Smart Problem

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Blackscreen
Member
Member
Beiträge: 123
Registriert: 6. Mai 2006, 20:27

Smart Problem

Beitrag von Blackscreen » 19. Sep 2006, 17:39

Moin,

ich hab das vor ein paar Tagen im Office Forum gepostet und keine Antwort erhalten. Da es aber eher ein Smart Problem zu sein scheint und das Office Forum anscheinend kaum einer liest probier ichs hier nochmal!

Also: ich will GNUCash 2.0.1 installieren. Dieses liegt im crauch Repository (http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/S ... er-crauch/).

Daher wurde dieses Repository hinzugefügt und wenn ich jetzt auch GNUCash installieren klicke "meckert" Smart:
Kann libofx-0.8.2-42.pm.cvs20060826@i586 nicht installieren: Kein Paket stellt gengetopt bereit
libofx-0.8.2-42.pm.cvs20060826 liegt im Packman Repository. gengetopt liegt im oct2pus Repository.

Daher wurde auch oct2pus' Repository hinzugefügt (Packman ist sowieso eingebunden). Aber jetzt "meckert" Smart:
Kann gnucash-2.0.1-0.rauch.2@i686 nicht installieren: Kein Paket stellt libofx.so.2 bereit
Diese ist aber in den libofx Paketen vom Base bzw. Gnome Repository enthalten. Außerdem gibt es bei Packman noch libofx bzw aqbanking-ofx. D.h. es sollte genügend Auswahl vorhanden sein!

Kann mir bitte daher mal einer erklären wieso das nicht funktioniert bzw. wie ich das doch zum laufen / installieren kriege.

Werbung:
traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 19. Sep 2006, 18:09

Poste doch mal die Ausgabe von

Code: Alles auswählen

cat /etc/SuSE-release
und

Code: Alles auswählen

rpm -q --whatprovides libofx.so.2
openSUSE Factory - GNOME 2.32.1

Blackscreen
Member
Member
Beiträge: 123
Registriert: 6. Mai 2006, 20:27

Beitrag von Blackscreen » 19. Sep 2006, 18:21

Code: Alles auswählen

cat /etc/SuSE-release
SUSE LINUX 10.1 (i586)
rpm -q --whatprovides libofx.so.2
no package provides libofx.so.2
zweiteres leuchtet mir nicht ein, da laut dem "Inhalt" Tab in Smart diese Datei sowohl im libofx Packet vom Base Channel (http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/S ... 7.i586.rpm) als auch vom Gnome Channel (http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/S ... 0.i586.rpm) enthalten ist.

Beide sind eingebunden und funktionieren.

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 19. Sep 2006, 19:22

Da ist irgendwas faul. Du bist nicht der erste mit dem Problem, dass smart definitiv erfüllte Abhängigkeiten nicht erkennt.

Vielleicht mal wieder ein schlechter Patch mit Nebenwirkungen? :roll:

Versuch mal, irgendeines der beiden libofx-Pakete einzeln zu installieren und gnucash danach erst.
openSUSE Factory - GNOME 2.32.1

Blackscreen
Member
Member
Beiträge: 123
Registriert: 6. Mai 2006, 20:27

Beitrag von Blackscreen » 19. Sep 2006, 19:48

traffic hat geschrieben:[...] Vielleicht mal wieder ein schlechter Patch mit Nebenwirkungen? :roll:
Bei mir oder bei Smart?

Code: Alles auswählen

rpm -q smart
smart-0.42-12.guru.suse101
traffic hat geschrieben:Versuch mal, irgendeines der beiden libofx-Pakete einzeln zu installieren und gnucash danach erst.
Dann wirds absurd :? :
Ich hab jetzt libofx-0.8.0-20 aus dem Gnome Channel installiert.

Code: Alles auswählen

rpm -q --whatprovides libofx.so.2
libofx-0.8.0-20
Wenn ich jetzt auf GNUCash installieren klicke kommt:
Kann libofx-0.8.0-20@i586 nicht entfernen: gnucash-2.0.1-0.rauch.1@i686 ist gesperrt
(gnucash soll installiert werden und ist definitiv nicht gesperrt)

Wenn ich alle Pakete aktualisiere wird libofx von Packman installiert. Danach schauts so aus:

Code: Alles auswählen

rpm -q libofx
libofx-0.8.2-42.pm.cvs20060826
rpm -q --whatprovides libofx.so.2
no package provides libofx.so.2
(Im Packman Paket heißt die Datei libofx.so.3)
Und Smart meldet, wenn ich GNUCash installieren will:
Kann gnucash-2.0.1-0.rauch.2@i686 nicht installieren: Alle Pakete die libofx.so.2 bereitstellen konnten nicht installiert werden:
Kann libofx-0.8.2-42.pm.cvs20060826@i586 nicht entfernen: aqbanking-2.2.1-0.pm.1@i586 ist gesperrt
Kann libofx-0.8.2-42.pm.cvs20060826@i586 nicht entfernen: aqbanking-2.2.1-0.pm.1@i586 ist gesperrt
Ich hab keine Ahnung was mir das sagen soll :shock: :?:

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 19. Sep 2006, 20:31

Poste mal:

Code: Alles auswählen

smart flag --show lock
openSUSE Factory - GNOME 2.32.1

Blackscreen
Member
Member
Beiträge: 123
Registriert: 6. Mai 2006, 20:27

Beitrag von Blackscreen » 19. Sep 2006, 21:04

Code: Alles auswählen

smart flag --show lock
lock
    madwifi = 1468-14@i586
    mozilla-xulrunner180 = 1.8.0.6-0@i586
    neon = 0.26.1-5.1@i586
Madwifi weils uralt ist, xulrunner weils immer nen Fehler beim Entpacken produziert und neon weils mir mein OpenOffice deinstallieren will (wird für Subversion 1.4 benötigt).

GNUCash braucht eine Aqbanking library (in aqbanking-2.2.1-0.pm.1@i586), dieses benötigt anscheinend libofx-0.8.2-42.pm.cvs20060826, welches wiederum nur libofx.so.3 enthält, nicht libofx.so.2.

Kann es sein daß das das Problem ist? Bzw. was ist der Unterschied zwischen libofx.so.3 und libofx.so.2? Ist das nur ne neuere Version oder ändert sich auch die API zwischen den Versionen (.so sind doch Bibliotheken oder)?

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 19. Sep 2006, 21:25

Bibliotheken, die bis auf eine unterschiedliche Versionsnummer am Ende denselben Namen haben, sind nicht ABI-kompatibel. Genau zur Kennzeichnung der ABI ist die Versionsnummer nämlich da.

Man kann solche Bibliotheken nicht ohne Probleme in ein und demselben Prozess laufen lassen, und wenn sie denselben Paketnamen haben, kann man sie nicht mal beide gleichzeitig installieren.
openSUSE Factory - GNOME 2.32.1

Blackscreen
Member
Member
Beiträge: 123
Registriert: 6. Mai 2006, 20:27

Beitrag von Blackscreen » 19. Sep 2006, 21:42

traffic hat geschrieben:Bibliotheken, die bis auf eine unterschiedliche Versionsnummer am Ende denselben Namen haben, sind nicht ABI-kompatibel. Genau zur Kennzeichnung der ABI ist die Versionsnummer nämlich da.
ABI ~ Anwendungs Benutzer Interface ~ API (auf Englisch) ?
traffic hat geschrieben:Man kann solche Bibliotheken nicht ohne Probleme in ein und demselben Prozess laufen lassen, und wenn sie denselben Paketnamen haben, kann man sie nicht mal beide gleichzeitig installieren.
d.h. mir bleibt nur zu warten bis entweder in dem libofx Paket eine libofx.so.2 auftaucht um Kompatibilität zu älteren Anwendungen zu gewährleisten oder bis crauch GNUCash kompatibel zu libofx.so.3 macht oder mein Glück mit dem GNUCash Quellcode zu probieren?

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 20. Sep 2006, 00:50

Schau mal hier:

http://tracker.labix.org/issue214

Da hat offenbar jemand dasselbe Problem.
openSUSE Factory - GNOME 2.32.1

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste