[Kein Fehler] YAST Online-Update stürzt ab

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Garland
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 20. Jun 2006, 20:27
Kontaktdaten:

[Kein Fehler] YAST Online-Update stürzt ab

Beitrag von Garland » 20. Jun 2006, 20:34

Hallo!

Das in YAST intergrierte Online-Update verhält sich bei mir äußerst nervig: Es zeigt die verfügbaren Updates an, wenn man aber dann auf Übernehmen klickt verschwindet des Fenster einfach ohne weiteres.

Weiß jemand woran das liegen kann? Ich habe zusätzliche Installationsquellen hinzugefügt, aber diese auch mal testweise deaktiviert. Ausserdem funktioniert das "Software installieren oder löschen" ohne Probleme.

Ich habe das System erst vor 2 Tagen installiert und ich meine, dass das Update anfangs einfandfrei funktionierte.
Zuletzt geändert von Garland am 21. Jun 2006, 00:33, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 20. Jun 2006, 20:38

YAST STÜRZT NICHT AB

Irgendwann werde ich mal ein Tutorial dazu schreiben, wie man YaST benutzt. Mit den ständigen "false positives" kann das echt nicht weitergehen.

Bitte mal hier lesen (alle Kommentare, und auch die verlinkten Mailinglist-Postings):

https://bugzilla.novell.com/show_bug.cgi?id=183735

Garland
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 20. Jun 2006, 20:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Garland » 20. Jun 2006, 20:52

Ok, das klingt schlüssig..
Muss ich mich wohl entschuldigen. Aber zu meiner Verteidigung: Es sieht wirklich so aus, als wäre es einfach abgestürzt. Normalerweise erwartet man in diesem Fall ja schon eine Art Bestätigung/Meldung.

Danke auf jeden Fall.

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 20. Jun 2006, 20:56

Ja, es sieht wirklich so aus. Das sollte ja auch kein Vorwurf an Dich sein - ich ärgere mich bloß einfach darüber, dass YaST es an dieser Stelle schafft, wunderbar zu funktionieren und es dem User so derart dämlich zu präsentieren, dass er praktisch glauben muss, es sei abgestürzt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste