmpd.conf moved to /etc/snmp/snmpd.conf
Updating etc/sysconfig/net-snmp...

rom042:~ # yast
Error loading language plugin /usr/lib/YaST2/plugin/libpy2lang_perl.so: libperl.so: cannot open shared object file: No such file or directory

YaST @ rom042 Mit F1 kommen Sie zur Hilfe

Ok cool yast geht wieder!!!

Aber meinste ich sollte den server noch mal platt machen und neu instalieren und das update dann richtig ausführen nur hierzu müsstest du mir sagen was ich falsch gemacht habe und richtig machen muss ! da ich genau nach der anleitung vorgegangen bin und ka ^^ :-) aber schon mal danke für deine bisherige hilfe !!!

Ach ja und wenn ich yast gestartet habe dann lässt sich die option sowftware instalieren oder löschen nicht ausführen !

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 12. Okt 2006, 18:57

Naja, ganz fertig ist das aber noch nicht:

Code: Alles auswählen

Error loading language plugin /usr/lib/YaST2/plugin/libpy2lang_perl.so: libperl.so: cannot open shared object file: No such file or directory
Zum Glück sind nur sehr wenige der YaST-Module in Perl geschrieben, also kann man das - wahrscheinlich - sogar mit YaST selbst wieder hinkriegen.

Installier mal die Pakete "perl" und "yast2-perl-bindings" neu...
openSUSE Factory - GNOME 2.32.1

Jensemann
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 29. Apr 2006, 17:19

Beitrag von Jensemann » 12. Okt 2006, 21:17

Also ich hab mein system platt gemacht und hab wieder suse 9.3 drauf und möcte noch mal alles neu ohne fehler machen ist es möglich das du mir hilfst ? also wir mal per teamspeak ,telefon oder skype reden ? wozu du lust hast denn ich komm da nicht weiter wenn ich nach den anleitung gehe !! oder du sagst ich kann dir vertrauen und ich gib dir mein rootkennwort ?!?! was ich aber sehr sehr ungerne machen würde was du sicher verstehst !

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast