Bin Neu: Skype installieren unter Kubuntu

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

cattlemord
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 26. Jun 2006, 23:47

Beitrag von cattlemord » 28. Jun 2006, 18:04

Das hört sich doch nach ner echten alternative an., werds mal probieren.

Werbung:
Rain_Maker

Beitrag von Rain_Maker » 1. Jul 2006, 00:25

Grothesk hat geschrieben:Aber wenn du was 'wie Windows' suchst, dann schau dir mal PCLinuxOS an. Da kannste eigentlich alles mit einem Mausklick installieren. Denn das, was du da jetzt machst ist dort schon weitgehend erledigt.
*Ehm* das geht auch bei (K)Ubuntu recht einfach.

Rechtsklick in Konqueror auf das .deb --> Kubuntu Package Menu --> Install Package --> Passwort in der erscheinenden Konsole eintippen

OK, Haken an der Sache: Es werden analog zum Installieren per Hand in der shell keine Abhängigkleiten aufgelöst.
Du kannst aber auch skype recht einfach über Konsole installieren bei kubuntu.
So ist das bei Linux. 1 Problem, 3 Lösungen.
Sind das jetzt 4?

*g*

Greetz,

RM

OldKid
Hacker
Hacker
Beiträge: 448
Registriert: 2. Aug 2004, 19:37
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Beitrag von OldKid » 1. Jul 2006, 15:00

hallo


also als erstes würde ich mal deine alte sources.lst wieder reaktivieren .... ansonsten kannst du die Fehlermeldung bezüglich der fehlenden gpg schlüssel wie folgt lösen !

Konsole auf machen und dann wie folgt vorgehen

Code: Alles auswählen

gpg --keyserver wwwkeys.eu.pgp.net --recv-keys XXXXXXXXXXX
XXXXXXXXXXXXXXXXX wird dabei durch die Schlüsselnummer aus der Fehlermeldung ersetzt..

dann

Code: Alles auswählen

sudo apt-key add /root/.gnupg/pubring.gpg
das müsstes du jetzt für jede schlüssel Fehlermeldung einzel machen !



so in die Sources.lst erweiterst du um folgenden Eintrag !

Code: Alles auswählen

deb http://download.skype.com/linux/repos/debian/ stable non-free
speichern
dann noch ein

Code: Alles auswählen

sudo apt-get update
und nun kannst du skype entweder über synaptic installieren oder über die Konsole mit

Code: Alles auswählen

sudo apt-get install skype

mfg

OldKid
“Regression testing? What's that? If it compiles, it is good, if it boots up it is perfect.”Linus Torvalds
AMD64 X2 4200+ - 4GB RAM - 1,2 TB Disk - GeForce 8400 GS - 2.6.38-ck
Creative Commons Lizenz

Benutzeravatar
ags
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 28. Okt 2005, 15:47
Wohnort: IZ in S-H
Kontaktdaten:

Beitrag von ags » 11. Aug 2006, 21:11

Wenn Du einigermassen des englischen mächtig bist, so könnte EasyUbuntu dich glücklich machen. Ein Tool, mit dem Du per Klick eine ganze Menge Features installieren kannst, u. a. auch Sype oder eine freie Alternative namens Wengo.

Schau einfach mal hier: http://easyubuntu.freecontrib.org/

Komplett in deutsch hingegen ist Automatix, das einen sehr ähnlichen Job macht: http://wiki.ubuntuusers.de/Automatix

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 11. Aug 2006, 21:16

Wobei vor diesen Tools immer auch gewarnt wird. Ich hab die noch nie probiert, kann also aus eigener Anschauung dazu nichts sagen.

Ich kann aber gerne mal meine sources.list posten. Die macht das auch alles.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Benutzeravatar
ags
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 28. Okt 2005, 15:47
Wohnort: IZ in S-H
Kontaktdaten:

Beitrag von ags » 11. Aug 2006, 21:32

Hmmm.

Warnungen habe ich bislang nur eine gelesen - vor dem Tool, das Ubuntu massiv beschleunigen soll. Aber wie alle automatisierten Abläufe, die auf ein von Menschenhand bereits berührtes System treffen, kann natürlich auch bei EasyUbuntu bzw. Automatix etwas danebengehen. Ich war z. B. von dem Automatix nicht so sehr angetan und habe bei meiner letzten Neuinstallation EasyUbuntu bevorzugt - was durch seine internationale Herkunft noch ein paar andere Vorteile mitbrachte - und war eigentlich sehr zufrieden damit. Woran es bei Automatix allerdings gelegen hat, kann ich jetzt nicht mehr sagen.

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 11. Aug 2006, 21:51

Hier mal meine sources.list:
http://www.linux-club.de/ftopic66248.html

Bislang hat sie mir gute Dienste geleistet.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste