Was ist "Dependency Resolution Failed"

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Rallebiker
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 5. Aug 2006, 15:51

Was ist "Dependency Resolution Failed"

Beitrag von Rallebiker » 6. Aug 2006, 18:49

Hallo,
bie mir stehen 185 Updates an.
Wenn ich das Software-Update starte bekomme ich nach einiger Zeit die Meldung:
"Dependency Resolution Failed
zmdrestart.sh-2-1533-1.noarch[SUSE-Linux-10.1-Updates]
This would invalidate script:libzypp-patch-zmdrestart.sh-2-1533-1.noarch[SUSE-Linux-10.1-Updates].
Marking this resolution attempt as invalid."

Was ist denn das?

Gruss
Ralle

Werbung:
Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 6. Aug 2006, 19:12

Ist das eine Neuinstallation ? Ist da schonmal ein Online-Update gelaufen ?

Falls das das erste Online-Update ist dann mach das bitte nicht über den ZEN-Updater (das rote Ausrufezeichen) sondern mit YaST - Software - Onlineupdate. Dabei werden als erstes einige Fehler vom ZEN-Updater beseitigt.
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

trustkill
Hacker
Hacker
Beiträge: 300
Registriert: 21. Jul 2006, 11:33

Beitrag von trustkill » 6. Aug 2006, 19:30

Kann ich nur bestätigen. Gerade wenn man mehrer Installationsquellen eingetragen hat, "spinnt" der ZEN Updater. Gerade bei solchen "Massenupdates" ist der bessere Weg über YAST.

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 6. Aug 2006, 19:44

Quatsch, überhaupt nichts kannst Du bestätigen. Dieser Fehler hier hat eine ganz konkrete Ursache, die nichts mit der Anzahl der Installationsquellen zu tun hat. Diesen Fehler bekommt man auch dann, wenn man nur die Standard-Installationsquellen hat.

Ich meine, die Lösung heute vormittag schon mal gepostet zu haben, das Posting ist aber ganz offensichtlich nicht mehr da. Also nochmal: Ruf die Suchfunktion des Forums auf, kopier die Fehlermeldung ins Suchfeld und lande bei erfolgreich erfolger Suche hier:

http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... invalidate

Rallebiker
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 5. Aug 2006, 15:51

Beitrag von Rallebiker » 6. Aug 2006, 20:32

Martin Breidenbach hat geschrieben:Ist das eine Neuinstallation ? Ist da schonmal ein Online-Update gelaufen ?
Falls das das erste Online-Update ist dann mach das bitte nicht über den ZEN-Updater (das rote Ausrufezeichen) sondern mit YaST - Software - Onlineupdate. Dabei werden als erstes einige Fehler vom ZEN-Updater beseitigt.
Ja, war/ist eine Neuinstallation. Habe nochmal alles komplett neu installiert. nach der Installation als root YAST aufgerufen zwecks Sotfwareupdate - aber nun ist nix zum Updaten da!?
Muessen denn welche da sein?

Gruss
Ralle

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 6. Aug 2006, 20:38

Dir fehlt offenbar die Update-Quelle.

YaST -> Software -> Installationsquelle wechseln -> Hinzufügen -> URL angeben:

http://suse.inode.at/pub/update/10.1

Wenn Du danach immer noch ein Problem hast, dann installier nicht nochmal neu, sondern setze meine Hinweise im heute um 6:44 pm verlinkten Beitrag um.

trustkill
Hacker
Hacker
Beiträge: 300
Registriert: 21. Jul 2006, 11:33

Beitrag von trustkill » 6. Aug 2006, 20:47

Heieiei, hier herrscht aber ein rauher Ton.

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 6. Aug 2006, 20:57

Rauher Ton? Wie bitte? Ich weiß nun mal, woher dieser Fehler kommt und wie man ihn behebt. Ich will nur verhindern, dass das hier wieder in die falsche Richtung (à la "geht nicht") abgleitet und Rallebikers Problem ungelöst bleibt, es geht nämlich sehr wohl. Und zwar ohne Neuinstallation.

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 6. Aug 2006, 22:21

Rallebiker hat geschrieben:nach der Installation als root YAST aufgerufen zwecks Sotfwareupdate - aber nun ist nix zum Updaten da!?
Muessen denn welche da sein?
Ja klar. Eine mögliche hat Traffic ja eben schon gepostet.

Du kannst die Installationsquelle für Softwareupdates manuell eintragen oder dir das auch automatisch einrichten lassen (schau mal in YaST - Software rein; da gibts einen entsprechenden Menupunkt.

Ansonsten möchte ich die Gelegenheit nutzen um hierfür zu werben:

http://www.linux-club.de/ftopic65722.html
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

Rallebiker
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 5. Aug 2006, 15:51

Beitrag von Rallebiker » 7. Aug 2006, 07:29

@ traffic + Martin

Also, nachdem ich nun zuerst die neue Quelle (mir fehlte sie tatsaechlich) eingetragen habe und ein YAST-Online-update gemacht habe, scheint nun alles zu funktionieren. Irritiert hat mich nur, dass sofort nach diesem Yast-Udate schon wieder Updates ueber ZEN angezeigt wurden. Dachte mit YAST waere alles erschlagen.

das HOWTO von Martin finde ich wirklich gut.
Auch so beschrieben, dass sogar ich es vestehe.

Danke fuer die Hilfe!

Gruss
Ralle

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 7. Aug 2006, 07:38

Es ist normal, dass YaST und der Zen-Updater unterschiedlich viele Updates anzeigen, weil sie unterschiedlich zählen:

(1) YaST zählt nur Patches. Ein Patch kann aber aus mehreren Paketen bestehen. Ein Kernel-Patch besteht beispielsweise meistens aus einem Kernel-Paket und einem mkinitrd-Paket.

=> YaST zählt so einen Patch einmal (1 Patch), der Zen-Updater dreimal (1 Patch + 2 Pakete).

(2) Der Zen-Updater zählt auch Pakete, die nicht Bestandteil irgendeines Patches sind.

Rallebiker
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 5. Aug 2006, 15:51

Beitrag von Rallebiker » 7. Aug 2006, 08:26

traffic hat geschrieben:Es ist normal, dass YaST und der Zen-Updater unterschiedlich viele Updates anzeigen, weil sie unterschiedlich zählen:
(1) YaST zählt nur Patches. Ein Patch kann aber aus mehreren Paketen bestehen. Ein Kernel-Patch besteht beispielsweise meistens aus einem Kernel-Paket und einem mkinitrd-Paket.
=> YaST zählt so einen Patch einmal (1 Patch), der Zen-Updater dreimal (1 Patch + 2 Pakete).
(2) Der Zen-Updater zählt auch Pakete, die nicht Bestandteil irgendeines Patches sind.
Welchem Updater ist denn der Vorzug zu geben?

Gruss
Ralle

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 7. Aug 2006, 08:31

Das kannst Du nur selbst entscheiden. Vom Ergebnis her sollte es keinen Unterschied geben.

YaST ist im Moment zuverlässiger und etwas schneller, dafür ist der Zen-Updater, wenn man ihn einmal funktionierend eingerichtet hat, bequemer.

Es gibt übrigens auch noch ganz andere Updater, z.B. Kommandozeilentools wie smart oder apt und ihre GUIs.

Der Zen-Updater hat im Moment mehr Bugs und Performanceprobleme, aber unter der theoretischen Annahme, dass diese alle gefixt wären, fände ich (schlagt mich ruhig) den Zen-Updater besser.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast