Problem mit Online Update configuration (Neuinstall. 10.1)

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Mr. Spock
Hacker
Hacker
Beiträge: 385
Registriert: 29. Jun 2005, 10:13

Problem mit Online Update configuration (Neuinstall. 10.1)

Beitrag von Mr. Spock » 12. Aug 2006, 14:30

Hallo Junx,

folgende Situation:

Nachdem ich SuSE 10.1 schon auf meinem Desktop-Rechner ohne Probleme installiert hatte, wollte ich dies nun auch auf meinem Laptop (Thinkpad T60) machen. Beim ersten Mal hatte ich während der Installation keinen Internetzugang und entsprechend kein Online-Update gemacht. Später gab es damit dann Probleme. Ich wiederholte nun die Installation nocheinmal mit eingestecktem Netzwerkkabel.


Das Problem:
Während der Installation kommt ja die "Online Update Configuration". Zuerst wird geprüft, ob eine Internetverbindung besteht, hier wird "Erfolg" gemeldet. Dann wird versucht, irgendein Server zu kontaktieren (um den Update-Server zu ermitteln), dazu werden das "Hardware-Profil" und "optionale Informationen" übermittelt. Hier bleibt der Vorgang mit einem "Contacting server..." stehen. Ich kann es abbrechen, neu machen, hab auch schon mal die "optionalen Informationen" weggelassen usw. - NICHTS. Er steht nun schon seit 20 min. so da.

Bei der ersten Installation ohne Internetzugang hatte ich nach der Intallation dasselbe Problem! Er hat ewig keinen Server gefunden. Einmal hatte es dann doch geklappt und er sagte, er hätte die URL hinzugefügt. In "Installationsmedien wechseln" in Yast war aber nur die DVD eingetragen, entsprechend hat das Online-Update auch nicht geklappt.

Ich hatte dann auch versucht, die URL manuell hinzuzufügen, das hat auch nicht geklappt, weil ich dann den entsprechenden Yast-Dialog nicht mehr schließen konnte...

Teilweise wurde auf meine Festplatte extrem stark zugegriffen. Hatte das Gefühl, es könnte der zen-Updater sein.

Was soll ich jetzt machen???

Werbung:
traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 12. Aug 2006, 14:32

YaST -> Software -> Installationsquelle wechseln -> Hinzufügen -> URL angeben

http://ftp-1.gwdg.de/pub/linux/suse/ftp ... pdate/10.1

oder

Code: Alles auswählen

rug sa --type=ZYPP http://ftp-1.gwdg.de/pub/linux/suse/ftp.suse.com/suse/update/10.1 update

Benutzeravatar
Mr. Spock
Hacker
Hacker
Beiträge: 385
Registriert: 29. Jun 2005, 10:13

Beitrag von Mr. Spock » 12. Aug 2006, 14:45

Danke für die schnelle Antwort. Wie ich ja schon erwähnt habe, hat das manuelle Hinzufügen eines Updateservers nicht funktioniert, da ich danach den "Intallationsquelle wechseln"-Dialog per "Beenden" nicht mehr zugekriegt habe. Ich weiß, dass das manchmal länger dauert, aber irgendwann musste ich ihn dann leider abschießen.

Im Moment steht mein Thinkpad noch neben mir mit "contacting server" während der zweiten Installation. Soll ich das abbrechen und dann deine Vorschläge versuchen, oder kann ich da an dieser Stelle noch was machen?

Und: was macht denn dein zweiter Vorschlag (rug...) eigentlich?

Wo liegt denn das Problem überhaupt? Kann da was mit meiner Netzwerkverbindung nicht in Ordnung sein? Internet ging aber...

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 12. Aug 2006, 14:49

Mr. Spock hat geschrieben:Und: was macht denn dein zweiter Vorschlag (rug...) eigentlich?
Der fügt eine Installationsquelle hinzu.

Was für eine Internetverbindung hast Du denn ? Bei mir dauert das Hinzufügen so um die 5 Minuten.
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

Benutzeravatar
Mr. Spock
Hacker
Hacker
Beiträge: 385
Registriert: 29. Jun 2005, 10:13

Beitrag von Mr. Spock » 12. Aug 2006, 14:58

Ich hab hier ein 6Mb-DSL-Leitung, das sollte nicht das Problem sein. Nach dem Hinzufügen kommt ja auch immer dieser Dialog (Katalog hinzufügen oder sowas, DER geht ja auch wieder weg. Nur den eigentlichen "Installationsquelle wechseln"-Dialog, den krieg ich nicht mehr zu.

Ich werde dann die Installation jetzt erstmal abbrechen, wenn du da keine spezielle Idee hast, was ich ander stelle machen könnte. Muss ich es eben wieder manuell danach probieren. Die Frage ist auch, kann ich an irgendeiner stelle in einem Log einsehen, was bei dem "Online Update configuration"-Server-verbinden schief läuft?

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 12. Aug 2006, 14:58

Das Hinzufügen der Update-Quelle sollte nie und nimmer 5 Minuten dauern, sondern wesentlich weniger, weil die Update-Quelle wesentlich kleiner ist als die Monster-Basis-Quelle.

Brich das "Contacting Server"-Fenster mal ab (bringt nix) und versuch es dann nach Abschluss der Installation wie oben beschrieben mit rug. Aber 5 Minuten kann das nicht dauern, eher eine Minute.

Benutzeravatar
Mr. Spock
Hacker
Hacker
Beiträge: 385
Registriert: 29. Jun 2005, 10:13

Beitrag von Mr. Spock » 12. Aug 2006, 15:08

Ok, mach ich mal.

Update: Grade hab ich nach dem "Contacting server..." aus der Online Update configuration während der Installation eine fehlermeldung bekommen! (nach ca 35 min.)

FEHLER: Requested service not found. No receiver for uri a9bd(...lange Nummern-Buchstaben-Unterstriche...).rem

Was heißt das?

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 12. Aug 2006, 15:18

Das wird wohl kaum jemand wissen. Schließ die Installation jetzt einfach so ab und mach das Update später.

Benutzeravatar
Mr. Spock
Hacker
Hacker
Beiträge: 385
Registriert: 29. Jun 2005, 10:13

Beitrag von Mr. Spock » 12. Aug 2006, 18:54

Merkwürdig, nachdem ich nochmal kurz weg war, hat die Online Update configuration in der Zwischenzeit sogar doch geklappt, noch während der Installation. Ich konnte dann ganz normal updaten. Jetzt funktioniert alles wie gewohnt... (hoffe ich). Vielen Dank für die Hilfe!

Ach übrigens: Ist das bei SuSE 10.1 eigentlich normal, das Patches, die man über YOU eingespielt hat, trotzdem immer noch dort aufgeführt werden, wenn man es später wieder startet? Ich habe da unzählige Patches gelistet und kann gar nicht mehr erkennen, wo eigentlich was neues dabei ist, weil viele längst installiert sind. Bei SuSE 9.3 wurden immer nur die angezeigt, die neu waren... war doch viel übersichtlicher. Oder wie ist das?

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 12. Aug 2006, 19:20

Ja, es ist normal, dass die installierten Patches weiterhin angezeigt werden. Das sorgt ständig für Verwirrung, ist aber wirklich normal und OK so.

Die Patches, die noch installiert werden müssen, haben ein schwarzes Häkchen
Die Patches, die schon installiert sind, haben ein blaues Häkchen
Die Patches, die nicht benötigt werden, haben gar kein Häkchen, sondern das Feld bleibt weiß

Benutzeravatar
Mr. Spock
Hacker
Hacker
Beiträge: 385
Registriert: 29. Jun 2005, 10:13

Beitrag von Mr. Spock » 13. Aug 2006, 16:31

Hm, das ist ja schon bissl blöd. Also kann man in Yast direkt gar nicht schön anzeigen, was neu ist. Naja.

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 13. Aug 2006, 19:29

Doch, kann man: Die benötigten Patches stehen in der Liste oben, die nicht oder nicht mehr benötigten stehen weiter unten. Also einfach oben schauen.

Im Prinzip muss man da eigentlich überhaupt nicht schauen, man kann auch immer "Weiter" klicken. Die benötigten Patches sind schon automatisch selektiert.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast