was löscht Suse nach update?

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
partykraut
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 27. Aug 2006, 13:20

was löscht Suse nach update?

Beitrag von partykraut » 2. Sep 2006, 00:46

Hallo,

ich hätte kurz eine Frage. Wenn ich über Yast ein kompl. Update durchführe werden rund 300 MB geupdated. Was passiert mit den nicht mehr benötigten Daten? Werden diese gelöscht oder noch irgendwo als Sicherung abgelegt?
Muss man die alten Daten evtl selber löschen?
Wie funktioniert das ganze unter Suse?

Danke schon mal

Werbung:
Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 2. Sep 2006, 09:44

Falls da Pakete durch neuere Versionen ersetzt werden dann werden die alten i.d.R. überspielt.

Je nach SuSE Version gibt es ggf Verzeichnisse wo die heruntergeladenen Updatepakete noch auf der Platte rumliegen.
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

partykraut
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 27. Aug 2006, 13:20

Beitrag von partykraut » 2. Sep 2006, 12:51

ich habe die neueste Version von 10.1 64-Bit. Ist das bei dieser der Fall? Wenn ja, wo kann ich diese Daten finden, damit ich sie löschen kann!

Gruß

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8746
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 2. Sep 2006, 12:55

partykraut hat geschrieben:ich habe die neueste Version von 10.1 64-Bit.
Bei SUSE-10.1 wird IMHO nichts gespeichert.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast