ati-Repo: Treiberinstallation funktioniert nicht

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

anti23
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 3. Okt 2006, 20:34

Beitrag von anti23 » 3. Okt 2006, 20:57

hoffe der thread is noch halbwegs aktuell, denn bei mir geht das ganze irgendwie gar nicht
wenn ich die atiurl geadded habe und dann auf software installieren gehe, mag er das kernelmodul nicht, wegen missing dependencies. und dass er dafuer keine quelle habe ?
aber die quelle habe ich korrekt angegeben. nen standarfehler scheitn das nich zu sein ,da ich dazu nix fand. :P

Werbung:
f33l
Newbie
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 6. Jan 2006, 13:30
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitrag von f33l » 3. Okt 2006, 20:59

anti23 hat geschrieben:nen standarfehler scheitn das nich zu sein ,da ich dazu nix fand. :P
schau mal, ob dir http://de.opensuse.org/Pimpmysuse weiterhilft... wenn nicht, frag nochmal nach.

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 3. Okt 2006, 21:27

@anti23: Ich tippe auf einen Standardfehler - Installier bitte die Kernel-Updates vor dem ATI-Treiber.

Der ATI-Treiber ist auf den Update-Kernel ausgelegt und funktioniert mit dem Original-Kernel nicht.

Dass ATI ein "aktuelleres" Repository plant, halte ich für äußerst unwahrscheinlich - für openSUSE 10.2 ist kein aktuelleres, sondern überhaupt kein Repository geplant. Das vorhandene ist wirklich nur für SLED10 gedacht, wir normale SUSE 10.1-Nutzer "missbrauchen" es eigentlich.
openSUSE Factory - GNOME 2.32.1

f33l
Newbie
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 6. Jan 2006, 13:30
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitrag von f33l » 3. Okt 2006, 21:43

traffic hat geschrieben: Das vorhandene ist wirklich nur für SLED10 gedacht,...
gilt das auch für das NVIDIA repo?

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 3. Okt 2006, 21:49

Ja.

Das NVidia-Repo ist übrigens nicht aktueller als das ATI-Repo, sondern beide sind gleich aktuell und seit dem Release von SLED10 unverändert.

Ich vermute einfach mal, dass es die nächste Änderung in diesen Repos erst dann gibt, wenn sie notwendig werden, d.h. beim nächsten Kernel-Update, das ABI-Änderungen einführt, die Anpassungen in diesen RPMs erzwingen.

Bisher gibt es das gar nicht: Das einzige Kernel-Update für SUSE 10.1, das entsprechende ABI-Änderungen einführt, war das erste, das SUSE 10.1 kernelmäßig auf denselben Stand wie SLED10 gebracht hat.
openSUSE Factory - GNOME 2.32.1

f33l
Newbie
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 6. Jan 2006, 13:30
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitrag von f33l » 3. Okt 2006, 21:53

argh. schade eigentlich. ich bin mir sicher, dass er hierfür gute gründe gibt, jedoch wird dies nicht gerade dazu beitragen linux (insbesondere suse) einsteigerfreundilchen zu machen.

anti23
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 3. Okt 2006, 20:34

Beitrag von anti23 » 3. Okt 2006, 22:20

geht nich :((

also wenn ich das per smart gui mache kommt



kann ati-fglrx-kmp-default-8.26.18_2.6.16.21_0.8-2@i586 nicht installieren. kein paket kernel(kernel) = 5c4ba74cbbf7079d bereit

anti23
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 3. Okt 2006, 20:34

Beitrag von anti23 » 3. Okt 2006, 22:32

muss ich erst meinen kerlen updaten `? wenn ja wie :p ich hab irgendwo schonma was von dem yast guide gelesen aber da stand auch erst kernel per yast online update updaen... wie ? find da nix


gnah


@anti23: Ich tippe auf einen Standardfehler - Installier bitte die Kernel-Updates vor dem ATI-Treiber.

Der ATI-Treiber ist auf den Update-Kernel ausgelegt und funktioniert mit dem Original-Kernel nicht.

Dass ATI ein "aktuelleres" Repository plant, halte ich für äußerst unwahrscheinlich - für openSUSE 10.2 ist kein aktuelleres, sondern überhaupt kein Repository geplant. Das vorhandene ist wirklich nur für SLED10 gedacht, wir normale SUSE 10.1-Nutzer "missbrauchen" es eigentlich.


sah das eben erst... wie install ich die kernel updates?
in dem anderen kurzen tutorial stand nur updaten und hier steht auch "mit aktuellem kernel" wie mach ich sowas?

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 3. Okt 2006, 22:50

Am einfachsten mit yast - Online Update.
Das ganze 4x machen, wenn du das noch nie zuvor getan hast.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

anti23
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 3. Okt 2006, 20:34

Beitrag von anti23 » 3. Okt 2006, 22:56

gnah

ich weis mit you
aber WIE ?
:P
ic hab ka
wenn ich you starte sind da packages. im ircm einte einer kernel-source. aber wenn ich das clicke und dann uebernehmen dann is you einfach dicht widda.
als waers schon installiert. irgendwer nen idiotensicheren guide ? :P

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 3. Okt 2006, 23:02

Entscheide Dich erstmal, ob Du das mit smart oder mit YOU machen willst.

Wenn Du es mit smart machen willst, dann ist es der große grüne Pfeil. Kann man eigentlich gar nicht verfehlen.

Da Dein YOU allerdings "einfach dicht widda" ist, bedeutet das wohl, dass alle Patches bereits installiert sind (bekanntes Usability-Problem).

In diesem Fall kommt die Fehlermeldung "kein paket kernel(kernel) = 5c4ba74cbbf7079d" wahrscheinlich davon, dass Du ganz einfach das falsche Treiberpaket angeklickt hast.

Jetzt lass YOU und smart kurz beiseite und poste die Original-Ausgabe folgender Befehle:

Code: Alles auswählen

rpm -qa | grep kernel
rpm -qa | grep kmp
uname -a
openSUSE Factory - GNOME 2.32.1

anti23
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 3. Okt 2006, 20:34

Beitrag von anti23 » 3. Okt 2006, 23:08

antilinux:/home/anti # rpm -qa | grep kernel
kernel-default-2.6.16.13-4


antilinux:/home/anti # rpm -qa | grep kmp
novfs-kmp-default-1.2.0_2.6.16.13_4-10
kmplayer-0.9.3-1.guru.suse101
tpctl-kmp-default-4.17_2.6.16.13_4-30


antilinux:/home/anti # uname -a
Linux antilinux 2.6.16.13-4-default #1 Wed May 3 04:53:23 UTC 2006 i686 athlon i386 GNU/Linux

und you is "einfach widda dicht" wenn ich kernel-source installieren will, was mir einer im irc quakenet channel #linux geraten hatte. aber das hatte die selbe versions nummer wei das in uname -a also is klar, dass das installiert is oder? aber ich hab keinen blassen schimmer wo ich nen kernel updaten kann.

und ob you oder smart is mir wurscht :p hauptsache es gehts irgendwie. die errormessage is jedoch bei beidem das selbe


nochn update. smart hat KEINEN gruenen pfeil :p ich hab grad jedes einzelne menu durchsucht :p

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 3. Okt 2006, 23:19

Du hast immer noch den Original-Kernel drauf, die ATI-Treiberpakete funktionieren mit diesem aber nicht.

Wenn der große grüne Pfeil in smart Dich nicht zu einem Kernel-Update führt, dann ist Dein smart falsch konfiguriert.

Poste bitte die Ausgabe von

Code: Alles auswählen

smart channel --show
openSUSE Factory - GNOME 2.32.1

anti23
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 3. Okt 2006, 20:34

Beitrag von anti23 » 3. Okt 2006, 23:21

antilinux:/home/anti # smart channel --show
[rpm-sys]
type = rpm-sys
name = RPM System

[ati]
type = rpm-md
name = Latest ATI Driver
priority = 6
baseurl = http://www2.ati.com/suse


antilinux:/home/anti #


wenn ich channels per console adden wollte kam immer no such mode "-a" ich machs nochma per gui


hmm smart holt nun unmengen von listen evtl funzt dann auch das install kernel-sources in smart :P

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 3. Okt 2006, 23:36

Ach, wunderbar. Jetzt von einem Extrem ins andere - statt viel zu wenig Channels gleich viel zu viele.

Richte am besten mal genau diese Channels ein:

Code: Alles auswählen

[rpm-sys]
type = rpm-sys
name = RPM System

[update]
type = rpm-md
name = update
baseurl = http://ftp-1.gwdg.de/pub/linux/suse/ftp.suse.com/suse/update/10.1

[non-oss-inst-source]
type = yast2
name = non-oss-inst-source
baseurl = http://download.opensuse.org/distribution/SL-10.1/non-oss-inst-source

[ati]
type = rpm-md
name = ati
baseurl = http://www2.ati.com/suse

[inst-source]
type = yast2
name = inst-source
baseurl = http://download.opensuse.org/distribution/SL-10.1/inst-source
Nicht mehr und nicht weniger. Das sind genau diejenigen, die man für das Kernel-Update und die ATI-Pakete braucht. Mehr Channels kannst Du genauso gut auch nachher noch hinzufügen.

PS: Kann es sein, dass wir hier die ganze Zeit im [TIP] rumschreiben? Das ist nicht optimal... :roll:

Ach, noch eine Klarstellung, bevor ich es vergesse: Du brauchst für diese Treiberpakete hier kein kernel-source, weil es sich um fertig kompilierte Binärpakete handelt. Einfach nur kernel-default (oder gleich alles) aktualisieren.
openSUSE Factory - GNOME 2.32.1

anti23
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 3. Okt 2006, 20:34

Beitrag von anti23 » 4. Okt 2006, 00:23

also mi den paar da von dir kommt widda nen error, dass eben irgendwas widda den kernel nich bereitstellt wie vorher nur nen anderer code..


dann hab ich die 6 aus der pimpmysuse liste genommen und da gings.. 80mb saugen usw und dann am ende kam "timeout" bei irgendeinem paket und alles canceled? das is gay :p ich probiers nomma

f33l
Newbie
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 6. Jan 2006, 13:30
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitrag von f33l » 4. Okt 2006, 00:31

anti23 hat geschrieben:und dann am ende kam "timeout" bei irgendeinem paket und alles canceled?
mit smart einfach nochmal probieren, die schon fertigen packete müssen nicht nochmal gezogenen werden

anti23
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 3. Okt 2006, 20:34

Beitrag von anti23 » 4. Okt 2006, 00:38

naja ma schaun. irgendwie war da nen readonly mode was options angeht, das heisst channels waren widda weg usw.

hab nun erstma die pimpmysuse channels geadded. also 7. 1ati, 2packman, 4 suse(mit guru)


nu mach ich grad update und dann geh ich einfach den guide durch wie in pimpmysuse mit commandline statt gui..
thx :p

ps habe vorher als root erstma den gesamten smart ordner write und readable gemacht fuer user :p


nochma ps


antilinux:/home/anti # smart install kernel-sources
Lade Zwischenspeicher...
Update Zwischenspeicher... ############################################################ [100%]

FEHLER!: 'kernel-sources' passt zu keinem Paket: Vorschläge:
FEHLER!: kernel-source-2.6.16.13-4@i586
FEHLER!: kernel-source-2.6.16.21-0.21@i586
FEHLER!: kernel-source-2.6.16.21-0.13@i586
FEHLER!: kernel-docs-2.6.16.13-4@noarch
FEHLER!: kernel-source-2.6.16.21-0.25@i586


keinen blassen schimmer. aber mit gui click ich einfach
die 2 ati teile an und smart holt sich widda den rest. inklusive kernel-default 2.6.16.21-0.25



ok. hat nur noch 1.5 mb gesaugt und installed nu. ich update das hier einfach ma bevor ich am ende was vergessen hab wenns nit funzt :p

Code: Alles auswählen

Ausgabe von perl-5.8.8-12@i586
Updating etc/sysconfig/suseconfig...

Ausgabe von sysvinit-2.86-19@i586
telinit: timeout opening/writing control channel /dev/initctl

Ausgabe von udev-085-30.15@i586
Updating etc/sysconfig/udev...
Updating etc/sysconfig/udev...

Ausgabe von aaa_base-10.1-41@i586
Updating etc/sysconfig/language...
Updating etc/sysconfig/backup...
Updating etc/sysconfig/boot...
Updating etc/sysconfig/displaymanager...
Updating etc/sysconfig/kernel...
Updating etc/sysconfig/suseconfig...
Updating etc/sysconfig/clock...
Updating etc/sysconfig/proxy...
Updating etc/sysconfig/windowmanager...
Updating etc/sysconfig/sysctl...
Updating etc/sysconfig/mail...
Updating etc/sysconfig/cron...
Updating etc/sysconfig/news...
Updating etc/sysconfig/shutdown...
Updating etc/passwd...unchanged
Updating etc/group...unchanged
Updating etc/shadow...unchanged

Ausgabe von permissions-2006.2.24-8@i586
Updating etc/sysconfig/security...

Ausgabe von util-linux-2.12r-35@i586
Starting SuSEconfig, the SuSE Configuration Tool...
Running module permissions only
Reading /etc/sysconfig and updating the system...
Executing /sbin/conf.d/SuSEconfig.permissions...
Checking permissions and ownerships - using the permissions files
	/etc/permissions.d/postfix
	/etc/permissions.d/susehelp
	/etc/permissions.d/tetex
	/etc/permissions
	/etc/permissions.easy
	/etc/permissions.local
setting /usr/bin/wall to root:tty 2755. (wrong permissions 0755)
setting /usr/bin/write to root:tty 2755. (wrong permissions 0755)
Finished.

Ausgabe von suse-build-key-1.0-685@noarch
importing SuSE build key to rpm keyring... done.

Ausgabe von rpm-4.4.2-43.4@i586
Updating etc/sysconfig/services...
Starting SuSEconfig, the SuSE Configuration Tool...
Running module permissions only
Reading /etc/sysconfig and updating the system...
Executing /sbin/conf.d/SuSEconfig.permissions...
Checking permissions and ownerships - using the permissions files
	/etc/permissions.d/postfix
	/etc/permissions.d/susehelp
	/etc/permissions.d/tetex
	/etc/permissions
	/etc/permissions.easy
	/etc/permissions.local
setting /usr/src/packages/SOURCES/ to root:root 1777. (wrong permissions 0755)
setting /usr/src/packages/BUILD/ to root:root 1777. (wrong permissions 0755)
setting /usr/src/packages/RPMS/ to root:root 1777. (wrong permissions 0755)
setting /usr/src/packages/RPMS/athlon/ to root:root 1777. (wrong permissions 0755)
setting /usr/src/packages/RPMS/i386/ to root:root 1777. (wrong permissions 0755)
setting /usr/src/packages/RPMS/i486/ to root:root 1777. (wrong permissions 0755)
setting /usr/src/packages/RPMS/i586/ to root:root 1777. (wrong permissions 0755)
setting /usr/src/packages/RPMS/i686/ to root:root 1777. (wrong permissions 0755)
setting /usr/src/packages/RPMS/noarch/ to root:root 1777. (wrong permissions 0755)
setting /usr/src/packages/SPECS/ to root:root 1777. (wrong permissions 0755)
setting /usr/src/packages/SRPMS/ to root:root 1777. (wrong permissions 0755)
Finished.

Ausgabe von kernel-kdump-2.6.16.21-0.25@i586
Setting up /lib/modules/2.6.16.21-0.25-kdump
Root device:	/dev/hda6 (mounted on / as reiserfs)
Module list:	atiixp processor thermal fan reiserfs (xennet xenblk)

Kernel image:	/boot/vmlinux-2.6.16.21-0.25-kdump
Initrd image:	/boot/initrd-2.6.16.21-0.25-kdump
Shared libs:	lib/ld-2.4.so lib/libacl.so.1.1.0 lib/libattr.so.1.1.0 lib/libc-2.4.so lib/libdl-2.4.so lib/libhistory.so.5.1 lib/libncurses.so.5.5 lib/libpthread-2.4.so lib/libreadline.so.5.1 lib/librt-2.4.so lib/libuuid.so.1.2 

Driver modules:	ide-core ide-disk atiixp processor thermal fan 
Filesystem modules:	reiserfs 
Including:	initramfs fsck.reiserfs
No bootsplash for kernel flavor kdump
10309 blocks

Ausgabe von kernel-default-2.6.16.21-0.25@i586
Setting up /lib/modules/2.6.16.21-0.25-default
Root device:	/dev/hda6 (mounted on / as reiserfs)
Module list:	atiixp processor thermal fan reiserfs (xennet xenblk)

Kernel image:	/boot/vmlinuz-2.6.16.21-0.25-default
Initrd image:	/boot/initrd-2.6.16.21-0.25-default
Shared libs:	lib/ld-2.4.so lib/libacl.so.1.1.0 lib/libattr.so.1.1.0 lib/libc-2.4.so lib/libdl-2.4.so lib/libhistory.so.5.1 lib/libncurses.so.5.5 lib/libpthread-2.4.so lib/libreadline.so.5.1 lib/librt-2.4.so lib/libuuid.so.1.2 

Driver modules:	ide-core ide-disk atiixp processor thermal fan 
Filesystem modules:	reiserfs 
Including:	initramfs fsck.reiserfs
Bootsplash:	SuSE (800x600)
10463 blocks

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 4. Okt 2006, 00:58

ps habe vorher als root erstma den gesamten smart ordner write und readable gemacht fuer user :p
Quark! Da man smart ohnehin ausschließlich als root benutzt braucht ein User da auch keinen Schreibzugriff! Mach das bitte wieder rückgängig.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

anti23
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 3. Okt 2006, 20:34

Beitrag von anti23 » 4. Okt 2006, 01:01

ok, laut yast sind die 2 pakete nu installiert :p danke allen

hm ich find weder hier im forum noch per google ,was nu zu machen is..
wenn ich sax2 -r eingebe komm ich indie yast bildschirm und monitor optionen.
da kann ich ganz viele variablen umstellen aber ka was zu amchen is.

unten i angefclickt 3dunterstuetzung aktivieren (was abe auch schon vorher der fall war)

brauch ich noch die treiber von ati.com ? an sich nit oder ?

wenn ich in die ati controls gehe (im startmenu) dann is immernoch ,dass keine gl unterstuetzung da is usw und man kann nix machen..

help :p

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast