[gelöst]Suse Linux 10.1 Installation

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
mitek
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 24. Jul 2006, 19:58
Wohnort: Kws
Kontaktdaten:

[gelöst]Suse Linux 10.1 Installation

Beitrag von mitek » 24. Jul 2006, 20:03

Hallo,

ihoffetlich bin ich hier im richtigen Unterforum, hab auch schon gegooglet und hier nach einem How-To gesucht, aber nichts gefunden.
Also ich habe ein älteres Notebook und wollte mir da mal Linux drauf installieren, statt XP.

Nur das Problem, dass interne Laufwerk ist kaputt. Ich habe ein externes USB Laufwerk, aber das Notebook, ein Sony Vaio PCG-FX405 von Anfang 2002, kann nicht von USB Booten.
Ein Bios-Update finde ich nicht, um ggf. das Notebook um diese Funktion zu erweitern. Geld für einen internen DVD-Brenner hab ich zur Zeit nicht, bzw. wollte es heute noch installieren.

Daher meine Frage, ist es möglich Suse Linux 10.1 zu installieren, ohne CD/DVD-Laufwerk, aber mit Diskettenlaufwerk und externer USB-Fesplatte (eventuell n Partition mit den Installations-CD's)? Habe was von einer Netzwerkinstallation gelesen, aber wie kann ich überhaupt so eine Installation starten - ohne CD / DVD. Ich bin absoluter Neuanfanger in Sachen Linux.

Bin für alle Tipps dankbar!


gruß
mitek
Zuletzt geändert von mitek am 25. Jul 2006, 11:36, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
AKO
Hacker
Hacker
Beiträge: 331
Registriert: 11. Apr 2004, 19:19
Kontaktdaten:

Beitrag von AKO » 24. Jul 2006, 20:05

Vllt indem du den Bootloader auf Diskette schreibst. Weiß aber nicht in wie fern der SuSE-Installer dies unterstützt.

MfG ako

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8723
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 24. Jul 2006, 20:05

Das könnte helfen:
[TIP] SuSE Bootdisketten im Netz
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=43577
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

mitek
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 24. Jul 2006, 19:58
Wohnort: Kws
Kontaktdaten:

Beitrag von mitek » 24. Jul 2006, 20:07

Wie macht man denn sowas? Ich brächte eine Naleitung zum Erstellen einer Bootdiskette und dann die Schritte, zur Intenretinstalltion ODER wenn es eine Bootdiskette gibt, die auch USB Treiber hat, um so von dem externen Laufwerk zu booten (aber Internetinstallation kommt mir gelegener).

gruß
mitek

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8723
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 24. Jul 2006, 20:10

http://de.opensuse.org/Installationshil ... stallieren
Dafür brauchst du aber auch ein boot.iso, welches auf CD muss.

Teste das doch mal mit den Bootdisketten.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

mitek
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 24. Jul 2006, 19:58
Wohnort: Kws
Kontaktdaten:

Beitrag von mitek » 24. Jul 2006, 20:26

erstmal schon vielen Dank.

Bin gerade dabei, die Bootdisketten zu erstellen. Aber was mache ich denn, wenn ich die Bootdisketten fertig habe und von gebootet habe?

Ich habe noch nichts von 10.1 geladen, was benötige ich dann?

gruß
mitek

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8723
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 24. Jul 2006, 21:07

Ich selbst habe keinerlei Erfahrung mit den Disketten,
aber du solltest eben versuchen, dass du nach dem Booten auf das USB-LW zugreifen kannst, um so die Installation durchzuführen.
(zumindest vermute ich das)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

mitek
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 24. Jul 2006, 19:58
Wohnort: Kws
Kontaktdaten:

Beitrag von mitek » 24. Jul 2006, 21:28

ok, lade gerade die DVD Version von 10.1 runter. hab vorhin mit den Bootdisketten Installation getsartet, aber dann kam nach 97 % ein error, konnte was nicht lesen. Hab nun mal die Diskette 7 neu gemacht und probiere es noch mal, wenn der memtest durchgelaufen ist.

nur wie kann ich, wenn die bootdisketten USB Treiber dabei haben, auf das cd laufwerk zugreifen? so wie bei windows mit d: .... gehts ja leider nicht.


// also man kann mit den Bootdisketten den Kernel booten, man hat USB Treiberunterstützung und kann so von externen USB Laufwerken zugreifen, bzw. man kann mit den Bootdisketten auch eine Internetinstallation starten. Danke an alle die mir geholfen haben!

gruß
mitek

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast