YaST läßt mich keine neuen Installationsquellen hinzufügen!

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
T'Mara
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 18. Jun 2006, 18:47

YaST läßt mich keine neuen Installationsquellen hinzufügen!

Beitrag von T'Mara » 30. Jul 2006, 21:05

Hi!

Ich habe keine Ahnung, was da los ist, aber YaST nimmt einfach *keine* Installationsquelle, die ich ihm unterjubeln will!

Ich habe SuSE 10.1.
Ich gehe auf Yast, Software, Installationsquelle wechseln, hinzufügen, ftp, gebe als Server ftp.gwdg.de ein und als Verzeichnis pub/linux/suse/ftp.suse.com/suse/i386/10.1 (ganz so, wie's im HowTo steht, nur dass ich die richtige Versionsnummer nehme), kliche auf "Anonym", und dann kommt ein pop-up, das sagt mir:

Installationsquelle kann nicht von der URL 'ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/ftp.su ... /i386/10.1' erstellt werden. Details:
Cannot create the installation source. ERneut versuchen?

Wenn ich auf ja klicke, passiert dasselbe noch einmal. Bei nein passiert nix. Dasselbe Ergebnis hab ich, ganz egal, was ich für URLs oder SErver angebe. Was mach ich denn da falsch? (Bin Linux-Neuling und etwas verzweifelt, da ich offenbar ne Menge Zeug brauche, was nicht auf meiner DVD zu sein scheint, wie z.B. die tools, um mein Outlook-Archiv in Kontact zu integrieren etc., daher mein Versuch, mir andere Quellen zu erschließen...)

Vielen Dank für eure Hilfe!

Maria

Werbung:
b3ll3roph0n
Moderator
Moderator
Beiträge: 3669
Registriert: 4. Dez 2005, 13:17
Kontaktdaten:

Beitrag von b3ll3roph0n » 30. Jul 2006, 21:25

YaST -> Software -> Installationsquelle wechseln -> Hinzufügen -> URL angeben
Installationsquelle:
http://ftp.gwdg.de/pub/opensuse/distrib ... nst-source
Non-oss Installationsquelle:
http://ftp.gwdg.de/pub/opensuse/distrib ... nst-source

ODER
Nur die Updates (für nicht DSL-User):
http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/ftp.s ... pdate/10.1
Gruß b3ll3roph0n
--
Denken hilft!

Ich beantworte keine Support-Anfragen per PN.
Für alle meine Beiträge gelten, außer bei Zitaten, die Creative Commons.

T'Mara
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 18. Jun 2006, 18:47

Beitrag von T'Mara » 30. Jul 2006, 22:00

Hallo, danke, ja so geht es. Offenbar waren ja wirklich die URLs falsch. Die habe ich aber hier im Howto gefunden. Dass die für Packman falsch war, hab ich gleich gemerkt, weil den Server gab's gar nicht. Wie kann ich denn dafür die richtige URL finden?

Registrieren bei Novell hab ich übrigens versucht. Da kam ich unter www.novell.com/register (steht so auf meiner DVD-Packung...) keineswegs zu einer Seite, wo ich meinen Activation Code hätte eingeben können, sondern zu einer Seite, wo ich mich als User registrieren lassen hätte können (mit vollem Namen, Adresse und allem pipapo...), mit Login und Passwort und allen SChikanen. Nur vom Aktivierungscode war nix zu sehen auf der Seite!

Liebe Grüße

Maria

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 30. Jul 2006, 22:08

Lass den Registrierungs-Unsinn mal sein und lass Dir auch nicht aufschwatzen, Du bräuchtest diese Registrierung zu irgendwas. Es kursieren offenbar von diversen PC-Zeitschriften diverse DVDs, die fehlerhafterweise einen Registrierungscode verlangen - für SUSE 10.1 braucht man aber keinen, sondern nur für Enterprise-Produkte.

Eine gültige PackMan-Installationsquelle wäre zum Beispiel:

http://packman.iu-bremen.de/suse/10.1

YaST-Installationsquellen erkennt man an folgenden Merkmalen:

1) Die Datei "content".

Bei PackMan wäre das hier die URL zur Datei:

http://packman.iu-bremen.de/suse/10.1/content

Letzten Teil abschneiden, fertig ist die Installationsquelle:

http://packman.iu-bremen.de/suse/10.1

oder

2) Das Verzeichnis "repodata".

Bei PackMan wäre das hier die URL zum Verzeichnis:

http://packman.iu-bremen.de/suse/10.1/repodata

Letzten Teil abschneiden, fertig ist die Installationsquelle:

http://packman.iu-bremen.de/suse/10.1

T'Mara
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 18. Jun 2006, 18:47

Beitrag von T'Mara » 30. Jul 2006, 22:15

ui, wieder was gelernt! Ist eigentlich ganz einfach, wenn man's weiß! :)

Vielen Dank!

Maria

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 30. Jul 2006, 22:20

T'Mara: Dann schick doch dem Autor des Postings eine PN, er möge die Links anpassen.
Zuletzt geändert von Grothesk am 30. Jul 2006, 22:21, insgesamt 1-mal geändert.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste