[gelöst]Update von SUSE auf openSUSE

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Caelum
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 12. Sep 2006, 15:58

[gelöst]Update von SUSE auf openSUSE

Beitrag von Caelum » 12. Sep 2006, 16:05

Hi Community,

kann ich SUSE einfach so auf openSUSE updaten? Oder muss ich etwas berücksichtigen?

MfG
Caelum
Zuletzt geändert von Caelum am 12. Sep 2006, 20:40, insgesamt 2-mal geändert.

Werbung:
rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3721
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von rolle » 12. Sep 2006, 16:15

Von welcher Version auf welche möchtest Du denn? Das 'open' alleine ändert an der SuSE erst einmal wenig.
Horrido, Roland

Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Linux-Club die Creative Commons.

cero
Moderator
Moderator
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero » 12. Sep 2006, 16:16

SuSE und OpenSuSE unterscheiden sich nicht sehr stark. Eigentlich nur
im Programmumfang.

Von welcher Version willst Du denn updaten?
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi

Caelum
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 12. Sep 2006, 15:58

Beitrag von Caelum » 12. Sep 2006, 16:36

Es mag vieleicht unsinnig klingen, aber ich wollte von SUSE 10.1 auf openSUSE 10.1 updaten.

Meine Frage war eigentlich generell nur, ob es möglich ist jederzeit von SUSE auf openSUSE zu updaten.

cero
Moderator
Moderator
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero » 12. Sep 2006, 16:42

Ich sehe den Unterschied nicht. Das ist doch die gleiche Distribution, nur dass
in der Kaufversion noch unfreie Software (Acrobat, etc.) dabei ist.
Der Rest ist identisch.
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi

rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3721
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von rolle » 12. Sep 2006, 16:42

Die beiden Versionen sind identisch bis auf die Tatsache, daß SuSE ohne open noch ein paar wenige Programme mehr mitbringt. Wenn Du trotzdem 'updaten' wollen solltest, dann lösche einfach alles, was bei openSuSE nicht dabei ist und Du bist am Ziel. Das dürfte dann aber eine ziemlich sinnfreie Aktion werden.
Horrido, Roland

Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Linux-Club die Creative Commons.

Griffin
Guru
Guru
Beiträge: 3235
Registriert: 10. Mai 2005, 14:11
Kontaktdaten:

Beitrag von Griffin » 12. Sep 2006, 17:17

Caelum hat geschrieben:Es mag vieleicht unsinnig klingen, aber ich wollte von SUSE 10.1 auf openSUSE 10.1 updaten.
Ja, tut es. Es klingt unsinnig! :D

Suse = OpenSuse + diverses unfreies Kram (Acroread, RealPlayer...)

Was OpenSuse gegenüber Suse fehlt, findest du hier:
http://ftp.gwdg.de/pub/opensuse/distrib ... suse/i586/

Wie du siehst, ist das kaum ein Unterschied und streng genommen wäre das auch kein Update sondern eher ein Downgrade. :wink:
"Komm zur dunklen Seite, Luke. Hier gibt es Milch und Kekse!" - Darth Vader

Yoda: "Dunkel die andere Seite ist, Obi Wan"-"Sei still und iss endlich deinen Toast"

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 12. Sep 2006, 17:23

openSUSE 10.1 gibt es nicht.

Was man aus dem Internet herunterladen kann und unter dem Namen "openSUSE 10.1" bekannt ist, ist genau dasselbe wie das, was man im Laden kaufen kann: SUSE Linux 10.1.

Es ist selbstverständlich nicht möglich, ein Upgrade von SUSE Linux 10.1 auf SUSE Linux 10.1 durchzuführen; selbst wenn es irgendwie ginge, wäre es weder ein Upgrade noch ein Downgrade, sondern ein "Equalgrade".
openSUSE Factory - GNOME 2.32.1

Caelum
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 12. Sep 2006, 15:58

Beitrag von Caelum » 12. Sep 2006, 17:29

hehe, danke für die Erklärung.

Kann nun geclosed und gelöscht werden. :D

b3ll3roph0n
Moderator
Moderator
Beiträge: 3669
Registriert: 4. Dez 2005, 13:17
Kontaktdaten:

Beitrag von b3ll3roph0n » 12. Sep 2006, 17:41

Caelum hat geschrieben:Kann nun geclosed und gelöscht werden. :D
Weder noch. 8)
Du markierst deinen Beitrag einfach als gelöst.
(Deinen ersten Beitrag editieren und ein [gelöst] zum Titel hinzufügen)
Gruß b3ll3roph0n
--
Denken hilft!

Ich beantworte keine Support-Anfragen per PN.
Für alle meine Beiträge gelten, außer bei Zitaten, die Creative Commons.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste