Wie verhindere ich ein Kernel Update?

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Peschmerga
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 27. Jul 2006, 21:39
Wohnort: Filderstadt
Kontaktdaten:

Wie verhindere ich ein Kernel Update?

Beitrag von Peschmerga » 9. Okt 2006, 12:07

Hallo zusammen,

wie an anderer Stelle schon erwähnt habe ich ein andauerndes Problem mit einem schwarzen Bildschirm nach dem Update. Mir wurde dann gesagt, dass dies wohl an dem Kernelupdate liegen könnte.

Jetzt würde mich interessieren, wie ich dieses Update verhindern kann!
Soll ich einfach alles deaktivieren, in dem das Wort kernel vorkommt?

Ist das vorgehen dabei bei Yast und ZEN gleich?

Vielen Dank im Voraus
MB:ASUS P5W DH Deluxe
CPU:Core2Duo E6700 @2,66GHz
GFx:8800GTS 640MB PCIe
Mem:2x1024MB DDR2
HDD:74GB SATA Raptor, 400GB SATA2
Optical:LG DVD GDR8162B
Key:Logitech G15
Maus:Logitech Optical USB
Monitor:Iiyama ViMaPro454 (HM903DT)

Werbung:
Griffin
Guru
Guru
Beiträge: 3235
Registriert: 10. Mai 2005, 14:11
Kontaktdaten:

Beitrag von Griffin » 9. Okt 2006, 12:09

Lass Kernelupdates doch einfach weg.

Oder besser: Nimm sie mit und installier halt hinterher deinen GraKa-Treiber nochmal neu. Spätestens nach dem dritten Kernelupdate dürftest du dann darin Übung haben und es flutscht problemlos. :wink:
"Komm zur dunklen Seite, Luke. Hier gibt es Milch und Kekse!" - Darth Vader

Yoda: "Dunkel die andere Seite ist, Obi Wan"-"Sei still und iss endlich deinen Toast"

jengelh
Guru
Guru
Beiträge: 4039
Registriert: 20. Nov 2004, 17:42
Kontaktdaten:

Beitrag von jengelh » 9. Okt 2006, 14:28

Ah nein der OP frage nach "Hold", bzw. dem smart-Äquivalent. "Einfach weglassen" gibt's bei `apt-get upgrade` bzw. `smart upgrade` nicht - da wird einem die ganze Breite an Updates präsentiert.

b3ll3roph0n
Moderator
Moderator
Beiträge: 3669
Registriert: 4. Dez 2005, 13:17
Kontaktdaten:

Beitrag von b3ll3roph0n » 9. Okt 2006, 16:19

Pakete sperren:
YaST -> Software -> Online Update
Kernelupdate für SuSE 10.1 <- Rechtsklick:
Alle in dieser Liste -> Tabu - niemals installieren

Ist allerdings nicht zu empfehlen.
Kernelupdates gibt es bei SuSE nicht ohne Grund.
(Fehlerkorrekturen/Sicherheitsupdates)

apt
Hier gibt es die schon erwähnte Hold-Option:

Code: Alles auswählen

Hold { "kernel-default"; "kernel-source"; }
in der apt.conf
Gruß b3ll3roph0n
--
Denken hilft!

Ich beantworte keine Support-Anfragen per PN.
Für alle meine Beiträge gelten, außer bei Zitaten, die Creative Commons.

Peschmerga
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 27. Jul 2006, 21:39
Wohnort: Filderstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Peschmerga » 9. Okt 2006, 17:34

So, habe jetzt Kubuntu wieder gelöscht und SuSE 10.1 (32Bit) von der CT Spezialausgabe installiert!
Dannach habe ich mit yast2 die libzyp-Updates gemacht um ZEN benutzen zu können und dabei Yast wie gefordert mehrmals neu gestartet.
Nach dem ZEN dan lief habe ich die Updates damit weiter gemacht. Mit Kernelupdates!
Ich versteh ja dass die wichtig sind.

Dannach habe ich noch meinen Monitor eingestellt, weil das Flimmern mir auf den S*a*c*k* ging und einen reboot eingeleitet.

SuSE ist ganz normal hochgefahren. Nur fehlen jetzt di ganzen Icons auf dem Desktop und im KDE Panel sind nur noch 3 Icons (k-Menu, Home und konqueror), die 4 Icons zum Umschalten zwischen den virituellen Desktops und die Uhr mit Datum.
Alles andere ist weg!
Ausserdem ist alles, bis auf die meisten Einträge im K-Menu, jetzt in englisch!

Bis jetzt habe ich noch keine Treiber installiert und seit dem Reboot auch noch nichts geändert!

Kann ich irgendwie überprüfen welche Updates eingespielt wurden und ob sie auch alle funktioniert haben?
MB:ASUS P5W DH Deluxe
CPU:Core2Duo E6700 @2,66GHz
GFx:8800GTS 640MB PCIe
Mem:2x1024MB DDR2
HDD:74GB SATA Raptor, 400GB SATA2
Optical:LG DVD GDR8162B
Key:Logitech G15
Maus:Logitech Optical USB
Monitor:Iiyama ViMaPro454 (HM903DT)

b3ll3roph0n
Moderator
Moderator
Beiträge: 3669
Registriert: 4. Dez 2005, 13:17
Kontaktdaten:

Beitrag von b3ll3roph0n » 9. Okt 2006, 18:10

Benutzt du die KDE-Repositories aus dem Build-Service?
Ausgaben von:

Code: Alles auswählen

rug sl
rpm -q kdebase3 kde3-i18n-de
Gruß b3ll3roph0n
--
Denken hilft!

Ich beantworte keine Support-Anfragen per PN.
Für alle meine Beiträge gelten, außer bei Zitaten, die Creative Commons.

Peschmerga
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 27. Jul 2006, 21:39
Wohnort: Filderstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Peschmerga » 9. Okt 2006, 18:37

Hab noch ein Problem entdeckt: Ich kann suse nicht mehr über K-Menu => Log Out beenden!

Die Ausgabe von "rug sl":
Waking up ZMD...Fertig

# | Status | Typ | Name | URI
--+--------+------+------------------------------------------------------------- -----+-------------------------------------------------------------------------- ---------------------
1 | Active | ZYPP | SUSE-Linux-10.1-DVD9-CTMAGAZIN-x86-x86_64-10.1-0-20061009-14 2236 | cd:///?devices=/dev/hdd&alias=SUSE-Linux-10.1-DVD9-CTMAGAZIN-x86-x86_64-1 0.1-0-20061009-142236
2 | Active | ZYPP | SUSE-Linux-10.1-Updates | http://ftp.tu-chemnitz.de/pub/linux/sus ... pdate/10.1


und die von "rpm -q .....":

kdebase3-3.5.1-69.32
package kde3-il8n-de is not installed


Also hat wenn ich das richtig verstehe ZEN ein Update auf KDE gemacht und nicht die de version benutzt oder?
Wobei laut der CT-DVD Hülle war ja schon KDE3.5.1 drauf
MB:ASUS P5W DH Deluxe
CPU:Core2Duo E6700 @2,66GHz
GFx:8800GTS 640MB PCIe
Mem:2x1024MB DDR2
HDD:74GB SATA Raptor, 400GB SATA2
Optical:LG DVD GDR8162B
Key:Logitech G15
Maus:Logitech Optical USB
Monitor:Iiyama ViMaPro454 (HM903DT)

b3ll3roph0n
Moderator
Moderator
Beiträge: 3669
Registriert: 4. Dez 2005, 13:17
Kontaktdaten:

Beitrag von b3ll3roph0n » 10. Okt 2006, 19:57

Peschmerga hat geschrieben:Hab noch ein Problem entdeckt: Ich kann suse nicht mehr über K-Menu => Log Out beenden!
Benutzt du denn den KDM / ist der überhaupt installiert?

Code: Alles auswählen

rpm -q kdebase3-kdm
Falls nicht: nachinstallieren!

In der /etc/sysconfig/displaymanager

Code: Alles auswählen

DISPLAYMANAGER="kdm"
setzen.

Das ganze natürlich als root.
(z.B. mit kdesu kwrite /etc/sysconfig/displaymanager)
Peschmerga hat geschrieben:Also hat wenn ich das richtig verstehe ZEN ein Update auf KDE gemacht und nicht die de version benutzt oder?
Wobei laut der CT-DVD Hülle war ja schon KDE3.5.1 drauf
Erstmal den "richtigen" Befehl benutzen:

Code: Alles auswählen

rpm -q kde3-i18n-de
Und dann - falls Notwendig - nachinstallieren.

Du solltest auf jeden Fall (außer du hast nur eine Modem/ISDN Inet-Verbindung) die Basis-Installationsquelle (inst-source), Extra-CD (non-oss-inst-source) und Packman als Quelle in YaST einbinden (Empfohlene Quellen).
Diese ********** Heft-CDs sind nie vollständig. :evil:
=> Quellen für SuSE Linux 10.1
Gruß b3ll3roph0n
--
Denken hilft!

Ich beantworte keine Support-Anfragen per PN.
Für alle meine Beiträge gelten, außer bei Zitaten, die Creative Commons.

Peschmerga
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 27. Jul 2006, 21:39
Wohnort: Filderstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Peschmerga » 11. Okt 2006, 03:06

Hiho!

Habe deine Angaben mal geprüft

gamershell:/home/amoescht # rpm -q kdebase3-kdm
kdebase3-kdm-3.5.1-69.23
gamershell:/home/amoescht # rpm -q kde3-i18n-de
kde3-i18n-de-3.5.1-9

Und in der Datei, die ich überprüfen sollte war auch KDM als Displaymanager eingetragen!

Morgen werde ich die Installations ressourcen mal in Yast/Zen angeben und schauen was Passiert!

Vielen Dank
MB:ASUS P5W DH Deluxe
CPU:Core2Duo E6700 @2,66GHz
GFx:8800GTS 640MB PCIe
Mem:2x1024MB DDR2
HDD:74GB SATA Raptor, 400GB SATA2
Optical:LG DVD GDR8162B
Key:Logitech G15
Maus:Logitech Optical USB
Monitor:Iiyama ViMaPro454 (HM903DT)

Peschmerga
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 27. Jul 2006, 21:39
Wohnort: Filderstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Peschmerga » 11. Okt 2006, 11:32

Habe nun alle empfolenen Quellen, die Treiber Quellen und aus den Optionalen Quellen die beiden KDE Quellen hinzugefügt!

Was sind denn bei den KDE Quellen unter http://ftp.gwdg.de/pub/opensuse/reposit ... Linux_10.1 zu finden?

Soll ich die Updates mit ZEN oder mit Yast abholen?
MB:ASUS P5W DH Deluxe
CPU:Core2Duo E6700 @2,66GHz
GFx:8800GTS 640MB PCIe
Mem:2x1024MB DDR2
HDD:74GB SATA Raptor, 400GB SATA2
Optical:LG DVD GDR8162B
Key:Logitech G15
Maus:Logitech Optical USB
Monitor:Iiyama ViMaPro454 (HM903DT)

b3ll3roph0n
Moderator
Moderator
Beiträge: 3669
Registriert: 4. Dez 2005, 13:17
Kontaktdaten:

Beitrag von b3ll3roph0n » 11. Okt 2006, 13:00

Peschmerga hat geschrieben:Was sind denn bei den KDE Quellen unter http://ftp.gwdg.de/pub/opensuse/reposit ... Linux_10.1 zu finden?
Das sind die allerneusten KDE-Pakete aus dem SuSE Build-Service.
Alpha/Beta Pakete(!).
Peschmerga hat geschrieben:Soll ich die Updates mit ZEN oder mit Yast abholen?
Deine Entscheidung.
Allerdings gibt es auch den Basis-Installationsquellen keine neuen Pakete.
- Dafür ist die Update-Quelle eingerichtet.
Mein Vorschlag wäre, dass du versuchst mit YaST die Selektion KDE installierst und damit evtl. fehlende KDE-Pakete.

Oder versuch mal den .kde Ordner im Homeverzeichnis zu löschen bzw. umzubenennen - um mit den default-Einstellungen zu starten.
Dazu vor dem KDE-Start (bei automatischer Anmeldung -> abmelden) in die Konsole wechseln (<STRG> + <ALT> + <F1>):

Code: Alles auswählen

mv ~/.kde ~/.kde_bckp
Gruß b3ll3roph0n
--
Denken hilft!

Ich beantworte keine Support-Anfragen per PN.
Für alle meine Beiträge gelten, außer bei Zitaten, die Creative Commons.

Peschmerga
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 27. Jul 2006, 21:39
Wohnort: Filderstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Peschmerga » 11. Okt 2006, 15:19

Schon wieder ein neue Probs aufgetaucht:

Das Yast Online-Update startet, dann wähle ich "Selektionen" und sehe anhand der Pakete in blauer Schrifft, dass es einiges (vor allem kdebase* Pakete) zu aktualisieren ist! Klicke ich auf "Übernehmen" verschwindet das Fenster einfach wieder.

Klicke ich mit der rechten Maustaste unter "Selektionen" auf "aktualisieren" werden eben diese blauen Pakete mit dem "z-Icon" versehen, Klicke ich auf "Übernehmen" verschwindet das Fenster wieder.

Nehme ich "K-Menu" => "System" => "Konfiguration" => "Aktualisieren von Software" werkelt ZEN eine Weile rum und verschwindet dann einfach ohne irgendetwas anzuzeigen.

"Log Out" geht ja nicht! Daher habe ich das Autologin ausgeschaltet!

Jetzt bin ich wieder beim Schwarzen Bildschirm mit Mousecursor nach dem Booten, also kein Loginfenster!
Ergo bin ich mit STRG+ALT+F1 in die Konsole gegangen und habe mal dein"mv ~/.kde ~/.kde_bckp" gemacht und rebootet
==> Schwarzer Bildschirm mit Mousecursor!


:cry:
MB:ASUS P5W DH Deluxe
CPU:Core2Duo E6700 @2,66GHz
GFx:8800GTS 640MB PCIe
Mem:2x1024MB DDR2
HDD:74GB SATA Raptor, 400GB SATA2
Optical:LG DVD GDR8162B
Key:Logitech G15
Maus:Logitech Optical USB
Monitor:Iiyama ViMaPro454 (HM903DT)

b3ll3roph0n
Moderator
Moderator
Beiträge: 3669
Registriert: 4. Dez 2005, 13:17
Kontaktdaten:

Beitrag von b3ll3roph0n » 11. Okt 2006, 16:07

Peschmerga hat geschrieben:Das Yast Online-Update startet, dann wähle ich "Selektionen" und sehe anhand der Pakete in blauer Schrifft, dass es einiges (vor allem kdebase* Pakete) zu aktualisieren ist! Klicke ich auf "Übernehmen" verschwindet das Fenster einfach wieder.
=> [Hinweis] YaST Online Update "geht einfach zu"? =&
Peschmerga hat geschrieben:Klicke ich mit der rechten Maustaste unter "Selektionen" auf "aktualisieren" werden eben diese blauen Pakete mit dem "z-Icon" versehen, Klicke ich auf "Übernehmen" verschwindet das Fenster wieder.

Nehme ich "K-Menu" => "System" => "Konfiguration" => "Aktualisieren von Software" werkelt ZEN eine Weile rum und verschwindet dann einfach ohne irgendetwas anzuzeigen.
b3ll3roph0n hat geschrieben:Allerdings gibt es auch in den Basis-Installationsquellen keine neuen Pakete.
- Dafür ist die Update-Quelle eingerichtet.
Das Paket kdebase3-kdm schon einmal reinstalliert.
YaST -> Software -> Software installieren oder löschen
(YaST läuft auch auf der Konsole)

Poste mal die Dateien:
/var/log/Xorg.0.log
/var/log/kdm.log
/var/log/YaST2/y2log

(Bitte nicht direkt ins Forum kopieren, sondern einen nopaste-Service nutzen.
Z.B. hier (=> http://phpfi.com/) hochladen und ins Forum verlinken.)
Gruß b3ll3roph0n
--
Denken hilft!

Ich beantworte keine Support-Anfragen per PN.
Für alle meine Beiträge gelten, außer bei Zitaten, die Creative Commons.

Peschmerga
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 27. Jul 2006, 21:39
Wohnort: Filderstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Peschmerga » 11. Okt 2006, 17:58

Diesen Thread üb die Yast Probleme kenne ich!

Bei allen blauen Einträgen (Die Häckchen sind nicht blau, sonder die Buchstaben) steht drann, dass es eine neu Version gibt! Mit Größenangaben des entsprechenden Downloads!

Das Problem ist, dass ich noch ncihteinmal mit Failsafe auf die Oberfläche komme.
Wie kann ich die Logs in der Konsole auf nem USB Stick kopieren?

Dann poste ich sie über meinen Schlepptop
MB:ASUS P5W DH Deluxe
CPU:Core2Duo E6700 @2,66GHz
GFx:8800GTS 640MB PCIe
Mem:2x1024MB DDR2
HDD:74GB SATA Raptor, 400GB SATA2
Optical:LG DVD GDR8162B
Key:Logitech G15
Maus:Logitech Optical USB
Monitor:Iiyama ViMaPro454 (HM903DT)

b3ll3roph0n
Moderator
Moderator
Beiträge: 3669
Registriert: 4. Dez 2005, 13:17
Kontaktdaten:

Beitrag von b3ll3roph0n » 11. Okt 2006, 18:19

Gruß b3ll3roph0n
--
Denken hilft!

Ich beantworte keine Support-Anfragen per PN.
Für alle meine Beiträge gelten, außer bei Zitaten, die Creative Commons.

Peschmerga
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 27. Jul 2006, 21:39
Wohnort: Filderstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Peschmerga » 11. Okt 2006, 23:07

Mein kdm.log: http://phpfi.com/162652

Mein Xorg.0.log: http://phpfi.com/162653

Mein y2log ist mit 3,4MB zu gross! Gibts ne bestimmte passage, die ich posten soll?
MB:ASUS P5W DH Deluxe
CPU:Core2Duo E6700 @2,66GHz
GFx:8800GTS 640MB PCIe
Mem:2x1024MB DDR2
HDD:74GB SATA Raptor, 400GB SATA2
Optical:LG DVD GDR8162B
Key:Logitech G15
Maus:Logitech Optical USB
Monitor:Iiyama ViMaPro454 (HM903DT)

jengelh
Guru
Guru
Beiträge: 4039
Registriert: 20. Nov 2004, 17:42
Kontaktdaten:

Beitrag von jengelh » 11. Okt 2006, 23:19

bzip2 das ganze, dann isses kleiner!

Peschmerga
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 27. Jul 2006, 21:39
Wohnort: Filderstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Peschmerga » 13. Okt 2006, 17:54

Die komprimierung des Files hat 6 Stunden gedauert und das .bz2 file war sage und schreibe 200kb kleiner (also 3,2MB) habe es dann auf der Konsile probiert und war nach 30min fertig, doch das file hatte immer noch 3,2MB!

Was läuft da schief?
MB:ASUS P5W DH Deluxe
CPU:Core2Duo E6700 @2,66GHz
GFx:8800GTS 640MB PCIe
Mem:2x1024MB DDR2
HDD:74GB SATA Raptor, 400GB SATA2
Optical:LG DVD GDR8162B
Key:Logitech G15
Maus:Logitech Optical USB
Monitor:Iiyama ViMaPro454 (HM903DT)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste