Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

YAST hängt sich bei der Installation auf

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Muthspell
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 16. Aug 2006, 00:40

YAST hängt sich bei der Installation auf

Beitrag von Muthspell » 16. Aug 2006, 00:48

Hi,
ich habe versucht SuSE Linux 9.2 auf meinem Medion MD97000 zu installieren. Jedoch hängt sich der PC jedes mal auf wenn er zu der Stelle kommt an der der PCMCIA-Slot aktiviert wird.
Zumindest steht immer dort: "activating pcmcia... _"
Der Cursor blinkt erst eine Weile und wird dann starr und dann geht gar nix mehr.
Woran kann das liegen und was kann ich dagegen tun?
Gruß
Muthspell

Werbung:
Benutzeravatar
sparrow
Member
Member
Beiträge: 248
Registriert: 1. Mär 2005, 01:03
Wohnort: /home/sparrow

Beitrag von sparrow » 16. Aug 2006, 00:54

Wähle doch beim Bootmenü der Installation "Fail-Safe" aus und schau mal ob er dann weiter kommt.
Zuhause in der Linux-Familie mit openSUSE 10.2 und Kubuntu 06.10

Muthspell
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 16. Aug 2006, 00:40

Beitrag von Muthspell » 16. Aug 2006, 01:29

okay... konnte das Problem dadurch beheben dass ich auf Manuelle Installation gegangen bin. Aber nun ist schon wieder was. Yast erkennt die eingebaute Festplatte nicht. Ist eine Samsung S-ATA Festplatte.
Es kommt die Anzeige unter dem Punkt "Partitionierung":
"Ein automatischer Vorschlag ist nicht möglich. Geben Sie die Mountpoints von Hand im Dialog des "Partitionierers" an."
Wenn ich dann auf diesen Menüpunkt klicke erscheint folgende Nachricht:
"Keine Festplatte gefunden. Verwenden Sie die Update-CD für die Installation"
Kann mir jemand helfen?
Danke schonmal im Voraus.
Gruß
Muthspell

b3ll3roph0n
Moderator
Moderator
Beiträge: 3669
Registriert: 4. Dez 2005, 13:17
Kontaktdaten:

Beitrag von b3ll3roph0n » 16. Aug 2006, 12:24

SuSE 9.2?
An deiner Stelle würde ich eine aktuelle SuSE (10.1) versuchen ...
... dann klappt es (höchstwahrscheinlich :wink: ) auch mit der SATA-Platte.
Außerdem gibt es in naher Zukunft keine Updates mehr für SuSE 9.2.
Gruß b3ll3roph0n
--
Denken hilft!

Ich beantworte keine Support-Anfragen per PN.
Für alle meine Beiträge gelten, außer bei Zitaten, die Creative Commons.

Antworten