Problem mit SuSE 10.1 Installation

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Sergi
Newbie
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: 28. Aug 2004, 14:27
Wohnort: Bad Sauerbrunn/Österreich
Kontaktdaten:

Problem mit SuSE 10.1 Installation

Beitrag von Sergi » 31. Jul 2006, 22:53

Hallo.
Ich habe folgendes Problem:
Habe heute einen neuen Rechner gekauft, da mein alter nach einem Blitzschlag kaputt war.
Hardware ist:
Intel Board mit D945G Chipsatz
Intel Pentium D, 2x 3,0 GHz EM64T
2x2Mb Cache
80 GB s-ATA Festplatte
1024 MB DDR2 RAM Arbeitsspeicher
onboard GRafik
Fritzcard ISDN Adapter.

Hab die SUSE 10.1 Version gekauft und versucht zu installieren. Es geht bis zu dem Punkt, wo man sieht, wie er partitionieren will,welche Pakete er auswählt usw. Da bleibt nur noch unendlich lange der Maszeiger mit Uhr und vergeht nicht mehr. Habs auch mit acpi disabled probiert, selbes Ergebnis.
Was noch wichtig ist: ich ließ mir vom Händler außer der neuen Platte noch zwei alte Festplatten von mir, mit wichtigen Daten, einbauen. Die eine ist mit SuSE 10.0, die andere mit 9.3. Beide Festplatten sind "gewohnt", die Bootplatte zu sein. Vielleicht liegts daran.
Soll ich vielleicht versuchen, die 10.0 32bit zu installieren? Eigentlich ists mir egal, welche Version ich oben hab, wichtig ist nur, an die Daten heranzukommen.
Wenn ich versuche, von Platte zu booten, bootet die 10.0 von der alten Festplatte. Aber das funktioniert natürlich nicht, da ja die Hardware eine komplett andere ist...

Bin grad bei einem Freund im Internet, wäre also dankbar für eine schnelle Antwort.

Werbung:
Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 1. Aug 2006, 09:25

Eventuell wärst Du mit einer 10.0 sowieso 'glücklicher' da SuSE 10.1 die Fritzcard nicht direkt unterstützt und Du dafür Zusatztreiber benötigst. Die gibt es aber bei jedem Kernelupdate (Sicherheitspatches etc) muß der neu installiert und i.A. auch neu kompiliert werden und das macht nicht wirklich Freude.

Was für eine 'onboard Grafik' ist das denn ? Es gibt da bestimmte Intel Grafikchipsätze mit denen 10.1 wohl ein Problem hat. In meiner Signatur ist ein Link zu unserem SuSE 10.1 FAQ. Da ist am Anfang ein Link zu einem Dokument mit 'offiziell bekannten Fehlern'. Schau da mal rein ob das ggf für Dich zutrifft.
Zuletzt geändert von Martin Breidenbach am 1. Aug 2006, 09:42, insgesamt 1-mal geändert.
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8723
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Problem mit SuSE 10.1 Installation

Beitrag von admine » 1. Aug 2006, 09:37

Wenn du erst einmal NUR an die Daten ran kommen willst, dann wäre doch eine Live-CD ein guter Plan.

Mit dieser die Daten sichern und dann ein neues System aufspielen.
Tja und dann evt. wirklich vorerst bei 10.0 bleiben, wie Martin schon sagte.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste