Yast schmiert ab

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
jobo
Member
Member
Beiträge: 70
Registriert: 16. Mai 2004, 14:00

Yast schmiert ab

Beitrag von jobo » 26. Jul 2006, 16:28

Ich habe die Beiträge alle gelesen und nachvollzogen:
rebuilddb, smart upgrade etc
bei mir will Online Update nicht funktionieren: SuSE 10.1, wenn ich Online Update aufrufe erscheint eine ganze Liste mit Häckchen, rufe ich Yast Online Update von der Konsole auf, sind es bereits weniger Updates: aber wenn ich mit "weiter" versuche, die Dateien upzudaten, "schmiert" das Programm ab....
beim Versuch, andere Installationsquellen zB für KDE 3.5.4 einzurichten, wird von "/repodata/repond.xml der server ...ftp://ftp.gwdg.de..... ist nicht digital signiert. Daher können Ursprung und Integrität der Datei nicht überprüft werden " gemeldet..
Was stimmt nicht in meinem Aufruf? Mit apt und smart klappt der Aufruf ohne Probleme.

Werbung:
traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 26. Jul 2006, 17:13

YaST schmiert nicht ab. Es gibt nichts zu tun, weil alle Patches schon installiert sind, deshalb beendet es sich so schnell.

Die neuen Patches, die noch installiert werden müssen, sind mit einem schwarzen Häkchen installiert. Wenn es neue Patches mit einem schwarzen Häkchen gibt, dann installiert YaST diese natürlich ganz normal. Achte mal drauf.

Die bereits installierten Patches haben dagegen kein schwarzes, sondern ein blaues Häkchen. Wenn alle Patches ein blaues oder gar kein Häkchen haben, dann sind sie entweder schon installiert oder werden nicht benötigt und es gibt demzufolge nichts zu tun.

Die andere Sache - /repodata/repond.xml nicht signiert - war ein temporäres Problem auf dem Mirror und hat mit der ersten Sache nichts zu tun. Probier es einfach nochmal, diese Meldung sollte jetzt nicht mehr kommen.

jobo
Member
Member
Beiträge: 70
Registriert: 16. Mai 2004, 14:00

repodata/repond.xml

Beitrag von jobo » 26. Jul 2006, 20:56

danke
jetzt lautet die Meldung beim Versuch, die Quelle ftp://ftp.gwdg.de/pub/opensuse/reposito ... Linux_10.1
"Invalid path name component pub/opensuse/repositories/KDE:/KDE3/SUSE_Linux_10.1
was heißt das nun wieder ??

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 26. Jul 2006, 20:59

Bitte genau so umsetzen:

YaST -> Software -> Installationsquelle wechseln -> Hinzufügen -> URL angeben

In das Feld diese URL kopieren:

http://ftp.gwdg.de/pub/opensuse/reposit ... Linux_10.1

Und Du weißt natürlich, dass Du das KDE:KDE3-Repository ohne die KDE:Backports nicht nutzen kannst, also gleich als nächstes diese URL angeben:

http://ftp.gwdg.de/pub/opensuse/reposit ... Linux_10.1

jobo
Member
Member
Beiträge: 70
Registriert: 16. Mai 2004, 14:00

invalid path name

Beitrag von jobo » 26. Jul 2006, 21:44

hab ich auch schon versucht: http...usw...deshalb war ich mit ftp ....zuletzt ..
immer die gleiche antwort: invalid path name component....
was mach ich da noch falsch ?

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 26. Jul 2006, 21:54

Lass es jetzt und mach es morgen nochmal. Die Installationsquelle ist zur Zeit in einem inkonsistenten Zustand.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast