Wie pinnt man ein repomd in /etc/aptpreferences?

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3721
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Wie pinnt man ein repomd in /etc/aptpreferences?

Beitrag von rolle » 10. Aug 2006, 11:35

Liebe Leute

Ich möchte ein repomd, in dem Fall das Updaterepo von SuSE, mit 1001 pinnen.
Versucht habe ich es mit:

Code: Alles auswählen

Package: opera
Pin: release c=update
Pin-Priority: 1001
Leider will APT dann immer noch die etwas seltsam versionsbenummerte Operaversion von suser-raoul installieren. Momentan habe ich es mit Gewalt gelöst:

Code: Alles auswählen

Package: opera
Pin: version 9*
Pin-Priority: 1001
Ich wüßte aber doch gerne, wie man ein repomd pinnt, für ein 'normales' APT-repo funktioniert der Code ja:

Code: Alles auswählen

Package: k3b
Pin: release c=packman
Pin-Priority: 1001
sources.list:

Code: Alles auswählen

repomd file:/sambaserver/suse/SL-10.0-OSS/inst-source/ suse
repomd file:/sambaserver/suse/SL-10.0-OSS/inst-source-java/ suse
repomd file:/sambaserver/suse/i386/10.0/inst-source-extra/ suse

rpm ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 packman-i686 packman gnome mozilla suser-ollakka suser-guru suser-oc2pus openoffice suser-raoul
rpm http://macromedia.mplug.org/ rpm macromedia
rpm http://folk.uio.no/oeysteio/apt/suse/ 10.0-olsen Olsen

repomd ftp://ftp.gwdg.de/pub/opensuse/repositories/home:/ rbos/SL-10.0_i586
repomd ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/opensuse/repositories/KDE%3a/ Backports/SUSE_Linux_10.0
repomd ftp://ftp.uni-erlangen.de/mirrors/suse/pub/suse/ update/10.0
repomd ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/opensuse/repositories/KDE%3a/ KDE3/SUSE_Linux_10.0
repomd http://www.buks-island.org/pub/linux/suse/ RPMS-10.0/
Horrido, Roland

Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Linux-Club die Creative Commons.

Werbung:
ojkastl
Hacker
Hacker
Beiträge: 547
Registriert: 15. Dez 2004, 04:51
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Beitrag von ojkastl » 15. Apr 2007, 21:58

Ich wärme mal diese alte Schote wieder auf:

Wie ich mit rolle schon geklärt habe, geht es wenn man den Eintrag von (z.B.)
auf
ändert. D.h. alle anderen repomd-Einträge DÜRFEN hinten nicht nur SL-10.0_i586 stehen haben.

Dann geht es per
Package: *
Pin: release c=SL-10.0_i586
Pin-Priority: 1001
Das ist halt nicht schön.

Daher: Kennt jemand ne andere Lösung?

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 15. Apr 2007, 22:02

Saber_Rider hat geschrieben:Ich wärme mal diese alte Schote wieder auf:

Wie ich mit rolle schon geklärt habe, geht es wenn man den Eintrag von (z.B.)
auf
ändert. D.h. alle anderen repomd-Einträge DÜRFEN hinten nicht nur SL-10.0_i586 stehen haben.

Dann geht es per
Package: *
Pin: release c=SL-10.0_i586
Pin-Priority: 1001
Das ist halt nicht schön.

Daher: Kennt jemand ne andere Lösung?
nein, denn das ist die einzige Lösung die apt kann, es braucht eine "component" damit man c=xxxx in der preferences angeben kann. D.h. die repomd Einträge sind umzuschreiben so wie du es bereits getan hast. Ausserdem ist dann der apt policy xxx übersichtlicher, weil er auch die "component" korrekt anzeigt :)
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

ojkastl
Hacker
Hacker
Beiträge: 547
Registriert: 15. Dez 2004, 04:51
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Beitrag von ojkastl » 15. Apr 2007, 22:11

oc2pus hat geschrieben: nein, denn das ist die einzige Lösung die apt kann, es braucht eine "component" damit man c=xxxx in der preferences angeben kann.
Es würde mir ja schon reichen wenn die component einen Slash enthalten dürfte, dann würde rbos/SL-10.0_i586 auch funktionieren. Tut aber nicht ;-(

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 16. Apr 2007, 09:46

schau dir diesen Thread mal dazu an:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=61986

da hatten wir das schon mal mit der Schreibweise von repomd Repositories
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

ojkastl
Hacker
Hacker
Beiträge: 547
Registriert: 15. Dez 2004, 04:51
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Beitrag von ojkastl » 16. Apr 2007, 20:29

Und was soll mir der Beitrag sagen? Dass man die repomd-Einträge unterschiedlich schreiben kann hatten wir ja schon.

Dass apt aber keine Komponenten mag, die nen / drin haben, bleibt weiterhin das Problem.

Naja, ich werd mal sehen ob ich nen Bug dafür anlege...

ojkastl
Hacker
Hacker
Beiträge: 547
Registriert: 15. Dez 2004, 04:51
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Beitrag von ojkastl » 19. Apr 2007, 17:45

Aaargh, da hätten wir aber auch selbst drauf kommen können:

Laut apt-Maintainer und laut
apt policy
macht apt intern
suser-jengelh/10.2
zu
suser-jengelh-10.2
was man super pinnen kann. Aargh.

Desweiteren könnte man auch auf einen Server pinnen, weil ja z.B. das nvidia-Repo nicht wirklich aussagekräftig ist:
repomd http://download.nvidia.com opensuse/10.2/
=>
Package: *
Pin: origin download.nvidia.com
Pin-Priority: 500

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste