[geloest] Wechsel 10.0 -> 10.1

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
deepak
Member
Member
Beiträge: 69
Registriert: 6. Jan 2006, 12:24

[geloest] Wechsel 10.0 -> 10.1

Beitrag von deepak » 21. Jul 2006, 00:57

Hallo.

Nun habe ich auch einige allgemeine Fragen zum potentiellen Wechsel auf die aktuelle Version Suse 10.1.

1. Ich wuerde gerne gleich bei der frischen Installation die gleichen Packages installieren, wie unter meiner alten Suse Version. Aus diesem Grunde habe ich unter yast eine Package Liste exportieren lassen, ist es nun moeglich diese direkt schon bei der Installation einlesen zu lassen?

2. Wie sieht es eigentlich mit den ganzen dot Verzeichnissen (.xxx) im home Verzeichnis aus (home Verzeichnis ist selbstverstaendlich auf einer eigenen Partition). Ist es empfehlenswert und sinnvoll diese beim Wechsel auf eine neue Version beizubehalten? Oder gibt es doch haeufige Probleme wegen version missmatching?

3. Eine etwas speziellere Frage: Es waere nett, wenn mir jemand sagen kann, ob bei Suse 10.1 per default das Modul ppp_mppe vorhanden ist...

Vielen Dank im voraus,

dp
~
Zuletzt geändert von deepak am 21. Jul 2006, 02:13, insgesamt 1-mal geändert.
ASUS Z9200VA NB
ATI Mobility x700
-----------------------
Debian Lenny running 2.6.21.1

Werbung:
traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 21. Jul 2006, 01:33

1. Nein, das ist leider nicht möglich. Du wirst die Liste mehr oder weniger von Hand abarbeiten müssen.

2. Die kannst Du problemlos beibehalten, solltest Du auch, sonst gehen die gesamten Einstellungen flöten.

Ich habe noch nie von einem Problem beim Distributions-Upgrade wegen Dotfiles gehört.

3. Ja:

Code: Alles auswählen

$ locate ppp_mppe
/lib/modules/2.6.16.21-0.13-default/kernel/drivers/net/ppp_mppe.ko
$ rpm -qf /lib/modules/2.6.16.21-0.13-default/kernel/drivers/net/ppp_mppe.ko
kernel-default-2.6.16.21-0.13
PS: Kann es sein, dass Du eine Modemverbindung und keine Breitbandverbindung hast? Falls es so sein sollte, würde ich vom Update eher abraten.

deepak
Member
Member
Beiträge: 69
Registriert: 6. Jan 2006, 12:24

Beitrag von deepak » 21. Jul 2006, 02:11

@traffic

Vielen Dank fuer die schnelle Antwort, vorallem auch in Anbetracht der fortgeschrittenen Uhrzeit...

zu 1. Das ist wirklich schade, aber auch wieder kein allzu grosses Hindernis.

zu 2. Gab's derzeit nicht eben solche Probleme beim Update von Suse 8.3 auf
9.0? Aber umso besser, dass das hier nicht zutrifft.

Demnach steht also einer frischen Installation von 10.1 nichts mehr im Wege, das ppp_mppe Modul wird hier im uebrigen benoetigt, um einen VPN Tunnel zum Uni Server herzustellen.

dp
~
ASUS Z9200VA NB
ATI Mobility x700
-----------------------
Debian Lenny running 2.6.21.1

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast