[gelöst]rpm's lassen sich nicht installieren.

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
crazy_mazy
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 9. Aug 2006, 18:22
Wohnort: bavaria
Kontaktdaten:

[gelöst]rpm's lassen sich nicht installieren.

Beitrag von crazy_mazy » 1. Sep 2006, 23:57

Hallo,

ich wollte das Chatprogramm licq installieren. Habe dazu das rpm-Paket (licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64.rpm) von packman runtergeladen.
Als ich probiert habe es über Yast zu installieren (auf rpm klicken ==> Installation mit Yast) kam der Fehler:
"Folgende Pakete wurden auf dem Medium nicht gefunden: licq".
Das ging mir schon mit einigen Paketen so.

Also habe ich versucht über Konsole zu installieren

Code: Alles auswählen

crazymazy:/home/crazymazy.de # rpm -i licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64.rpm
warning: licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64.rpm: Header V3 DSA signature: NOKEY, key ID 3a
b2ce5e
error: Failed dependencies:
        libatk-1.0.so.0()(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libcairo.so.2()(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libcdk.so.4()(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libcrypto.so.0.9.7()(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libc.so.6()(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libc.so.6(GLIBC_2.2.5)(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libc.so.6(GLIBC_2.3.2)(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libc.so.6(GLIBC_2.3.4)(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libc.so.6(GLIBC_2.3)(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libdl.so.2()(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libdl.so.2(GLIBC_2.2.5)(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libfontconfig.so.1()(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libfreetype.so.6()(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libgcc_s.so.1()(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libgcc_s.so.1(GCC_3.0)(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libgdk_pixbuf-2.0.so.0()(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libgdk-x11-2.0.so.0()(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libglib-2.0.so.0()(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libglitz.so.1()(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libgmodule-2.0.so.0()(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libgobject-2.0.so.0()(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libgpg-error.so.0()(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libgpgme.so.11()(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libgpgme.so.11(GPGME_1.0)(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libgthread-2.0.so.0()(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libgtk-x11-2.0.so.0()(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libICE.so.6()(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libm.so.6()(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libm.so.6(GLIBC_2.2.5)(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libncurses.so.5()(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libnsl.so.1()(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libpango-1.0.so.0()(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libpangocairo-1.0.so.0()(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libpng12.so.0()(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libpthread.so.0()(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libpthread.so.0(GLIBC_2.2.5)(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86    4
        libpthread.so.0(GLIBC_2.3.2)(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86    4
        libqt-mt.so.3()(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libSM.so.6()(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libssl.so.0.9.7()(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libstdc++.so.6()(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libstdc++.so.6(CXXABI_1.3)(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_6
        libstdc++.so.6(GLIBCXX_3.4)(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_
        libX11.so.6()(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libXext.so.6()(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libXinerama.so.1()(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libxosd.so.2()(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libXrender.so.1()(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libXss.so.1()(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libXt.so.6()(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
        libz.so.1()(64bit) is needed by licq-1.3.2-5.pm.2.x86_64
Kann mir einer bitte weiterhelfen?

VIelen Dank,
lg
Zuletzt geändert von crazy_mazy am 3. Sep 2006, 10:16, insgesamt 1-mal geändert.
1)
AMD 64 3700+
SHUTTLE XPC 25P
1024 MB DDR Kingsto Value
ATI X800 GTO²
Win XP + SUSE 10.1

2)
AMD XP 2600+
ASUS A7V8X
1024 MB DDR Infenion
NVIDIA GeForce Ti4200
Win XP

Werbung:
Benutzeravatar
jsdfkkalfsjfjklafbjk
Member
Member
Beiträge: 213
Registriert: 13. Nov 2004, 14:04

Beitrag von jsdfkkalfsjfjklafbjk » 2. Sep 2006, 00:04

Machs mit der Konsole, wechsele mit cd in das Verzeichnis in dem das RPM Paket liegt und dann gib, als root folgenden Befehl ein:

Code: Alles auswählen

rpm -Uhv <Paket.rpm>
Hat bei mir immer besser funktioniert als Yast...

Besser natürlich installiere es gleich mit Apt oder Smart...

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 2. Sep 2006, 00:13

Oder füge dir Packman als Installationsquelle in yast hinzu. Packman-Pakete haben nur Abhängigkeiten zu anderen pm-Pakete oder zu den Paketen, die man auf den Suse-CDs/DVDs findet. Insofern kann es die von dir gepostete Meldung eigentlich nicht geben, wenn dein yast die richtigen Quellen kennt.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Benutzeravatar
crazy_mazy
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 9. Aug 2006, 18:22
Wohnort: bavaria
Kontaktdaten:

Beitrag von crazy_mazy » 2. Sep 2006, 13:45

hatte die pakete beo packman runtergeladen über die hp.
Die Fehlemeldung kommt immer noch.
Weiß selbst nicht, was sie bedeudet

@Jan: so kommt auch die selbe Fehlermeldung.

noch ne andre Frage: als root anmelden = su , oder? wenn das ned so ist. Wie melde ich mich als root an?
1)
AMD 64 3700+
SHUTTLE XPC 25P
1024 MB DDR Kingsto Value
ATI X800 GTO²
Win XP + SUSE 10.1

2)
AMD XP 2600+
ASUS A7V8X
1024 MB DDR Infenion
NVIDIA GeForce Ti4200
Win XP

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 2. Sep 2006, 13:56

Dann leg dir doch bitte Packman als Installationsquelle an...
Und zu root in der Konsole wirst du mit 'su -'.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Asem
Newbie
Newbie
Beiträge: 47
Registriert: 26. Feb 2005, 23:33
Wohnort: Waldenbuch
Kontaktdaten:

Beitrag von Asem » 2. Sep 2006, 14:32

crazy_mazy: kann es sein, dass du ein 32-bit SuSE installiert hast (obwohl du einen 64er Prozessor hast) und nun ein 64-bit licq installieren willst? Mach doch mal

Code: Alles auswählen

uname -a
--asem
As far as I can tell the 7 layer OSI model is only used to torture students in classes.

-- The Linux Virtual Server HOWTO

Benutzeravatar
crazy_mazy
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 9. Aug 2006, 18:22
Wohnort: bavaria
Kontaktdaten:

Beitrag von crazy_mazy » 2. Sep 2006, 14:41

@Grothesk: Habe ich schon gemacht :) Das Paket hatte ich halt schon länger und habe mich halt gewundert, warum das nicht zu installieren geht

Code: Alles auswählen

crazymazy:/home/crazymazy.de # uname -a
Linux crazymazy 2.6.16.13-4-default #1 Wed May 3 04:53:23 UTC 2006 i686 athlon i386 GNU/Linux
Hier frisch aus der Konsole ;-)
[/quote]
1)
AMD 64 3700+
SHUTTLE XPC 25P
1024 MB DDR Kingsto Value
ATI X800 GTO²
Win XP + SUSE 10.1

2)
AMD XP 2600+
ASUS A7V8X
1024 MB DDR Infenion
NVIDIA GeForce Ti4200
Win XP

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 2. Sep 2006, 14:44

Klarer Fall.
Du brauchst halt 32bit-Software...
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Asem
Newbie
Newbie
Beiträge: 47
Registriert: 26. Feb 2005, 23:33
Wohnort: Waldenbuch
Kontaktdaten:

Beitrag von Asem » 2. Sep 2006, 14:55

Grothesk hat geschrieben:Klarer Fall.
Du brauchst halt 32bit-Software...
Oder ein 64-Bit SuSE.

--asem
As far as I can tell the 7 layer OSI model is only used to torture students in classes.

-- The Linux Virtual Server HOWTO

Benutzeravatar
crazy_mazy
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 9. Aug 2006, 18:22
Wohnort: bavaria
Kontaktdaten:

Beitrag von crazy_mazy » 2. Sep 2006, 14:58

dachte ich hätte ein 64bit-Suse :shock:
hab das einfach von der Installations-DVD (Chip-Linux 06/06) installiert.
Habe ja nen 64 bit-Prozessor und würde auch den gerne nutzen.
wie kann ich das am einfachsten ändern?
1)
AMD 64 3700+
SHUTTLE XPC 25P
1024 MB DDR Kingsto Value
ATI X800 GTO²
Win XP + SUSE 10.1

2)
AMD XP 2600+
ASUS A7V8X
1024 MB DDR Infenion
NVIDIA GeForce Ti4200
Win XP

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 2. Sep 2006, 15:09

Neuinstallieren.
Der Rechner, von dem 'uname -a' stammt ist aber definitiv KEIN 64bitter!

Aber kannst du / willst du 64bit überhaupt nutzen? Für die meisten bedeutet nämlich 64bit keinerlei Vorteil sondern nur mehr Gefummel, bis alles von den Treibern und den Multimedia-Codecs her funktioniert.

Ich zitiere mal TomcatMJ:
Immer wieder kommt die Frage auf ob denn nun 32 Bit oder 64 Bit Systeme auf 64 Bit Prozessorsystemen, Dualcoreprozessorsystemen oder Dualprozessorsytemen besser sind.
Die grobe Antwort lautet: Kommt auf den Einsatzzweck an.
Die detaillierte Antwort:Wenn es ein 64 Bit Single- oder Multiprozessorsytem mit Prozessoren wie die AMD64er oder Opteronprozessoren oder ein Dualcoreprozessorsystem ist mit beispielsweise einem der AMD64 X2 Prozessoren und einem der neueren Pentium 4 Modelle, dann kann man 64 Bit Betriebsysteme installieren wenn man will, muss es aber nicht. Da 64 Bit Software ohnehin im normalen Anwendungsbereich keinerlei Vorteile hat und beispielsweise Multimediacodecs und Spiele oftmals nur als 32 Bit Software existiert, hat 64 Bit Systemnutzung für normale User eher noch Nachteile als Vorteile. Ausnahmen sind einige spezielle Berechnungsprogramme, Rendering+Grafikbearbeitung mit entsprechend vorbereiteter Software sowie spezielle Videobearbeitungstools oder wenn man mehr als 4 GB RAM im Rechner hat. Die meisten User an Heim-Desktop-Rechnern benötigen eher funktionsfähige Multimediacodecs oder auch mal Spiele statt dieser Ausnahmen. Ergo dürfte da meist mit einem 32 Bit System der Bedarf des Anwenders eher gedeckt sein als mit 64 Bit Betriebssystemen. Im Bereich Datenbankserver oder Renderfarmen oder in Rechnersystemen mit mehr als 4 GB Ram haben die 64 Bit Betriebsysteme jedoch durchaus ihre Vorteile, wobei auf diesen Rechnern dann aber wohl meist auf Multimediacodecs oder Spiele eher weniger Wert gelegt werden dürfte.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Benutzeravatar
crazy_mazy
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 9. Aug 2006, 18:22
Wohnort: bavaria
Kontaktdaten:

Beitrag von crazy_mazy » 2. Sep 2006, 17:31

ah okay :)
dann muss ich demnächst obach geben, dass ich 32bit-proggies runterlade.
Vielen Dank
1)
AMD 64 3700+
SHUTTLE XPC 25P
1024 MB DDR Kingsto Value
ATI X800 GTO²
Win XP + SUSE 10.1

2)
AMD XP 2600+
ASUS A7V8X
1024 MB DDR Infenion
NVIDIA GeForce Ti4200
Win XP

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast