Suse 10.1 Installation funktioniert ned

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
SuseNoobs
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 2. Aug 2006, 20:17

Suse 10.1 Installation funktioniert ned

Beitrag von SuseNoobs » 2. Aug 2006, 20:26

Moin moin,

Wie der Name schon sagt bin ich SuseNoob, und werd euch sicherlich noch öfters "nerven" ^^
Hoffe hab das richtige Unterforum erwischt.

k, zu meinem Problem.

Ich hab mir die Suse 10.1 DVD iso runtergeladen, über Bittorrent
Checksumme geprüft, ist in Ordnung.
Iso Gebrannt mit Nero.

Soweit so gut.

Nun bei der Installation,
nach Start des Rechners, lädt er auch brav die DVD bis zum Anfangstartmenu.
Dort wähle ich den Punkt "installation"
Nun kommt "kernel wird geladen"
Und dabei steigt die Installation aus mit der Fehlermeldung "Von der Bootcd kann nicht geladen(gelesen) werden" oder so ähnlich

Nun ja, nu dacht ich wird schlecht gebrannt sein, da mit geschwindigkeit vollanschlag gebrannt.
Hab also noch ein Rohling verballert, diesmal langsam gebrannt, aber gleicher Fehler.

Hmm, vielleicht könnt ihr mir ja helfen ?
Muss ich bei Nero vielleicht noch irgendwas besonderes einstellen, vorm Brennen ?
Hilfe :shock:

Werbung:
Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8723
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Suse 10.1 Installation funktioniert ned

Beitrag von admine » 2. Aug 2006, 20:39

SuseNoobs hat geschrieben: Und dabei steigt die Installation aus mit der Fehlermeldung "Von der Bootcd kann nicht geladen(gelesen) werden" oder so ähnlich
Lies hier:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?p=382512#382512

Das könnte auch dein Problem sein.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 2. Aug 2006, 21:25

Nein, diesmal nicht. :wink: Diese Fehlermeldung ist anders (und mir unbekannt, sorry).

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8723
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 2. Aug 2006, 21:32

traffic hat geschrieben:Nein, diesmal nicht. :wink: Diese Fehlermeldung ist anders
Na ja ... wer weiß, ob die Fehlermeldung
"Von der Bootcd kann nicht geladen(gelesen) werden" oder so ähnlich
nicht doch noch ein "Paket ist auf Quellmedium nicht zu finden" wird ;)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Rain_Maker

So wie oft auch ....

Beitrag von Rain_Maker » 2. Aug 2006, 21:36

admine hat geschrieben:Na ja ... wer weiß, ob die Fehlermeldung
"Von der Bootcd kann nicht geladen(gelesen) werden" oder so ähnlich
nicht doch noch ein "Paket ist auf Quellmedium nicht zu finden" wird ;)
.... die beliebte Fehlermeldung "geht ned" nicht lange von Dauer ist (wollen wir mal hoffen zumindest).

Oder mit anderen Worten:

Je genauer der Wortlaut, desto besser @OP!

Greetz,

RM

P.S.@admine: "Es sind Zwillinge, ein hd0 und ein hd1" *g*

SuseNoobs
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 2. Aug 2006, 20:17

Beitrag von SuseNoobs » 2. Aug 2006, 23:13

Na auf jeden Fall mal danke für die schnellen Antworten :)
Hab das Prob auch in 2 anderen Foren gepostet, da kam noch kein Antwort, damit is schon mal klar, hier bleib ich ^^

Naja,

habs gerade nochmal probiert,

hab alle installationsmöglichkeiten durchprobiert (acpi off, save settings, rescue)

jedesmal fängt er an,

Beim Fenster "Loading Linux Kernel" kommt er ned über die 0%

Die Fehler Meldung:

I/O Error
Error reading Boot Disk

als einzige Möglichkeit gibts dann nurn Button "Reboot"

gleichzeitig steht dann oben links in der Ecke noch eine grüne (fehler?) Nummer : 8042009F



Ich denke also schon das es irgendwie an der CD liegt ?
Aber wie soll ich sie sonst brennen ?
gibts noch n anderes Brennproggi als Nero, das was taugt und Freeware ist? (kauf ja ned extra n anderes Programm nur um zu merken das es da ned dran lag ;) )
Achso zu meinen Brenner, istn BENQ Brenner neuerer Generation, der mir auch noch nie Ärger gemacht hat.
Ich hab in Kombination mit Nero und dem Brenner bisher noch nie eine defekte CD/DVD gebrannt.

Hmm

bin jetzt einfach mal Ratlos :lol:

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8723
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 3. Aug 2006, 08:30

Und ist das Laufwerk in Ordnung von dem du aus installieren willst ?
Kannst du das evt. mit einer anderen CD testen ?
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

SuseNoobs
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 2. Aug 2006, 20:17

Beitrag von SuseNoobs » 3. Aug 2006, 11:56

Klar das Laufwerk sollte in Ordnung sein,

nutze ich es doch täglich.
Weder beim Brennen, noch beim lesen von gebrannten und gekauften cd´s und dvd´s, gabs bisher Probleme.

Nun allerdings habe ich mir mal die neue Knoppix Version (knoppix_v5.0.1DVD) runtergeladen und gebrannt.

Und siehe da, auch hier ein Fehler.
isolinux:Diskerror 80, AX=429d, DRIVE 9F
nun verzweifel ich wirklich langsam,
Ich hab auch beide Fehler , das suse prob und die knoppix fehlermeldung, auf einigen Seiten per Google auch gefunden. Allerdings bis jetzt noch ned mit Lösung ^^

Kann es vielleicht sein das mein Linux mit meinem laufwerk einfach ned klar kommt ?

Wie gesagt ich schliesse enfach mal aus, das mein Laufwerk defekt ist oder ähliches.

Auch die md5 von knoppix war in Ordnung.

Hmm,
vielleicht liegts am Torrentclient ?

Werd jetzt erstmal testhalber n paar alte Linux und knoppix Versionen durchprobieren, die ich hier noch irgendwo rumfliegen hab.

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 3. Aug 2006, 11:58

Diese beiden Sätze hier
SuseNoobs hat geschrieben:Auch die md5 von knoppix war in Ordnung.

Hmm,
vielleicht liegts am Torrentclient ?
passen nicht zusammen.

Wenn die MD5SUM stimmt, kann es nicht am Torrent-Client gelegen haben, weil die MD5SUM eindeutig beweist, dass der Download OK war.

=> Hardwareproblem

Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 3975
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Beitrag von misiu » 3. Aug 2006, 12:29

Hört sich nach einem Hardware-Problem an. Welche Hardware hast du?
Motherboard/Chipsatz? Wie sind die Laufwerke gejumpert? Oder sind
ee vielleicht SATA-Laufwerke? Steht im BIOS bei dem CD-Laufwerk alles
auf "auto"?
Evtl. könnte es funktionieren mit:
insmod=ide-generic
in der Optionszeile beim booten.

Sonst geht noch so:
http://de.opensuse.org/SDB:Installation ... -Erkennung

SuseNoobs
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 2. Aug 2006, 20:17

Beitrag von SuseNoobs » 3. Aug 2006, 21:42

Ok, nachdem ich noch einiges ausprobiert hatte, und alle anderen Linux (CD) versionen komplikationslos liefen,

hab ich getest, Suse bei meinem Jung zu Installieren, und siehe da es ging :)
Also kurzerhand ihm das DVD Laufwerk geklaut und gut :)

Dank auf jeden Fall für eure Hilfe :)

Wobei ich mich wirklich frage, wo liegt das Problem ?
Wahrscheinlich kann Linux mit mein Laufwerk ned um, obwohl Die cd Versionen ja gehen, naja, howlong.

Werd mir jetzt Suse zu gemüte ziehen, und euch dann bald mit den nächsten Fragen nerven :roll:

Irus
Member
Member
Beiträge: 173
Registriert: 19. Mär 2006, 18:10
Wohnort: Walluf
Kontaktdaten:

Beitrag von Irus » 3. Aug 2006, 22:15

Die Speache is doll :D

Wahrscheinlich hast du ein spezielles CD-ROM Laufwerk

Gibt ja immer wieder so Teile auf dem Markt,die nicht die gewöhnlichen Schnittstellen verwenden.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste