Grundlegende Installations- und Leseprobleme

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

BashX
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 30. Jul 2006, 16:21

Beitrag von BashX » 31. Jul 2006, 19:58

Hi Leute,

ich hab das mit Pacman so gemacht, wie es hier in nem FAQ beschrieben stand mit den Einstellungen:

Protokoll: HTTP
Servername: packman.iu-bremen.de
Verzeichnis auf dem Server: /suse/10.1
Authentifikation: Anonymous

Ich bekomm leider nur den Fehler "Signature Check Failed"...
Hab mir VLC auch schon als rpm von links2linux gezogen und versucht zu installieren. Da kommt dann der selbe fehler mit ner weiteren meldung, dass er nicht auf packman.iu-bremen.de zugereifen kann, oder sowas.

Ist die Adresse vieleicht gar nicht mehr online?

Werbung:
BashX
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 30. Jul 2006, 16:21

Beitrag von BashX » 31. Jul 2006, 23:57

Hier mal der genaue Text der Fehlermeldung:

Signature Check Failed

The file /repodata/repomd.xml (http://packman.iu-bremen.de/suse/10.1)
is not digitally signed. This means that the origin and integrity of the file
cannot be verified. Using the file may put the integrity of your system at rist.

Use it anyway?

ja - nein

Wenn ich ja anklicke, bekomm ich erstmal die meldung, dass so eine quelle bereits erstellt sei (obwohl ich die das letzte mal wieder gelöscht habe) und wenn ich das dann ignoriere sagt er, dass er auf die URL nicht zugereifen kann, bzw. dort nichts findet...

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 1. Aug 2006, 00:04

Ja, die Quelle ist einfach nicht signiert. Sollte aber trotzdem mit Ja einzubinden sein.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 1. Aug 2006, 20:55

BashX hat geschrieben:PS: Warum muss ich eigentlich diese Signature Check Failed warnung (siehe oben) jedes mal aufs neue wegklicken obwohl ich jedes mal "diese meldung nicht mehr anzeigen" anklicke? -.-
Weil das Paketmanement in SuSE 10.1 einfach bescheuert ist ?

Ich nehme stattdessen apt. Den muß man zwar einmal richtig konfigurieren aber danach kann man z.B. vlc mit 'apt install vlc' installieren und gut ists.

Ich habe am Wochenende mal versucht eine SuSE 10.1 Multimediainstallation *OHNE* apt/smart zu machen - nur über in Yast hinzugefügte Installationsquellen. Die Bißspuren krieg ich wohl nie mehr aus der Tischplatte raus... allein diese sinnlosen Pausen die der da andauernd einlegt...
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 1. Aug 2006, 20:59

Martin Breidenbach hat geschrieben:Weil das Paketmanement in SuSE 10.1 einfach bescheuert ist ?
nein, dieses Problem taucht nur deshalb auf weil nicht alle packager-Teams sich an die SuSE-Vorgaben halten und die Repositories entsprechend signieren ...
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 1. Aug 2006, 21:06

Auch die elend langen Pausen wenn man Installationsquellen hinzufügt oder mehrere hinzugefügt hat und dann was installieren will ? Da passiert minutenlang einfach NICHTS !

Ich wollte am Wochenende mal die Konfig vom Postfix via YAST grundkonfigurieren. Was macht der Depp ? Guckt erstmal nach ob's da was zu installieren gibt oder so... und ich darf minutenlang Eieruhren angucken ohne jegliche Rückmeldung was der da eigentlich treibt. Sowas NERVT und zwar ohne Ende.

Anmerkung: Sicher, da passiert nicht NICHTS. Vermutlich aktualisiert der Installationsquellen oder irgendsowas. Aber wieso braucht der für etwas was apt ruckzuck erledigt mehrere Minuten ? Und wieso kommt da kein Feedback ? Einfach total bescheuert gemacht.
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 1. Aug 2006, 21:09

das sind YaST Probleme :)

aber schau mal hier:
[TIP] Pakete schneller installieren mit y2pmsh anstatt YaST
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=65043

ist deutlich schneller !
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

User1989

Beitrag von User1989 » 20. Aug 2006, 10:32

Griffin hat geschrieben:
Falko Schawohl hat geschrieben:weil Packman Dateien habe ich nur für älter Suse Versionen gefunden ich brauche aber Dateien für Suse 10.0.
Hier: http://packman.iu-bremen.de/suse/10.0/

Oder besser: Packman als alternative Installationsquelle in YaST eintragen:

YaST starten => Software => Installationsquelle wechseln => Hinzufügen => HTTP

Dann diese Daten eingeben:
Protokoll: HTTP
Servername: packman.iu-bremen.de
Verzeichnis auf dem Server: suse/10.0

Anschließend kannst du auf alle Packman-Pakete problemlos über YaST (YaST => Software => Software installieren oder löschen => Filter "Suche" => Paketname eingeben => ...) zugreifen. Das ist m.E. der einfachste Weg für dich.
:wink:
ok danke aber kann es sein das ich jetzt Probleme bekommen könnte weil ich ja Sachen vorher installiert habe? (Also ohne Packman)

ach und noch was habe mal http://packman.iu-bremen.de/suse/10.0/ geguckt und gesehen das dort x86_64 ist und ich habe nur einen 32 bit Prozessor.
:(

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 20. Aug 2006, 10:39

Das ist möglich, wenn die händisch installierten Pakete nicht genaustens zu deiner Distribution passen und/oder du Abhängigkeiten ignoriert hast.
Zuletzt geändert von Grothesk am 20. Aug 2006, 10:39, insgesamt 1-mal geändert.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Griffin
Guru
Guru
Beiträge: 3235
Registriert: 10. Mai 2005, 14:11
Kontaktdaten:

Beitrag von Griffin » 20. Aug 2006, 10:39

Falko Schawohl hat geschrieben:ok danke aber kann es sein das ich jetzt Probleme bekommen könnte weil ich ja Sachen vorher installiert habe? (Also ohne Packman)
Wenn du immer nur brav rpm-Pakete für deine Suse-Version installiert hast, ist das überhaupt kein Problem. Sowas verträgt sich.
Du kannst ja auch noch weitere Installationsquellen in YaST einfügen ( http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=27988 => Pfade bitte auf 10.0 anpassen) oder apt zur Paketinstallation verwenden.
"Komm zur dunklen Seite, Luke. Hier gibt es Milch und Kekse!" - Darth Vader

Yoda: "Dunkel die andere Seite ist, Obi Wan"-"Sei still und iss endlich deinen Toast"

User1989

packman hinzugefügt

Beitrag von User1989 » 20. Aug 2006, 12:10

ok habe packman jetzt hinzugefügt
was muss ich jetzt genau weiter machen?

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 20. Aug 2006, 12:43

Nein. Auf der Web-Seite sollst du gar nichts laden.
Du sollst dir packman als zusätzliche Installationsquelle in yast anlegen und dann dort unter Sorftware installieren/deinstallieren wirst du dann den vlc ganz normal als Paket wieder finden. Das dann anhaken, und auf weiter klicken.

Und du solltest das unbedingt lesen:

http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=65722

Ja... Alles!
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

User1989

Beitrag von User1989 » 20. Aug 2006, 13:25

Das Verstehe ich jetzt nicht ganz habe Installationsquelle gewechseln und habe diese packman hinzugefügt muss ich den(packman) jetzt nach oben verschieben oder ist das egal ob er oben oder unten ist?

Habe ihn jetzt mal nach oben verschoben wenn ich dann auf Software installieren oder löschen klicke ruft der PC direkt die VLC-Player Datei auf und zeigt an was dem PC noch benötigt (Konflikte) .

Ist das so richtig oder läuft da was falsch?
denn ich sehe nur die Daten vom VLC-Player nicht von den anderen Dateien.

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 20. Aug 2006, 13:29

Hast du das HowTo von Martin Breidenbach gelesen?
Wenn nicht, dann tu es bitte jetzt.
Da wird alles soweit eingerichtet, das du nur noch auf vlc klicken musst und der Player wird installiert.
Wenn du natürlich irgendwelche Pakete wild aus dem Netz zusammengetragen hast könnte es zu Konflikten kommen.
Genau das ist der Grund, warum man das nicht tut und halt saubere Installationsquellen anlegt.

Falls das nach eingehendem Studium des HowTos immer noch nicht funktionieren sollte wären genaue Fehlermeldungen inkl. der bemängelten Pakete äußerst hilfreich.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

User1989

Beitrag von User1989 » 20. Aug 2006, 14:01

habe das HowTo von Martin Breidenbach gelesen und trotzdem frage ich mich ich zitiere:

Bitte nur EINE Quelle hinzufügen. Zwei nützen nichts und machen das Ganze nur langsamer.
Wer eine schnelle Internetverbindung hat und zu faul ist immer die Installationsmedien zu suchen kann diese nun im Yast 'abschalten'.

Zitat ende:

das steht aber leider nicht wie man das abschalten kann, muss ich dann die Quelle auswählen und dann auf das Feld "Aktivieren oder Deaktivieren" drücken? oder wo drauf muss ich drücken?

oder gilt das alles nur für SuSE 10.1 ?

Griffin
Guru
Guru
Beiträge: 3235
Registriert: 10. Mai 2005, 14:11
Kontaktdaten:

Beitrag von Griffin » 20. Aug 2006, 14:20

Du müsstest deine DVD dann deaktivieren:
YaST => Installationsquelle wechseln => DVD markieren und deaktivieren.
Vorher sollte das Suse Base (da liegt alles, was auf der DVD auch drauf ist) aber als Installationsquelle in YaST eingefügt sein. Sonst klappt das nicht.


Abgesehen davon willst du doch nur vlc installieren, oder?
Dann ist der oben von mir beschriebene Weg ein von dir zu gehender (lateinischer Gerundivum in Kopula mit esse bei wörtlicher Übersetzung. *lol* ).

Vermutlich ist dein jetziges Problem dieses:
Du hast dir in deinem Wahn, unbedingt vlc installieren zu wollen, ein vlc-Paket von irgendwo mit irgendwelchen Abhängigkeiten geholt und dieses ins System geprügelt. Um die Sache zu säubern, solltest du dieses Paket mit dessen Abhängigkeiten deinstallieren und das "richtige" vlc-Paket von Packman über YaST installieren.
"Komm zur dunklen Seite, Luke. Hier gibt es Milch und Kekse!" - Darth Vader

Yoda: "Dunkel die andere Seite ist, Obi Wan"-"Sei still und iss endlich deinen Toast"

Freecoffee
Guru
Guru
Beiträge: 1750
Registriert: 29. Sep 2004, 17:00
Wohnort: Bayern

Beitrag von Freecoffee » 20. Aug 2006, 14:41

Und wenn hier jetzt noch eine Frage zum Umgang mit YaST kommt, muss ich das ganze verschieben. :!:
Gruß, Freecoffee

User1989

Beitrag von User1989 » 20. Aug 2006, 16:52

Griffin hat geschrieben:Du müsstest deine DVD dann deaktivieren:
YaST => Installationsquelle wechseln => DVD markieren und deaktivieren.
Vorher sollte das Suse Base (da liegt alles, was auf der DVD auch drauf ist) aber als Installationsquelle in YaST eingefügt sein. Sonst klappt das nicht.
welche DVD? bei mir steht bei "Installationsquelle wechseln" nur die beiden
Status / Aktualisieren / Name / URL/
An / Aus / Packman (SuSE LINUX 10.0) / htttp//packman.iu-bremen.de/
suse/10.0/

An / Aus / SuSE LINUX Version 10.0 / *cd:///;devices=/dev/...*/
Griffin hat geschrieben:Abgesehen davon willst du doch nur vlc installieren, oder?
ja ich möchte nur den vlc installieren.
Griffin hat geschrieben:Vermutlich ist dein jetziges Problem dieses:
Du hast dir in deinem Wahn, unbedingt vlc installieren zu wollen, ein vlc-Paket von irgendwo mit irgendwelchen Abhängigkeiten geholt und dieses ins System geprügelt. Um die Sache zu säubern, solltest du dieses Paket mit dessen Abhängigkeiten deinstallieren und das "richtige" vlc-Paket von Packman über YaST installieren.
aber ich habe den vlc-player ja noch nicht installiert sondern nur die Pakete die er benötigt. Wie soll ich denn die anderen Sachen noch finden?
auser 2 Sachen siehe link da weiß ich nicht wo ich die her bekomme.

[img=http://img222.imageshack.us/img222/894/ ... qh4.th.gif]

Griffin
Guru
Guru
Beiträge: 3235
Registriert: 10. Mai 2005, 14:11
Kontaktdaten:

Beitrag von Griffin » 20. Aug 2006, 17:03

Falko Schawohl hat geschrieben: ja ich möchte nur den vlc installieren.
aber ich habe den vlc-player ja noch nicht installiert sondern nur die Pakete die er benötigt. Wie soll ich denn die anderen Sachen noch finden?
auser 2 Sachen siehe link da weiß ich nicht wo ich die her bekomme.
Du machst es dir aber auch wirklich schwer.
Der Vorteil, wenn du Packman als alternative Installationsquelle in YaST einbindest, ist, dass Paketabhängigkeiten selbständig aufgelöst werden.

Packman Pakete besitzen nur Abhängigkeiten zu anderen Packman Paketen und zu Suse Paketen.

Wenn du also Packman als alternative Installationsquelle in YaST eingefügt hast, kannst du vlc über YaST installieren und YaST löst die Abhängigkeiten selbständig auf.

Ein Problem könnte es nur sein, wenn du eine Zeitschriftenversion von Suse installiert hast. Diese sind nämlich nicht immer vollständig. Es empfiehlt sich daher, zusätzlich noch das Suse Base als alternative Installationsquelle in YaST aufzunehmen:

YaST starten => Software => Installationsquelle wechseln => Hinzufügen
Protokoll: HTTP
Servername: ftp.gwdg.de
Verzeichnis: pub/opensuse/distribution/SL-10.0-OSS/inst-source
(=> http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=65771 )

Danach kannst du vlc über YaST installieren. Garantiert!
YaST => Software => Software installieren oder löschen => Filter "Suche" => Paketname eingeben => vlc => "Übernehmen" und staunen

Probleme könnten nur auftauchen, wenn du in der Vergangenheit irgendwas in dein System geprügenlt hast, was dort nicht hingehört.
Bei einem sauberen System läuft die vlc Installation auch sauber durch und die Paketabhängigkeiten werden von YaST sauber aufgelöst.
"Komm zur dunklen Seite, Luke. Hier gibt es Milch und Kekse!" - Darth Vader

Yoda: "Dunkel die andere Seite ist, Obi Wan"-"Sei still und iss endlich deinen Toast"

User1989

Ich glaube langsamm habe ich es raus

Beitrag von User1989 » 20. Aug 2006, 17:45

Griffin hat geschrieben: Du machst es dir aber auch wirklich schwer.
Der Vorteil, wenn du Packman als alternative Installationsquelle in YaST einbindest, ist, dass Paketabhängigkeiten selbständig aufgelöst werden.

Packman Pakete besitzen nur Abhängigkeiten zu anderen Packman Paketen und zu Suse Paketen.

Wenn du also Packman als alternative Installationsquelle in YaST eingefügt hast, kannst du vlc über YaST installieren und YaST löst die Abhängigkeiten selbständig auf.

Ein Problem könnte es nur sein, wenn du eine Zeitschriftenversion von Suse installiert hast. Diese sind nämlich nicht immer vollständig. Es empfiehlt sich daher, zusätzlich noch das Suse Base als alternative Installationsquelle in YaST aufzunehmen:

YaST starten => Software => Installationsquelle wechseln => Hinzufügen
Protokoll: HTTP
Servername: ftp.gwdg.de
Verzeichnis: pub/opensuse/distribution/SL-10.0-OSS/inst-source
(=> http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=65771 )

Danach kannst du vlc über YaST installieren. Garantiert!
YaST => Software => Software installieren oder löschen => Filter "Suche" => Paketname eingeben => vlc => "Übernehmen" und staunen

Probleme könnten nur auftauchen, wenn du in der Vergangenheit irgendwas in dein System geprügenlt hast, was dort nicht hingehört.
Bei einem sauberen System läuft die vlc Installation auch sauber durch und die Paketabhängigkeiten werden von YaST sauber aufgelöst.
Ich glaube langsamm habe ich es raus aber es gibt noch eine Sache ich habe jetzt 3 Installationsquellen habe jetzt bei packman Status und Aktualisierren auf An
und die anderen beiden beim Status und Aktualisierren auf Aus ist das jetzt so richtig oder muss ich bei denen auch beides/eins (wenn eins welches?) auf An stellen?

So bin jetzt mit Packman drin habe den vlc gesucht und endlich gefunden muss ich jetzt jede Datei (5) ankreuzen und dann auf übernehmen drücken?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste