apt-sources openoffice suse 10.1

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
wt17
Newbie
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: 25. Feb 2004, 09:09

apt-sources openoffice suse 10.1

Beitrag von wt17 » 19. Sep 2006, 16:46

wo? bitte pfad ...

Werbung:
Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8744
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 19. Sep 2006, 16:49

http://ftp.gwdg.de/pub/linux ... 100 m ... dann rechts ... oder doch links :roll:

PS: eine vernünftige Fragestellung ist ganz sicher nicht zuviel verlangt ;)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 19. Sep 2006, 16:57

Dreister geht's nicht mehr... Was hast Du Dir eigentlich bei dieser Fragestellung gedacht? Dass ernsthaft jemand drauf eingeht? Unverschämt.

OpenOffice.org gibt es in der großen Basis-Installationsquelle, die in jedem apt-Paket und in jeder Beispiel-sources.list vorkonfiguriert ist. Alles weitere lässt sich über Eigeninitiative lösen, wir haben genug Konfigurationsbeispiele im Forum.
openSUSE Factory - GNOME 2.32.1

wt17
Newbie
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: 25. Feb 2004, 09:09

Beitrag von wt17 » 19. Sep 2006, 17:35

traffic hat geschrieben:Dreister geht's nicht mehr... Was hast Du Dir eigentlich bei dieser Fragestellung gedacht? Dass ernsthaft jemand drauf eingeht? Unverschämt.

OpenOffice.org gibt es in der großen Basis-Installationsquelle, die in jedem apt-Paket und in jeder Beispiel-sources.list vorkonfiguriert ist. Alles weitere lässt sich über Eigeninitiative lösen, wir haben genug Konfigurationsbeispiele im Forum.
sich aufregen ist schön, oder? weniger ist manchmal mehr, z. b. eine kurze antwort auf eine knappe, aber um so eindeutigere Frage ...


und so banal - wie du es darstellst - ist die sache eben doch nicht:

openoffice in version 2.0.3-1 für suse 10.0 hier:
ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/S ... openoffice

openoffice in version 2.0.2-25 für suse 10.1. hier:
ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/S ... /RPMS.base

openoffice gibt es also nicht stets in der base-quelle und ebenso wenig eindeutig sind deshalb auch die beispiel-sources.lists.

deshalb bleibt die frage, wo und ob es eine apt-quelle für suse 10.1 mit der aktuellsten stable-version gibt.

ciao

Blackscreen
Member
Member
Beiträge: 123
Registriert: 6. Mai 2006, 20:27

Beitrag von Blackscreen » 19. Sep 2006, 18:02


traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 19. Sep 2006, 18:07

wt17 hat geschrieben:sich aufregen ist schön, oder? weniger ist manchmal mehr, z. b. eine kurze antwort auf eine knappe, aber um so eindeutigere Frage ...
Welche Antworten Du bekommst, bestimmst nicht Du, sondern die Antwortenden ;)
wt17 hat geschrieben:und so banal - wie du es darstellst - ist die sache eben doch nicht:
Doch, genau so banal ist es eigentlich.
wt17 hat geschrieben:openoffice in version 2.0.3-1 für suse 10.0 hier:
ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/S ... openoffice
Dieses Paket ist nicht stable.
wt17 hat geschrieben:openoffice in version 2.0.2-25 für suse 10.1. hier:
ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/S ... /RPMS.base
Dieses Paket ist stable.
wt17 hat geschrieben:openoffice gibt es also nicht stets in der base-quelle und ebenso wenig eindeutig sind deshalb auch die beispiel-sources.lists.
Doch, natürlich gibt es OpenOffice.org in base:

ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/S ... 5.i586.rpm
wt17 hat geschrieben:deshalb bleibt die frage, wo und ob es eine apt-quelle für suse 10.1 mit der aktuellsten stable-version gibt.
Genau hier gibt es die aktuellste stable-Version:

ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/S ... 5.i586.rpm

Alternativ gäbe es hier noch eine unstable-Version für SUSE 10.1, die der von Dir fälschlicherweise als stable bezeichneten unstable-Version für SUSE 10.0 entspricht:

ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/S ... 1.i586.rpm

Aber bitte nach dem Einbinden von suse-projects nicht über Nebenwirkungen klagen ;)
openSUSE Factory - GNOME 2.32.1

wt17
Newbie
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: 25. Feb 2004, 09:09

Beitrag von wt17 » 19. Sep 2006, 18:30

danke Blackscreen, danke traffic

komisch, synaptic bezeichnet alle genannten 2.0.3-1 openoffice-versionen als stable.

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 19. Sep 2006, 19:22

Synaptic hat keine Ahnung, auf diese Angaben verlässt man sich nicht.
openSUSE Factory - GNOME 2.32.1

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste