Problem bei compiler installation

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
acoofh
Newbie
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: 18. Mai 2006, 08:19

Problem bei compiler installation

Beitrag von acoofh » 21. Jul 2006, 12:26

Hey Leutz,

auch wenn ich mich jetzt wieder als absolutes Greenhorn oute.
Auch Boardsuche konnte mir nicht helfen.

Also wollte was installieren per YaST und .rpm. Nämlich den Spamassassin 3.1.3.
Hierbei kam dann die Meldung "kein gcc gefunden". Hab dann auf der CD nochmal geschaut auch nichts gefunden (aus ner Zeitschrift ne DVD).
Dann gcc-3.3.5-5 oder so ähnlich gezogen und versucht zu installieren aber auch das geht nicht. Kommt auch konflikt weil er wohl keine compiler findet. Also Henne Ei Problem wie ich das seh.
Da ich das noch nicht allzu lange mache, und die Frage vielleicht auch sau dämlich ist, wäre ich dennoch um hilfe dankbar wie ich das nun gebacken bekomme.

Danke

Gruss
andi
Zuletzt geändert von acoofh am 21. Jul 2006, 12:33, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 21. Jul 2006, 12:29

Falls die SUSE-Version 10.1 ist:

YaST -> Software -> Installationsquelle wechseln -> Hinzufügen -> URL angeben

http://suse.inode.at/opensuse/distribut ... nst-source

Falls die SUSE-Version eine andere ist: Versionsnummer sagen oder selbst die passende Installationsquelle raussuchen.

Griffin
Guru
Guru
Beiträge: 3235
Registriert: 10. Mai 2005, 14:11
Kontaktdaten:

Beitrag von Griffin » 21. Jul 2006, 12:29

Für einen Link zum passenden gcc-rpm müssten wir schon deine Suse-Version wissen.
"Komm zur dunklen Seite, Luke. Hier gibt es Milch und Kekse!" - Darth Vader

Yoda: "Dunkel die andere Seite ist, Obi Wan"-"Sei still und iss endlich deinen Toast"

acoofh
Newbie
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: 18. Mai 2006, 08:19

Beitrag von acoofh » 21. Jul 2006, 12:42

hey,
danke für die schnellen antworten.

es handelt sich um eine SuSE10.0

Jedoch hab ich das Gefühl dass wenn ich das wieder mit rpm mache und mit YaST wieder der Fehler kommt dass kein Compiler vorhanden ist. Oder ne Lib fehlt, wobei die ja einfacher zum installieren sein müsste.

gruss

Griffin
Guru
Guru
Beiträge: 3235
Registriert: 10. Mai 2005, 14:11
Kontaktdaten:

Beitrag von Griffin » 21. Jul 2006, 12:45

gcc für Suse 10.0 findest du hier:
ftp://ftp4.gwdg.de/linux/suse/apt/SuSE/ ... RPMS.base/
"Komm zur dunklen Seite, Luke. Hier gibt es Milch und Kekse!" - Darth Vader

Yoda: "Dunkel die andere Seite ist, Obi Wan"-"Sei still und iss endlich deinen Toast"

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 21. Jul 2006, 12:55

acoofh hat geschrieben:Jedoch hab ich das Gefühl dass wenn ich das wieder mit rpm mache und mit YaST wieder der Fehler kommt dass kein Compiler vorhanden ist. Oder ne Lib fehlt, wobei die ja einfacher zum installieren sein müsste.
Dieses Gefühl kannst Du mit 100%iger Sicherheit ausschließen, indem Du das RPM nicht einzeln herunterlädst, sondern so vorgehst:

YaST -> Software -> Installationsquelle wechseln -> Hinzufügen -> HTTP

Protokoll: HTTP
Servername: suse.inode.at
Verzeichnis: opensuse/distribution/SL-10.0-OSS/inst-source

Danach unter

YaST -> Software -> Software installieren oder löschen

nach dem Paket "gcc" und evtl. noch "gcc-c++" suchen und installieren.

acoofh
Newbie
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: 18. Mai 2006, 08:19

Beitrag von acoofh » 21. Jul 2006, 13:07

hallo griffin

ich kann leider die von dir genannte Quelle nicht hinzufügen. :(

gruss

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 21. Jul 2006, 13:17

Die von Griffin genannte Quelle ist auch keine YaST-Quelle. Verwende die Daten aus meinem Posting und melde, wenn es nicht geht, bitte die genaue Fehlermeldung zurück. Nicht einfach nur "geht nicht".

acoofh
Newbie
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: 18. Mai 2006, 08:19

Beitrag von acoofh » 21. Jul 2006, 13:26

Hallo Traffic,

ja sorry hast ja recht..das war im eifer des gefechts...
also mit deiner quelle gehts und ich lad grad auch schon fleissig runter...
danke

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste