[TIP] Repositories für ATI & NVIDIA Treiber

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

[TIP] Repositories für ATI & NVIDIA Treiber

Beitrag von oc2pus » 2. Aug 2006, 08:47

auf der Seite http://de.opensuse.org/Bugs:Die_l%C3%A4stigsten_Fehler gibt es eine sehr interessante Information im Kapitel "Treiberprobleme"
* Treiber von ATi und nVidia sind noch nicht über das reguläre Online Update erhältlich. Sie werden aber mittlerweile über die jeweiligen Herstellerwebseiten im Rahmen des Kernel Driver process bereitgestellt.
o ATI: Fügen Sie das YUM-Paketdepot in YaST hinzu (Software -> Installationsquelle wechseln):

http://www2.ati.com/suse/

Installieren Sie dann die Pakete x11-video-fglrx und ati-fglrx-kmp-default (ersetzen Sie default ggf. durch ihren Kerneltyp)

* nVidia: Fügen Sie das YUM-Paketdepot in YaST hinzu (Software -> Installationsquelle wechseln):

ftp://download.nvidia.com/novell

Installieren Sie dann das Paket nvidia-gfx-kmp-default (ersetzen Sie default ggf. durch ihren Kerneltyp)
D.h. wenn durch dieses Repository kann man für SuSE-10.1 mit aktuellem Kernel wieder die nVidia und ATI Treiber installieren OHNE das ganze "kernel-source installieren und Modul selber compilieren"-Geraffel!

Wichtig:
Die Modul-Version im Repository MUSS zum aktuell installierten Kernel passen! Also vorher checken mit dem Befehl

Code: Alles auswählen

uname -a
Das ganze funktioniert auch mit YaST, dann muss eine dieser URLs als Installationsquelle angegeben werden.

smart-channel
abspeichern in /etc/smart/channel als ati.channel oder nvidia.channel.
Anschliessend smart update nicht vergessen und den channel aktivieren.
ATI

Code: Alles auswählen

[ati]
type = rpm-md
name = Latest ATI Driver
baseurl = http://www2.ati.com/suse
nVidia

Code: Alles auswählen

[nvidia]
type = rpm-md
name = Latest nVidia Driver
baseurl = ftp://download.nvidia.com/novell
ATI-Treiber installieren mit smart

Code: Alles auswählen

smart install x11-video-fglrx ati-fglrx-kmp-default
nVidia-Treiber installieren mit smart

Code: Alles auswählen

smart install nvidia-gfx-kmp-default 
apt (natürlich braucht man ein repomd-fähiges apt dazu!)

Code: Alles auswählen

repomd ftp://download.nvidia.com novell
bzw

Code: Alles auswählen

repomd http://www2.ati.com suse
Einfügen dieser Zeile in /etc/apt/sources.list. apt update nicht vergessen !

ATI-Treiber installieren mit apt

Code: Alles auswählen

apt install x11-video-fglrx ati-fglrx-kmp-default
nVidia-Treiber installieren mit apt

Code: Alles auswählen

apt install nvidia-gfx-kmp-default 
Weitere Infos warum das klappt und wer es anwenden kann findet ihr in diesem Thread:
http://www.linux-club.de/ftopic65597.html

thx to traffic für die Erklärung :)
Zuletzt geändert von oc2pus am 7. Aug 2006, 13:59, insgesamt 2-mal geändert.
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Werbung:
Freecoffee
Guru
Guru
Beiträge: 1750
Registriert: 29. Sep 2004, 17:00
Wohnort: Bayern

Beitrag von Freecoffee » 2. Aug 2006, 15:23

Was das ATI-Repository anbetrifft, so ist es leider aktuell nicht ganz aktuell sondern auf dem Stand des Juni-Treibers 8.26.
Gruß, Freecoffee

f33l
Newbie
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 6. Jan 2006, 13:30
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitrag von f33l » 1. Okt 2006, 16:19

weiss jemand, ob ATI beabsichtig, das repo in naher Zukunft auf dem neusten Stand zu halten? Ist so etwas nutzlos...

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 1. Okt 2006, 16:47

Das wird wohl nur jemand bei ATI wissen. Frag doch dort mal nach. Hier aus dem Forum ist wohl niemand für das Repo verantwortlich.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 1. Okt 2006, 17:28

f33l hat geschrieben:weiss jemand, ob ATI beabsichtig, das repo in naher Zukunft auf dem neusten Stand zu halten?
Nicht so richtig. Da das Repository aber für ein Enterprise-Produkt gedacht ist (und wir normalsterbliche SUSE-10.1-Nutzer es nur als Abfallprodukt nutzen, weil unser Kernel derselbe ist), gehe ich einfach mal davon aus, dass es so selten wie nur irgend möglich irgendwelche Veränderungen in diesem Repository geben wird.
f33l hat geschrieben:Ist so etwas nutzlos...
Das Statement zeigt ganz eindeutig, dass Du ein Selbstkompilierkandidat bist ;)

Nutzlos ist es nicht und auf einem aktuellen Stand ist es wohl, schließlich sind die Pakete mit dem neuesten veröffentlichten Kernel-Paket verwendbar.
openSUSE Factory - GNOME 2.32.1

f33l
Newbie
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 6. Jan 2006, 13:30
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitrag von f33l » 1. Okt 2006, 21:09

hehe, ich selbst habe eine NVIDIA karte drin und soweit ich es mitbekommen habe, sind im NVIDIA repo auch wirklich die neusten Treiber.

Einer meiner Mitbewohner ist gerade dabei auf Linux umzusteigen, daher muss das mit dem selbst kompilieren nicht unbedingt sein (er braucht die neusten Treiber leider für Xorg7.1, was er wieder für Beryl braucht, da XGL nicht so richtig will und Xorg 7 wohl schon soweit ist, an dessen Stelle zu treten (das Verlangen nach Eye-Candy sollte man hierbei axiomatisch Annehmen).


Ich werde bei Gelegenheit mal bei ATI anfragen, ob sie auch ein "latest drivers" repo in planung haben...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast