Channelliste "entrümpeln"

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Ganymed
Guru
Guru
Beiträge: 1607
Registriert: 15. Mai 2006, 12:58
Wohnort: JETZT ? DIREKT HINTER DIR !!
Kontaktdaten:

Channelliste "entrümpeln"

Beitrag von Ganymed » 5. Okt 2006, 21:11

Hi,
meine Channelliste ist auf Grundlage von Antworten aus diesem und anderen Foren enstanden. Es sind sicher einige mit identischen Inhalt dabei.

Einige Schwerpunktchannels, wie die für JAVA, Multimedia, Gnome usw habe ich soweit erkannt.

Etwas undurchsichtig scheinen mir die Channels die suse und kde betreffen

1. Wie erkenne ich diese und den zuverlässigsten von denen?
2. Wie finde ich für meine Anwendung die richtigen?

Ist da vielleicht ein Tip zur Stratgie in der Suche?

Gruss Ganymed

Werbung:
traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 5. Okt 2006, 21:27

Ganz einfach und ohne Vorwissen geht es so:

- "smart --gui" ausführen (Ja, wirklich das böse GUI)
- Ansicht nach Channel sortieren (Ansicht -> Baumansicht -> Channel)
- Die Bäume aufklappen

Schon an den jeweils ersten 10 Paketen in jedem aufgeklappten Baum wirst Du erkennen, dass [suse-101-apt-extra] dasselbe wie [suse-101-apt-non-oss] ist.

Ansonsten gibt es eigentlich nur eines zu sagen: Augen aufmachen und das Hirn einsetzen ;):

- In jeder Channel-Definition steht eine URL drin. Wenn zwei URLs sich nur am Anfang unterscheiden und das Ende gleich ist, dann ist die eine ein Mirror der anderen.

- Wenn zwei URLs fast gleich sind und die eine nur um die Zeichenfolge "/suse" oder "/RPMS" länger ist als die andere, dann haben die beiden Channels denselben Inhalt, einer im yast2-Format und der andere im rpm-md-Format.

- apt-Channels sind fast immer Duplikate irgendeines anderen Channels, weil die apt-Channels tatsächlich, von ganz wenigen Ausnahmen abgesehen, aus yast2- oder rpm-md-Channels erzeugt werden.

Ob ein Channel das Richtige für Dich ist, erkennst Du an seinem Inhalt.
openSUSE Factory - GNOME 2.32.1

Benutzeravatar
Ganymed
Guru
Guru
Beiträge: 1607
Registriert: 15. Mai 2006, 12:58
Wohnort: JETZT ? DIREKT HINTER DIR !!
Kontaktdaten:

Beitrag von Ganymed » 5. Okt 2006, 22:08

Vielen Dank Traffic,
meine Liste ist nicht ganz so lang wie die die Du heute Nachmittag so ausführlich analysiert und kommentiert hast, aber den Suse hatte ich auch zwei mal, daher diese Anfrage. Die Suchfunktion brachte alles Mögliche, war nicht so richtig hilfreich.

Gruss Ganymed

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 5. Okt 2006, 22:33

Wieso nicht hilfreich?

Man kann die Sache ja einfach umdrehen. Im Moment fragst Du "Woher weiß ich, dass dieser und jener Channel evtl. unnötig sein könnte". Dreh die Frage doch einfach mal um: "Was ist dieser Channel denn überhaupt, wie ist er in meine Konfiguration gelangt und wo kommen die Pakete überhaupt her".

Auf dem Weg ist es gar nicht schwer, zu der Erkenntnis zu kommen, dass es ganz genau drei Quellen für SUSE-Pakete gibt, nämlich:

http://download.opensuse.org/distributi ... nst-source (OpenSource-Basispakete)
http://download.opensuse.org/distributi ... nst-source (ClosedSource-Basispakete)
http://ftp.suse.com/pub/suse/update/10.1 (Update-Pakete, sowohl OpenSource als auch ClosedSource)

Alles andere, was von sich behauptet, eine Quelle für SUSE-Pakete zu sein, ist entweder ein Mirror oder ein Duplikat oder keine Quelle für SUSE-Pakete.

Ansonsten gibt es im Wesentlichen noch zwei Gruppen von Channels:

- Pakete im openSUSE-Buildservice. Dank serienmäßig mitgelieferter XML-Metadaten zum Glück eher selten doppelt und dreifach eingerichtet.

- Pakete von Drittanbietern für SUSE Linux. Meistens in unterschiedlichen Formaten verfügbar (yast2, rpm-md, apt-rpm). Dank eindeutiger Namensgebung (PackMan, Guru) leicht zu erkennen, aber leider trotzdem oft doppelt und dreifach eingerichtet.

Einfach hinschauen - wenn es mehr als einen Channel gibt, der die Zeichenfolge "Packman" enthält, dann sind alle bis auf einen Duplikate, und wenn es mehr als einen Channel gibt, der die Zeichenfolge "Guru" enthält, dann sind ebenfalls alle bis auf einen Duplikate.
openSUSE Factory - GNOME 2.32.1

Benutzeravatar
Ganymed
Guru
Guru
Beiträge: 1607
Registriert: 15. Mai 2006, 12:58
Wohnort: JETZT ? DIREKT HINTER DIR !!
Kontaktdaten:

Beitrag von Ganymed » 5. Okt 2006, 23:36

Hi Traffic

Die richtigen Fragen zu stellen bzw sicher zu formulieren gelingt mir nicht immer, das ist wahr, deshalb ziehe ich die Anregungen mein System etwas kennen zu lernen eher aus Postings wie Deiner Analyse für Raymond oder anderen Beiträgen in den Foren.

Diese eher passive Mitgliedschaft wird nicht immer gern gesehen, um so dankbarer bin ich für Deine Anregungen.

Gruss Ganymed

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste