YAST hängt sich bei der Installation auf

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Muthspell
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 16. Aug 2006, 00:40

YAST hängt sich bei der Installation auf

Beitrag von Muthspell » 16. Aug 2006, 00:48

Hi,
ich habe versucht SuSE Linux 9.2 auf meinem Medion MD97000 zu installieren. Jedoch hängt sich der PC jedes mal auf wenn er zu der Stelle kommt an der der PCMCIA-Slot aktiviert wird.
Zumindest steht immer dort: "activating pcmcia... _"
Der Cursor blinkt erst eine Weile und wird dann starr und dann geht gar nix mehr.
Woran kann das liegen und was kann ich dagegen tun?
Gruß
Muthspell

Werbung:
Benutzeravatar
sparrow
Member
Member
Beiträge: 248
Registriert: 1. Mär 2005, 01:03
Wohnort: /home/sparrow

Beitrag von sparrow » 16. Aug 2006, 00:54

Wähle doch beim Bootmenü der Installation "Fail-Safe" aus und schau mal ob er dann weiter kommt.
Zuhause in der Linux-Familie mit openSUSE 10.2 und Kubuntu 06.10

Muthspell
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 16. Aug 2006, 00:40

Beitrag von Muthspell » 16. Aug 2006, 01:29

okay... konnte das Problem dadurch beheben dass ich auf Manuelle Installation gegangen bin. Aber nun ist schon wieder was. Yast erkennt die eingebaute Festplatte nicht. Ist eine Samsung S-ATA Festplatte.
Es kommt die Anzeige unter dem Punkt "Partitionierung":
"Ein automatischer Vorschlag ist nicht möglich. Geben Sie die Mountpoints von Hand im Dialog des "Partitionierers" an."
Wenn ich dann auf diesen Menüpunkt klicke erscheint folgende Nachricht:
"Keine Festplatte gefunden. Verwenden Sie die Update-CD für die Installation"
Kann mir jemand helfen?
Danke schonmal im Voraus.
Gruß
Muthspell

b3ll3roph0n
Moderator
Moderator
Beiträge: 3669
Registriert: 4. Dez 2005, 13:17
Kontaktdaten:

Beitrag von b3ll3roph0n » 16. Aug 2006, 12:24

SuSE 9.2?
An deiner Stelle würde ich eine aktuelle SuSE (10.1) versuchen ...
... dann klappt es (höchstwahrscheinlich :wink: ) auch mit der SATA-Platte.
Außerdem gibt es in naher Zukunft keine Updates mehr für SuSE 9.2.
Gruß b3ll3roph0n
--
Denken hilft!

Ich beantworte keine Support-Anfragen per PN.
Für alle meine Beiträge gelten, außer bei Zitaten, die Creative Commons.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste