Installationsquelle einfügen, ZEN und ähnlliche Probleme

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Mr.Celine
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 27. Mär 2006, 20:16

Installationsquelle einfügen, ZEN und ähnlliche Probleme

Beitrag von Mr.Celine » 9. Okt 2006, 20:58

Hallo zusammen!

Nun habe ich auf SuSE 10.1 geupdatet.
Das es damit Schwierigkeiten gibt, habe ich schon gelesen.
Doch zu meinen Problemen noch keine adequate Lösung gefunden.
Wenn ich eine neue Installationsquelle hinzufügen möchte, wie unter
http://www.linux-club.de/faq/Quellen_f% ... Linux_10.1 angegeben bokomme ich folgenden Fehler:

Code: Alles auswählen

Your service was added successfully in YaST, but could not be synchronized with ZenWorks.:
FEHLER: Hinzufügen von'http://packman.iu-bremen.de/suse/10.1' nicht möglich: Failed to parse XML metadata: Cannot open database /var/lib/zmd/zmd.db
Das passiert bei jeder Quelle.Die zmd.db existiert allerdings.

Außerdem bekomme ich miit ZEN keine rpm´s installiert.
Folgende Meldung erscheint:

Code: Alles auswählen

Novell.Zenworks.Zmd.Public.ZenException: SQL logic error or missing database

Server stack trace: 


Exception rethrown at [0]: 

in <0x006dc> System.Runtime.Remoting.Proxies.RealProxy:PrivateInvoke (System.Runtime.Remoting.Proxies.RealProxy rp, IMessage msg, System.Exception exc, System.Object[] out_args
Ein online-update konnte ich bisher noch nicht machen, da ich ja keine Quelle angeben kann bzw. unter yast mir 2,7 GB Update zur Verfügung stehen.
Das muß ich im Laufe der Woche bei einem Bekannten machen, da ich nur 2 GB frei habe.

Und wo finde ich How To für die Einbindung von Lokalen Quellen?
Bisher nur Beiträge gefunden, die doch schon fundiertes Linux-Wissen erfordern.
Man solle in einem Ordner irgendwas mit createrepro (?) laufen lassen. Davon habe ich noch nie was gehört.

Sollten meine Probs nach dem Online-Update erledigt sein? Oder muß ich noch etwas machen?

Vielen Dank
Mr.Celine

Werbung:
b3ll3roph0n
Moderator
Moderator
Beiträge: 3669
Registriert: 4. Dez 2005, 13:17
Kontaktdaten:

Beitrag von b3ll3roph0n » 9. Okt 2006, 21:11

Your service was added successfully in YaST, but could not be synchronized with ZenWorks.:
FEHLER: Hinzufügen von'http://packman.iu-bremen.de/suse/10.1' nicht möglich: Failed to parse XML metadata: Cannot open database /var/lib/zmd/zmd.db
Also:
Quelle erfolgreich hinzugefügt, kann von YaST genutzt werden.

Damit ZMD & Co laufen brauchst du ein Online-Update:
=> TIP: SuSE 10.1 Online Update nach Neuinstallation geht nicht
Also: Update-Quelle hinzufügen (falls noch keine existiert)
YaST -> Software -> Installationsquelle wechseln
http://ftp.tu-chemnitz.de/pub/linux/sus ... pdate/10.1
YaST -> Software -> Online Update
(Solange bis keine Patches mehr installiert werden - siehe: [Hinweis] YaST Online Update "geht einfach zu"? =&)

Dann klappt es auch mit dem ZMD.

Btw: Mal man createrepo ausführen :wink:
Gruß b3ll3roph0n
--
Denken hilft!

Ich beantworte keine Support-Anfragen per PN.
Für alle meine Beiträge gelten, außer bei Zitaten, die Creative Commons.

Mr.Celine
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 27. Mär 2006, 20:16

Beitrag von Mr.Celine » 9. Okt 2006, 21:32

b3ll3roph0n hat geschrieben:
Your service was added successfully in YaST, but could not be synchronized with ZenWorks.:
FEHLER: Hinzufügen von'http://packman.iu-bremen.de/suse/10.1' nicht möglich: Failed to parse XML metadata: Cannot open database /var/lib/zmd/zmd.db
Also:
Quelle erfolgreich hinzugefügt, kann von YaST genutzt werden.
Genau das irritiert mich ja bei der ganzen Geschichte.
Die Quelle taucht im Verzeichnis nicht auf.
Wenn sich sie eingebe, erscheint sie. Und wenn ich auf "beenden" gehe, dann kommt der Fehler und die Quelle ist nicht mehr da. Aber gut, wenn yast sie dann fürs Update nutzen kann und der Fehler sich nur auf zmd beschränkt, bin ich zufrieden (vorerst) :-)

Btw: Mal man createrepo ausführen :wink:
Aber was ist das? Will doch auf was über die Tiefen von Linux lernen. Nicht nur die bloße Anwendung.
btw: dann kommt

Code: Alles auswählen

Kein Manual-Eintrag für createrepo vorhanden
oder in welchem Ordner soll das Ausgeführt werden?
In dem, den ich als Quelie nutzen will?

Verzeih meine blöden Fragen. ;-)
Mr.Celine

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Re: Installationsquelle einfügen, ZEN und ähnlliche Probleme

Beitrag von traffic » 9. Okt 2006, 21:50

Das hier ist das Problem:

Code: Alles auswählen

Novell.Zenworks.Zmd.Public.ZenException: SQL logic error or missing database
Lösung:

Code: Alles auswählen

/etc/init.d/novell-zmd stop
rm -f /var/lib/zmd/zmd.db
rm -f /var/lib/zmd/installed-packages-stamp
/etc/init.d/novell-zmd start
Dadurch sollte die SQL-Datenbank neu aufgebaut werden. Und hinterher kannst Du auch wieder lokale RPMs mit dem Zen-Installer installieren.

PS: "man createrepo" funktioniert nur, wenn createrepo auch installiert ist:

Code: Alles auswählen

/sbin/yast2 -i createrepo
openSUSE Factory - GNOME 2.32.1

Mr.Celine
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 27. Mär 2006, 20:16

Re: Installationsquelle einfügen, ZEN und ähnlliche Probleme

Beitrag von Mr.Celine » 9. Okt 2006, 22:24

traffic hat geschrieben:Das hier ist das Problem:

Code: Alles auswählen

Novell.Zenworks.Zmd.Public.ZenException: SQL logic error or missing database
Lösung:

Code: Alles auswählen

/etc/init.d/novell-zmd stop
rm -f /var/lib/zmd/zmd.db
rm -f /var/lib/zmd/installed-packages-stamp
/etc/init.d/novell-zmd start
Dadurch sollte die SQL-Datenbank neu aufgebaut werden. Und hinterher kannst Du auch wieder lokale RPMs mit dem Zen-Installer installieren.
Also das Einfügen von Quellen klappt nun. Und die Installation von lokalen rpms auch.
PS: "man createrepo" funktioniert nur, wenn createrepo auch installiert ist:

Code: Alles auswählen

/sbin/yast2 -i createrepo
Hier kommt folgende Meldung:

Code: Alles auswählen

Segmentation fault at /usr/share/YaST2/clients/sw_single.ycp:167
/sbin/yast2: line 233:  6553 Speicherzugriffsfehler  $ybindir/y2base $module "$@" qt "$Y2_GEOMETRY" $Y2QT_ARGS
Habe ich doch ein Memory Fehler?
Werde den Speichertest wohl doch mal laufen lassen müssen.
Mr.Celine

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 9. Okt 2006, 22:39

Nein, das ist kein Hardware-Fehler, sondern wurde wahrscheinlich durch ein unvollständiges Update verursacht.
openSUSE Factory - GNOME 2.32.1

Mr.Celine
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 27. Mär 2006, 20:16

Beitrag von Mr.Celine » 11. Okt 2006, 18:05

Ähm, wo kann ich das Teil denn runterladen.
Unter rpmseek.com finde ich das nur für Suse 9.3 :roll:
Oder funktioniert das auch?
Weiteres Problem, ich kann dises Paket nicht downloaden. Andere gehen schon.

Noch was, brauche ich diese Zmd-Geschichte überhaupt?
Das ist doch nur ein Ersatz für yast, oder?
Beagle habe ich schon runtergeschmossen.
Das hängt das System doch recht auf.

Mr.Celine

EDIT: Das Paket habe ich nun doch gefunden....

b3ll3roph0n
Moderator
Moderator
Beiträge: 3669
Registriert: 4. Dez 2005, 13:17
Kontaktdaten:

Beitrag von b3ll3roph0n » 12. Okt 2006, 03:21

Mr.Celine hat geschrieben:Ähm, wo kann ich das Teil denn runterladen.
Was genau willst du herunterladen?
Mr.Celine hat geschrieben:Unter rpmseek.com finde ich das nur für Suse 9.3 :roll:
Oder funktioniert das auch?
Weiteres Problem, ich kann dises Paket nicht downloaden. Andere gehen schon.
Am besten Finger weg von rpmseek & Co!
Mr.Celine hat geschrieben:Noch was, brauche ich diese Zmd-Geschichte überhaupt?
Was DU brauchst, musst du schon selbst entscheiden.
Hier (auf meinem Testsystem) läuft ZMD - nach Einspielen aller Patches - einwandfrei!
Mr.Celine hat geschrieben:Beagle habe ich schon runtergeschmossen.
Das hängt das System doch recht auf.
:roll:

Zum Reparieren deines Systems:
Ein vollständiges Update mit smart durchführen:
=> SUSE-10.1 Durchführung eines Online-Updates mit Smart, damit YaST/ZEN wieder störungsfrei funktionieren
=> [gelöst]Yast beendet sich in der grafischen Oberfläche sofor
Gruß b3ll3roph0n
--
Denken hilft!

Ich beantworte keine Support-Anfragen per PN.
Für alle meine Beiträge gelten, außer bei Zitaten, die Creative Commons.

Mr.Celine
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 27. Mär 2006, 20:16

Beitrag von Mr.Celine » 12. Okt 2006, 18:41

b3ll3roph0n hat geschrieben:Was genau willst du herunterladen?
Ich meinte dieses createrepo Paket. Aber das habe ich inzwischen gefunden und installiert.
Nun bleiben die Internet-Installationsquellen im Verzeichnis drinnen.
Also schonmal einen Schritt weiter.
Am besten Finger weg von rpmseek & Co!
Danke für den Hinweis. Meinst also besser von irgendwelchen Universitätsservern laden?
Was DU brauchst, musst du schon selbst entscheiden.
Hier (auf meinem Testsystem) läuft ZMD - nach Einspielen aller Patches - einwandfrei!
Ich weiß :) Ich habe nur das Problem, dass ich nur 2GB im Monat frei ab. Und wenn ich mit Zmd ein Update mache, zeigt er nicht an, wie groß das Update ist. Auf jeden Fall habe ich es noch nicht gefunden.
Aber installieren von Festplatte kann ich damit nun. Der Trick steht im EL Heft drinn: man muß die Starterkit DVD im Laufwerk haben. :?
Aber hauptsache es geht.

Zum Reparieren deines Systems:
Ein vollständiges Update mit smart durchführen:
Okay, ich werde das mal machen. In der Hoffnung, dass das nicht auch 3 GB werden. Sonst habe ich langsam echt ein Problem.
Kann ich mir eigentlich irgendwo anzeigen lassen, wie die Pakete heißen fir brim Update geladen werden sollen und die dann manuell laden und installieren? Ich weiß wäre eine Menge Arbeit. Aber rein Interesse halber....

Also werde ich mich nun heute Abend mal mit Smart beschäftigen.

Mr.Celine

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 12. Okt 2006, 18:55

Mr.Celine hat geschrieben:Ich habe nur das Problem, dass ich nur 2GB im Monat frei ab. Und wenn ich mit Zmd ein Update mache, zeigt er nicht an, wie groß das Update ist.
Das stimmt zwar nicht ganz, ist aber auch egal, denn: Du kannst anstelle von zmd einfach "YaST -> Software -> Online-Update" vewenden.

Das zeigt garantiert das Datenvolumen an und hat außerdem den Vorteil, dass es dank deltarpm im Gegensatz zu zmd und smart 95% weniger Daten herunterlädt, also bespielsweise nicht 2 GB, sondern 100 MB, wenn es insgesamt 2 GB wären.
openSUSE Factory - GNOME 2.32.1

Mr.Celine
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 27. Mär 2006, 20:16

Beitrag von Mr.Celine » 12. Okt 2006, 20:31

Ich denke am sichersten wird sein, wenn ich "einfach" zu nem Bekannten fahre, der eine Flatrate hat.
Allerdings muß ich mich dann in ein Windowsnetzwerk einklicken.
Mal sehen, ob und wie das klappt.

Ja, grade weil ich unter yast schon geguckt habe, habe ich bedenken mit dem Datenvolumen. Ich meinte, dass ich es unter zmd nicht finden kann.
Bei dem YOU ist die libzyxx oder so ähnlcih auf auto.install.
Doch yast hängt sich bei der Installation auf.
Würde ich alles auswählen steht unten Updatevolumen 3,xGB......


Smart zeigt mir folgendes an:

Code: Alles auswählen

  linux:/home/hagbard # smart upgrade --stepped
Lade Zwischenspeicher...
Update Zwischenspeicher...                                    ###################################################################################### [100%]

Berechne Vorgang ...

Erneuere Pakete (111):
  ImageMagick                   dhcp                          kdebase3-ksysguardd           pam                           xen
  Mesa                          dhcp-client                   kdebluetooth                  powersave                     xen-libs
  MozillaFirefox                file                          kdemultimedia3-CD             powersave-libs                xen-tools
  MozillaFirefox-translations   fontconfig                    kdenetwork3                   qt3                           xen-tools-ioemu
  NetworkManager                foomatic-filters              kdenetwork3-InstantMessenger  rpm                           xkeyboard-config
  OpenOffice_org                freetype2                     kernel-default                rug                           xntp
  OpenOffice_org-de             ghostscript-library           kpowersave                    samba                         xorg-x11
  OpenOffice_org-kde            gimp                          libkexif                      samba-client                  xorg-x11-driver-video
  SDL                           glib-sharp2                   libksba                       sax2                          xorg-x11-driver-video-nvidia
  aaa_skel                      glibc                         libmusicbrainz                sax2-gui                      xorg-x11-libs
  apparmor-docs                 glibc-devel                   libtiff                       sax2-ident                    xorg-x11-server
  apparmor-utils                gnome-vfs2                    libwmf                        sax2-libsax                   xorg-x11-server-glx
  arts                          gnutls                        mc                            sax2-libsax-perl              yast2-apparmor
  audit                         gpg                           mkinitrd                      sax2-tools                    yast2-backup
  audit-libs                    gpg2                          module-init-tools             smart                         yast2-printer
  bash                          gtk-qt-engine                 mono-core                     susehelp                      yast2-repair
  bind-libs                     gtk-sharp2                    mono-data                     sysconfig                     yast2-storage
  bluez-utils                   gtk2                          mono-data-sqlite              syslog-ng                     yast2-trans-de
  cdparanoia                    gzip                          mono-web                      tcsh                          yast2-vm
  createrepo                    hal                           mozilla-nss                   tiff
  cron                          kdebase3                      net-snmp                      udev
  cyrus-sasl-saslauthd          kdebase3-SuSE                 novfs-kmp-default             wget
  dhcdbd                        kdebase3-kdm                  openssl                       wlan-kmp-default

302.6MB an Paketdateien sind benötigt.42.0MB wird benutzt.

Änderungen anwenden? (J/n) :        

Die 302MB beziehen sich aber wohl darauf, wie groß die Pakete sind, die momentan laufen und nicht auf die Datenmenge.

Denn vorher stand schon mal in einer anderen Liste(nur ein Beispiel von vielen):

Code: Alles auswählen

yast2-storage-2.13.68-0.2@i586
    Erneuerungen:
      yast2-storage-2.13.58-3@i586 (upgegraded)
    Benötigt
      bash-3.1-24.3@i586 (installiert)
      glibc-2.4-31.1@i686 (installiert)
    Benötigt von:
      yast2-repair-2.13.7-0.3@noarch (installiert)
      yast2-backup-2.13.2-3.3@noarch (installiert)

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 13. Okt 2006, 01:14

Mr.Celine hat geschrieben:Die 302MB beziehen sich aber wohl darauf, wie groß die Pakete sind, die momentan laufen und nicht auf die Datenmenge.
Nein, die 302 MB sind genau die Datenmenge, die smart herunterladen muss.
openSUSE Factory - GNOME 2.32.1

Mr.Celine
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 27. Mär 2006, 20:16

Beitrag von Mr.Celine » 13. Okt 2006, 15:16

traffic hat geschrieben:
Mr.Celine hat geschrieben:Die 302MB beziehen sich aber wohl darauf, wie groß die Pakete sind, die momentan laufen und nicht auf die Datenmenge.
Nein, die 302 MB sind genau die Datenmenge, die smart herunterladen muss.
Na dann mache ich das jetzt doch einfach mal :-)

Mr.Celine
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 27. Mär 2006, 20:16

Beitrag von Mr.Celine » 14. Okt 2006, 13:07

So, nun habe ich das Update gemacht.
Und ich verstehe nun auch den Aufbau des YOU.
Es wird alles angezeigt, was man installieren kann.
Nicht nur was man auf dem System hat.
Na auch egal. In Zukunft Update mit Smart.

Leider geht nun mein WLAN nicht mehr.
Aber das hatte auch schon vor dem Update rumgezickt.
Damit kann und will ich mich grad nicht beschäftigen.

Aber vielleicht hat noch jemand einen Tip, warum der ZMD "Installation von Software" so elendig langsam ist....
Lokale Quelllen kann man grundsätzlich nicht mehr unter yast hinzufügen, oder?

Mr.Celine

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast