kopete-0.12.1-2.1.i586.rpm - yast2 - konfliktlösung

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
zar77
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 15. Mär 2006, 18:15

kopete-0.12.1-2.1.i586.rpm - yast2 - konfliktlösung

Beitrag von zar77 » 25. Jul 2006, 19:58

hallo gemeinde,

beim versuch der installation vom obigen paket bekomme ich folgende konflikte:

kdelibs3 nicht verfgbar
Ben�igt von:
kopete ben�igt kdelibs3 >= 3.5.1-
Konfliktl�ung:
( ) Entsprechendes Paket l�chen
kopete nicht installieren
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
Konflikt mit kopete 0.12.1-2.1
Nicht erfllte Abh�gigkeiten:
kopete ben�igt kdelibs3 >= 3.5.1-
kopete ben�igt libcrypto.so.0.9.8
kopete ben�igt libexpat.so.1
kopete ben�igt libssl.so.0.9.8
Konfliktl�ung:
( ) kopete nicht installieren
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
libcrypto.so.0.9.8 nicht verfgbar
Ben�igt von:
kopete ben�igt libcrypto.so.0.9.8
Konfliktl�ung:
( ) Entsprechendes Paket l�chen
kopete nicht installieren
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
libexpat.so.1 nicht verfgbar
Ben�igt von:
kopete ben�igt libexpat.so.1
Konfliktl�ung:
( ) Entsprechendes Paket l�chen
kopete nicht installieren
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
libssl.so.0.9.8 nicht verfgbar
Ben�igt von:
kopete ben�igt libssl.so.0.9.8
Konfliktl�ung:
( ) Entsprechendes Paket l�chen
kopete nicht installieren
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren

nach suche hier im forum und erfolglosem versuch, instllationsquellen hinzuzufügen, bitte ich euch um hilfe.
danke im voraus für die antworten.

mfg zar77
Wenns klemmt, nutze Gewalt. Gehts kaputt, hätte es eh ersetzt werden müssen.

Werbung:
traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 25. Jul 2006, 20:08

Du versuchst ein Paket für die falsche Distribution zu installieren.

Bitte die Ausgabe von

Code: Alles auswählen

cat /etc/SuSE-release
sowie die URL der verwendeten Installationsquelle posten.

zar77
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 15. Mär 2006, 18:15

soo....

Beitrag von zar77 » 25. Jul 2006, 21:02

SUSE LINUX 10.0 (i586)
VERSION = 10.0

ftp.gwdg.de/pub/linux/misc/packman/suse/10.0

danke+gruss
zar77
Wenns klemmt, nutze Gewalt. Gehts kaputt, hätte es eh ersetzt werden müssen.

Rain_Maker

Frage:

Beitrag von Rain_Maker » 25. Jul 2006, 21:07

Was sagt:

Code: Alles auswählen

rpm -qa | grep -r kdebase3
Greetz,

RM

zar77
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 15. Mär 2006, 18:15

das hier...

Beitrag von zar77 » 25. Jul 2006, 21:30

kdebase3-3.4.2-26
kdebase3-SuSE-10.0-21
kdebase3-kdm-3.4.2-26
kdebase3-nsplugin-3.4.2-26
kdebase3-ksysguardd-3.4.2-26
kdebase3-samba-3.4.2-26
kdebase3-session-3.4.2-26

danke+gruss
zar77
Wenns klemmt, nutze Gewalt. Gehts kaputt, hätte es eh ersetzt werden müssen.

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 25. Jul 2006, 21:34

Dann mußt Du wohl Installationsquellen für KDE >3.5.1 einbinden bzw auf KDE 3.5.3 odeer 3.5.4 updaten.
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 25. Jul 2006, 21:37

Ich seh doch sofort an der Meldung bzgl. libcrypto.so.0.9.8, dass Du da versuchst, ein RPM für SUSE 10.1 gewaltsam in Dein SUSE 10.0-System reinzuprügeln.

Unterlass das bitte und lad das RPM nochmal runter, aber diesmal bitte passend für SUSE 10.0 und nicht für SUSE 10.1.

Rain_Maker

Und bevor sich der OP fragt, woher M.B. das weiß ....

Beitrag von Rain_Maker » 25. Jul 2006, 21:38

Martin Breidenbach hat geschrieben:Dann mußt Du wohl Installationsquellen für KDE >3.5.1 einbinden bzw auf KDE 3.5.3 odeer 3.5.4 updaten.

Code: Alles auswählen

kopete benötigt kdelibs3 >= 3.5.1- 
Im Gegensatz zu Fehlermeldungen auf *Sie wissen schon* sagen Linux-Fehlermeldungen meist auch was aus.

Nur so am Rande (auch für Querleser)

Greetz,

RM

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 25. Jul 2006, 21:39

traffic hat geschrieben:Ich seh doch sofort an der Meldung bzgl. libcrypto.so.0.9.8...
Du erstaunst mich immer wieder :D
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 25. Jul 2006, 21:41

Bevor wir hier lange philosophieren... Diese Installationsquellen hier brauchst Du:

Protokoll: HTTP
Servername: software.opensuse.org
Verzeichnis: download/KDE:/KDE3/SUSE_Linux_10.0

Protokoll: HTTP
Servername: software.opensuse.org
Verzeichnis: download/KDE:/Backports/SUSE_Linux_10.0

Dann klappt's auch mit Kopete. Und vermeide es bitte, irgendwelche RPMs einzeln runterzuladen, das geht nämlich meist ins Auge und äußert sich genau wie hier.

@Martin Breidenbach: Das ist eigentlich ganz einfach zu erkennen: 10.1 hat libssl.0.9.8, 10.0 hat libssl.so.0.9.7. 10.1 hat libexpat.so.1, 10.0 hat libexpat.so.0. => Klare Diagnose.

Rain_Maker

Staunen und NICHT-staunen...

Beitrag von Rain_Maker » 25. Jul 2006, 21:44

Martin Breidenbach hat geschrieben:
traffic hat geschrieben:Ich seh doch sofort an der Meldung bzgl. libcrypto.so.0.9.8...
Du erstaunst mich immer wieder :D
Allerdings....

Was mich allerdings NICHT erstaunt.. ist der Versuch des OP das zu tun.. bei DER ...
Wenns klemmt, nutze Gewalt. Gehts kaputt, hätte es eh ersetzt werden müssen.
Signatur. :D :D :D :D

Pass wie die Faust aufs Auge würde ich sagen *g*

Greetz,

RM

zar77
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 15. Mär 2006, 18:15

mmmh...

Beitrag von zar77 » 25. Jul 2006, 22:53

@traffic:

danke für die beiden links. hat prima funktioniert.

@rain man oder sollte ich dr. freud sagen?

wie kann man von einer sinnlosen signatur auf den rest schliessen?
ich bin linux-newbie und leider nicht so erfahren und schlau wie einige andere hier.
generell versuche ich immer die passende rpm zu finden/installieren.
nur wenn nüscht dransteht... dann siehe obiges problem

@all
wie erkennt man, für welches system die entsprechende rpm ist.
bis jetzt habe ichs immer erst beim installieren gemerkt (wenn nüscht dranstand)

danke+gruss
zar77
Wenns klemmt, nutze Gewalt. Gehts kaputt, hätte es eh ersetzt werden müssen.

Rain_Maker

Re: mmmh...

Beitrag von Rain_Maker » 25. Jul 2006, 23:12

zar77 hat geschrieben: @rain man oder sollte ich dr. freud sagen?
Dr. reicht *g*
wie kann man von einer sinnlosen signatur auf den rest schliessen?
Wieso? Ich finde sie sehr sinnvoll ;)

Wie kann man einen kleinen Scherz nur für bare Münze nehmen?

Du ziehst Rückschlüsse, die nicht stimmen oder wer sagt Dir, daß ich Dich als Person beurteilt habe?
ich bin linux-newbie und leider nicht so erfahren und schlau wie einige andere hier.
generell versuche ich immer die passende rpm zu finden/installieren.
nur wenn nüscht dransteht... dann siehe obiges problem
Dein Hauptproblem liegt im falschen Herangehen an die Sache.

This is NOT Windows, my Friend ;)

Pakete runterladen und von Hand installieren ist viel zu UMSTÄNDLICH:

Paar Tipps gefällig?

http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=27988

(Bitte an DEINE Version anpassen)

http://root-forum.org/showthread.php?t=569

Und das sind nur 2 von Hunderten HowTos in zig Linuxforen in diesem Land, da wette ich drauf!

Man muß sie nur finden (dafür gibt es Suchfunktion oder Google&Co) und dann auch lesen.

und speziell für KDE 3.5.3:

http://www.linux-club.de/ftopic61802.html

(Gut "versteckt" als Thread GANZ oben in DIESEM Unterforum, sogar mit einer "Tarnung" davor "Wichtig:")

Und wenn Du mir nun noch sagen kannst, was das mit "Linux-Newbie" zu tun hat, dann lasse ich Dich gerne auf die Couch von "Dr. Freud", denn es geht darum, wie man ein Forum allgemein nutzt und dazu gehört vor allem, daß man liest, was andere schon mühevoll für genau DEIN Problem geschrieben haben.

Wofür schreiben wohl die Leute HowTos?

Greetz,

RM

Nachtrag: Und was Dir traffic in seinem letzten Posting als Links gegeben hat, wirst Du in den HowTos wieder finden, es sind Teile des gesamten Konzepts, also schaue sie Dir UNBEDINGT an und versuche sie zu verstehen.

Wenn man einmal ein paar Grundprinzipien verstanden hat, dann kann Linux sehr einfach sein, es LOHNT sich!

zar77
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 15. Mär 2006, 18:15

na toll...

Beitrag von zar77 » 25. Jul 2006, 23:44

danke für die ansprache rainman.
den gut versteckten beitrag hatte ich vor meinem posting gelesen und auch probiert.
irgendwas muss ich da jedoch verpfuscht haben, denn jetzt hats im gegensatz zu vorhin funktioniert.
die suchfunktion nutze ich immer zuerst, bevor ich einen neuen thread eröffne.
meist sind die beiträg aber für nen newbie schwer verständlich bzw. wird fundiertes linuxwissen vorausgesetzt. da liegt mein problem.
so... nun läuft meine kiste wieder... und alles ist gut.

danke nochmal für die hilfe.
gute nacht
zar77
Wenns klemmt, nutze Gewalt. Gehts kaputt, hätte es eh ersetzt werden müssen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste