Update-Fehlermeldung

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 1. Aug 2006, 16:56

dir fehlen nun noch die kde und backport Repositories ....
http://ftp.gwdg.de/pub/opensuse/reposit ... Linux_10.1
http://ftp.gwdg.de/pub/opensuse/reposit ... E_Linux_10.

ich hätte sie dir alle gleich sagen können, aber dann lernt man nichts :mrgreen:
und ja, es geht auch ohne YaST, z.Bsp mit apt oder smart. Aber bei allen musst du die repositories angeben....
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Werbung:
Benutzeravatar
Teddy
Newbie
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: 28. Jul 2006, 14:32
Kontaktdaten:

Beitrag von Teddy » 1. Aug 2006, 17:12

Aha Ok.
Nun aber woher weiß ich denn das, welche Installationsquellen ich angeben muss? wenn ich jetzt z.B. ein neues Programm oder etwas updaten will? Ich kann ja nicht immer dich fragen. Also das is jetzt nicht böse gemeint, würde mich halt interessieren. :-)

In Bezug auf smart hat mir glaube ich 'Traffic' hier schon ein wenig geholfen. Da muss man ja channels und so erstellen. Aber das geht halt auch nur wieder wenn ich weiss wo er drauf zugreifen soll. ICh hoffe Du verstehst was ich meine bzw. worauf ich hinaus will?!

Nehmen wir gerade z.B. die sache mit dem koffice-spreadsheet......
Das hat noch weitere fünf Abhängigkeiten. Woher weiß ich nun wo sich die befinden damit ich da eine Installationsquelle angeben kann, damit er alle Abhängigkeiten gleich mitrunterlädt bzw mitinstalliert?
Ich hoffe ich habe mich nicht zu mißverständlich ausgedrückt.

BTW: *Teddyoc2puseinkühlesWeizenbierrüberreich*
Du hast mir hier heute bis hierhin schon sehr geholfen.DANKE!
Wer, Wie, Was, ..... Wieso, Weshalb, Warum,......wer nicht fragt bleibt dumm.

Gruß Teddy

OS: SuSE 10.1 (KDE)
Kernel: 2.6.16.21-0.13-default

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 1. Aug 2006, 17:31

Teddy hat geschrieben:Aha Ok.
Nun aber woher weiß ich denn das, welche Installationsquellen ich angeben muss? wenn ich jetzt z.B. ein neues Programm oder etwas updaten will? Ich kann ja nicht immer dich fragen. Also das is jetzt nicht böse gemeint, würde mich halt interessieren. :-)

In Bezug auf smart hat mir glaube ich 'Traffic' hier schon ein wenig geholfen. Da muss man ja channels und so erstellen. Aber das geht halt auch nur wieder wenn ich weiss wo er drauf zugreifen soll. ICh hoffe Du verstehst was ich meine bzw. worauf ich hinaus will?!
ja das verstehe ich :)
nur jetzt haben wir einen schönen Thread der fast HowTo like zeigt wie man sein YaST aufbohrt ...

so nun zu deiner Frage:
[TIP] Laufend aktuelle sources.list für Suse 10.0 (i386)
http://www.linux-club.de/ftopic44774.html

In diesem Thread hat Grothesk mal beschrieben was in den einzelnen Repositories drin ist. Dieser Thread gilt in erster Linie für apt (wegen den Adressen) aber für die Inhalte ist das auch übertragbar auf die anderen Paketmanager smart, YaST, ZEN etc ..

Es gibt offizielle SuSE-Repos und es gibt Repositories von Personen die einfach Pakete zur Verfügung stellen so wie suser-guru oder ich. Packman ist auch ein Trupp von "linux-freaks" die viele gute Pakete rund um Multimedia erstellen. Leider lässt es sich nicht immer vermeiden das es da Korrelationen gibt (siehe libxml++). Lediglich packman versucht Pakete anzubieten die nur SuSE und packman Pakete benötigen.
D.h packman ist ein MUSS, weiterhin die normalen SuSE-Repositories (Update, Base=DVD, extra). Der Rest ist add-on und du musst selber entscheiden ..

Beispiel: Banking Software auf neuestem Stand findest du bei mir (kmymoney, qbankmanager, hibiscus) und suser-crauch (gnucash). P2P findest du bei mir (Azureus, qtorrent, BitTornado, ...) und suser-guru (ktorrent). Musikerprogramme findest du sehr viele in meinem Repository. Tools zur Videobearbeitung findest du bei packman oder in meinem Repository. Kolab und Groupware gibt es im kolab-Repsoitory ...

Viele dieser Programme lassen sich aber nur erstellen mit den neuesten Bibliotheken, also müssen die auch upgedatet werden ... du siehst es ist eine Gratwanderung...
Teddy hat geschrieben:BTW: *Teddyoc2puseinkühlesWeizenbierrüberreich*
Du hast mir hier heute bis hierhin schon sehr geholfen.DANKE!
thx, das habe ich mir auch verdient :mrgreen:
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste