(Geloest) SuSE 10.1: Nach Update kein YaST mehr

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
NecroWurst
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 28. Jul 2006, 09:05
Wohnort: Eschweiler bei Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von NecroWurst » 1. Aug 2006, 11:57

oc2pus hat geschrieben:lol, dann solltest du diese Datei mal anpassen:
var/adm/YaST/ProdDB/prod_00000001

(bei mir steht da auch noch 8.0 drin, da ich immer apt nutze zum Update)
Okay, werde ich das ggf. auch machen! Dann ergibt sich mir nur noch eine weitere Frage: ist das Anpassen dieser Datei das selbe wie rpm --rebuilddb oder schmeiße ich jetzt Äpfel und Birnen durcheinander?

Gruß
Chris

Werbung:
Rain_Maker

Vermutung

Beitrag von Rain_Maker » 1. Aug 2006, 12:02

NecroWurst hat geschrieben:
oc2pus hat geschrieben:lol, dann solltest du diese Datei mal anpassen:
var/adm/YaST/ProdDB/prod_00000001

(bei mir steht da auch noch 8.0 drin, da ich immer apt nutze zum Update)
Okay, werde ich das ggf. auch machen! Dann ergibt sich mir nur noch eine weitere Frage: ist das Anpassen dieser Datei das selbe wie rpm --rebuilddb oder schmeiße ich jetzt Äpfel und Birnen durcheinander?

Gruß
Chris
Ich vermute Du schmeisst gerade "ne Menge Obst" durcheinander, denn das 7.1 bezieht sich bei Dir wohl eher auf xorg oder auf Sax2.

Könnte das sein?


Greetz,

RM

Benutzeravatar
NecroWurst
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 28. Jul 2006, 09:05
Wohnort: Eschweiler bei Aachen
Kontaktdaten:

Re: Vermutung

Beitrag von NecroWurst » 1. Aug 2006, 12:33

Rain_Maker hat geschrieben: Ich vermute Du schmeisst gerade "ne Menge Obst" durcheinander, denn das 7.1 bezieht sich bei Dir wohl eher auf xorg oder auf Sax2.

Könnte das sein?


Greetz,

RM
Öhm, wer hat denn jetzt bitte Sax2 mit ins Gespräch gebracht?? Ich meinte eigentlich durchgängig Xorg.... :oops:

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Re: Vermutung

Beitrag von oc2pus » 1. Aug 2006, 12:36

NecroWurst hat geschrieben:Öhm, wer hat denn jetzt bitte Sax2 mit ins Gespräch gebracht?? Ich meinte eigentlich durchgängig Xorg.... :oops:
ok, ich meinte das dein YaST dir SuSE-7.1 anzeigt .. diese SuSE Version wird in der oben genannten Datei festgelegt und durch updates wohl nicht angepasst. Mich stört das nicht weiter, da ich kein YaST nutze ..

dann zurück: du kannst YaST auch in der Konsole aufrufen und mit Tasttatur bedienen.
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Benutzeravatar
NecroWurst
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 28. Jul 2006, 09:05
Wohnort: Eschweiler bei Aachen
Kontaktdaten:

Re: Vermutung

Beitrag von NecroWurst » 1. Aug 2006, 12:50

oc2pus hat geschrieben: dann zurück: du kannst YaST auch in der Konsole aufrufen und mit Tasttatur bedienen.
Jupp, das funktioniert sogar! Nur zeigt er mir bei den meisten Xorg-Sachen (Liste siehe ein paar Beiträge vorher!) : Installierte Version: 7.1xx | Verfügbare Version: 7.1xx.
Wie kann ich also per YaST downgraden, wenn der immer noch die 7.1 in der Datenbank hat? Oder wird die DB an Hand der Repositories mit jedem Aufruf von YaST neu generiert und nach einem Reboot ohne die [...]/XOrg7.1/ Quelle ist ein downgrade machbar?!?

Gruß
Chris

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 1. Aug 2006, 12:54

du musst diese Installationsquelle entfernen oder deaktivieren ...
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Benutzeravatar
NecroWurst
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 28. Jul 2006, 09:05
Wohnort: Eschweiler bei Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von NecroWurst » 1. Aug 2006, 23:15

oc2pus hat geschrieben:du musst diese Installationsquelle entfernen oder deaktivieren ...
Bereits geschehen (s.o.).

Nur habe ich es als blutiger Anfaenger zunaechst nicht geregelt bekommen, unter YaST ein Downgrade zum machen.... Irgendwie war ich zu blind / bloed, "Versionen" mal nher zu betrachten und habe es auf die brutale Art gemacht:

Code: Alles auswählen

rpm -Uv --oldpackage --force xorg*rpm
Und siehe da: Alles laeuft wieder wie gewollt nach einem kleinen Reboot!

Danke fuer die Hilfe und die Denkanstoesse!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast