Suse Installation - "Keine HDD vorhanden!"

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Silas
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 13. Jul 2005, 22:27

Suse Installation - "Keine HDD vorhanden!"

Beitrag von Silas » 5. Okt 2006, 17:12

Hallo erstmal!

Durch einen dummen Fehler, zugegeben einen sehr dummen Fehler ;), kann ich mein Suse 10.0 nicht mehr installieren.

kurz die Vorgeschichte, ich denk sie ist wichtig (und vielleicht auch lustig):

WinXP und Suse 10.0 am Lapi schön hand in hand laufen gehabt, GRUB als Bootmanager, dann haben wir von der Uni so ne *%!?>& Live-CD von Ubuntu (leicht auf die Uni abgeändert) erhalten, sie solle den Anfängern helfen, da sie auf die Java Umgebung der Uni abgestimmt ist.

Die kann man dann auch auf den PC installieren. Gesagt getan, allerdings hab ich bald festellen müssen, dass mir Ubuntu iA und besonders diese "abgespeckte" Version einfach nicht zusagen. Daraufhin wollte ich wieder Suse 10.0 installieren, allerdings sagte mir Yast bei der Installation, meine Platte hätte nur 1 Partition statts den 3 (NTFS, swap, ext3) und 120 statts 80 Gb.

Was hab ich getan? Nen ziemlichen Schwachsinn natürlich. Nämlich ins Windows gegangen und BEIDE Linux platten gelöscht, also auch die swap. :oops:

nix mehr hat funktioniert, wie auch wenn der mbr auf ne nicht vorhandene swap verweist.
Danach hab ich Windows versuchen lassen, den MBR neu zu schreiben, hat nicht gefunkt, also hab ichs auf ne extra partition neu installiert, ab dann hab ich auf beide Windows Systeme wieder zugreifen können.
Das 2. XP System ist mittlerweile wieder gelöscht.

Für alle die bis jetzt durchgehalten haben: DANKE! jetzt kommen die Probleme:

Suse 10.0 schreibt kurz vor der Paketauswahl, Partitionierungsmöglichkeiten etc : "Keine Festplatte gefunden!" und mir bleibt nichts anders übrig als die Installation abzubrechen. Ubuntu lässt sich aber ohne Probleme installieren.

2. Problem: Ubuntu installiert automatisch GRUB 0.9, funzt eigentlich eh, nur dass ich nicht Ubuntu / Win XP stehen habe, sondern nur zwischen Ubuntu und dem Windows Loader wählen kann, denn der verweist noch auf 2 XPs, der richtigen und der die ich kurzfristig installiert hatte.

Ich hab ehrlich keine Ahnung was ich noch versuchen soll.

1. Problem überhaupt keinen Schimmer, 2. Problem auch nicht mehr, die boot.ini sieht normal aus:

Code: Alles auswählen

[boot loader]
timeout=2
default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS
[operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" /noexecute=optin /fastdetect
mfg und einem echt dicken Dankeschön![/list]

Werbung:
Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8746
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 5. Okt 2006, 18:24

Könntest du bitte noch den momentanen Zustand erläutern ?
1. Welche Systeme sind nun wo installiert ?

2. Welcher Bootloader wird benutzt und wohin wurde er installiert ?

Btw. hattest du unter Windows wirklich die Partitionen gelöscht und so freien unbenutzten Platz geschaffen oder nur den Inhalt ?
Bei Ersterem hätte es eigentlich keine Probleme mit der Installation geben sollen.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Silas
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 13. Jul 2005, 22:27

Beitrag von Silas » 5. Okt 2006, 19:21

Erst mal danke für die rasche Antwort! :)

@1: WinXP auf ner NTFS Part., Ubuntu (mit Kernel 2.6.15) auf ner ext3 Part. (swap Part. ist natürlich vorhanden)

@2: es sollte sich um den GNU GRUB version 0.97 handeln, kommt mir allerdings etwas komisch vor; Suse 10.0 hat ja auch den GRUB als default, aber entweder einen weitaus neueren oder ne andere version, der von Ubunutu installierte GRUB ist rein textbasiert, nicht mit ner Grafik wie bei dem von Suse 10.0 installierten Version.

@Partitionlöschung: ja, ich hab einfach swap und ext3 Partition gelöscht;

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8746
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 5. Okt 2006, 20:03

Ich gestehe, dass ich nicht wirklich einen Plan habe :(
IMHO hätte die Installation problemlos funktionieren sollen.
google hat mir auch nichts tolles dazu gebracht.

Ich würde es einfach wieder versuchen - evt. auch mal mit einer SUSE-10.1
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

b3ll3roph0n
Moderator
Moderator
Beiträge: 3669
Registriert: 4. Dez 2005, 13:17
Kontaktdaten:

Beitrag von b3ll3roph0n » 6. Okt 2006, 00:40

Hast du mal die verschieden Bootoption ausprobiert die SuSE im Bootmenü anbietet?

Vielleicht auch mal mit insmod=ide-generic versuchen.

Btw: Einen Grubsplash kann man auch bei Ubuntu einrichten.
- Alles eine Frage der Konfiguration. :wink:
Stichwort: gfxmenu
Gruß b3ll3roph0n
--
Denken hilft!

Ich beantworte keine Support-Anfragen per PN.
Für alle meine Beiträge gelten, außer bei Zitaten, die Creative Commons.

Silas
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 13. Jul 2005, 22:27

Beitrag von Silas » 6. Okt 2006, 08:22

thx für den tipp, hab mir bereits ein Tutorial für den grafischen grub durchgelesen. :) Obwohl es mir unter dem Ubuntu nichts bringt, da es eine abgespeckte Version der Uni ist und ich nicht mal root Rechte bekomme. :evil:

insmord=ide-generic hab ich versucht, liefert genauso wie brokenmodules=sis5513 (hatte ich irgendwo gelesen) die selbe Meldung "Keine HDD gefunden!"

atm bin ich kurz davor alles zu sichern und komplett neu aufsetzen, aber irgendwie mag ich nicht ;)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast