Suse und Pentium D 805

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
juena
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 4. Aug 2005, 15:06

Suse und Pentium D 805

Beitrag von juena » 21. Sep 2006, 16:00

Mir ist es ein Rätsel, warum es mir nicht gelingt auf meinem Rechner: Pentium D 805, 15 GM RAM, Ati Xpress 200 irgendeine Distri( Ubuntu, Suse 10.1, Madriva) zu installieren. Jegliche Booteinstellungen führten stets zum gleichen Ergebnis, der PC blieb nach dem Laden des Kernel minutenlang stehen, bis ich eben entnervt den Resetknopf drückte. Es kann doch nicht sein, das dieser Rechner nur für XP und VISTA geeignet ist. Dort funktioniert es eben.

Weiss jemand einen Rat. Danke

Werbung:
SuseFan15
Member
Member
Beiträge: 204
Registriert: 15. Dez 2005, 16:57
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Suse und Pentium D 805

Beitrag von SuseFan15 » 21. Sep 2006, 17:22

juena hat geschrieben:Mir ist es ein Rätsel, warum es mir nicht gelingt auf meinem Rechner: Pentium D 805, 15 GM RAM, Ati Xpress 200 irgendeine Distri( Ubuntu, Suse 10.1, Madriva) zu installieren. Jegliche Booteinstellungen führten stets zum gleichen Ergebnis, der PC blieb nach dem Laden des Kernel minutenlang stehen, bis ich eben entnervt den Resetknopf drückte. Es kann doch nicht sein, das dieser Rechner nur für XP und VISTA geeignet ist. Dort funktioniert es eben.

Weiss jemand einen Rat. Danke
also.. am prozi liegt es mal garantiert ned ^^ ich hab ebenfalls nen D805.. und der läuft wie ein glöckerl unter linux (suse 10.1 mit 2.6.16.21er smp kernel)^^ ansonsten.. hast schon mal versucht den smp kernel zu starten.. gibts das vl als startoption?
vl macht er das ja nicht automatisch (warum auch immer) ..und bleibt deswegen hängen....

wie du vl gemerkt hast.. bin kein profi... aber vl hat dir der beitrag ja trotzdem was genützt ^^

mfg, bernhard
Asus Z9252VA, Intel Centrino 1,73GHz, 2048MB DDR2 533MHz, ATI Radeon X700 128MB, 100 GB HD, openSuse 10.3, WinXP
Pentium D805@3,9GHz (Zalman 9700LED), Abit Al8-V, 2GB DDR2@667MHz, Geforce 8800GTS(640), 80GB SATAII, openSUSE 10.3, WinXP, WinVista

juena
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 4. Aug 2005, 15:06

Beitrag von juena » 21. Sep 2006, 19:05

Danke für die Tipps.
Da ich zwei FP habe, versuchte ich vorhin erneut mein Glück. Null Chancen. Egal, welche Bootmöglichkeiten ich bei Suse 10.1, oder aber auch bei Suse Alpha 4 probierte. Gleicher schwarzer Bildschirm, kein Kontrolllicht des DvD-Laufwerkes, keines, welches mir anzeigt, dass die Festplatte benutzt wird.

Sellerie, (Selavie) so ist das Leben.

juena

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast