Ist 10.1 OSS? Update von 10.0 OSS

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
T. Willert
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 27. Apr 2006, 15:16

Ist 10.1 OSS? Update von 10.0 OSS

Beitrag von T. Willert » 19. Jun 2006, 15:28

Ich habe vor zwei Monaten Suse Linux 10.0 OSS auf meinem Rechner installiert. Nun gibt es Suse Linus 10.1, ohne OSS. Meine Fragen dazu:

+ Kann ich mit das System-Update mein System aktualisieren oder wird es noch eine getrennte OSS Version zum Download angeboten werden?

+ Hat sich das Problem mit dem DHCDBD mit dem Update für den Paketmanager geklärt oder muss ich da immer noch auf etwas achten oder ist das etwas ganz anderes?

+ Wenn ich das SystemUpdate starte erhalte ich die Meldungen, dass nicht alle Abhängigkeiten gelöst werden könnten. Z.B. hat das Paket rpm eine nicht erfüllte Abhängigkeit zum yast2-packagemanager und ich werde aufgefordert diesen zu deinstallieren. Ist das sinnvoll?

T. Willert

Werbung:
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 19. Jun 2006, 15:33

10.1 ist komplett OSS. Alles, was nicht OSS ist wurde auf CD6 ausgelagert oder muss bei der DVD explizit nachinstalliert werden.

Und rpm solltest du NICHT deinstallieren. Kommt nicht gut.
Meine Rat: Installier neu.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 19. Jun 2006, 15:44

1. SUSE 10.1 ist dasselbe wie SUSE 10.0 OSS, nur eben 10.1 statt 10.0. Die Bezeichnung "OSS" hat nichts besonderes zu bedeuten.

2. Die Sache mit dem dhcdbd-Update hat einen Bart von mindestens 30 km Länge und ist schon längst geklärt. Du kannst das Update problemlos installieren, weil das erste, schlechte Update am nächsten Tag durch ein gutes ersetzt wurde.

3. Nein, Du kannst rpm natürlich nicht deinstallieren. YaST bietet doch garantiert noch weitere Konfliktlösungen an.

T. Willert
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 27. Apr 2006, 15:16

Beitrag von T. Willert » 20. Jun 2006, 10:46

traffic hat geschrieben:2. Die Sache mit dem dhcdbd-Update hat einen Bart von mindestens 30 km Länge und ist schon längst geklärt.
Kann sein, es steht aber noch ganz oben im Forum mit den Hinweis »Wichtig«. Bin halt kein Linux-Profi. Der Eintrag könnte ja um den Hinweis »Erledigt« ergänzt werden...

Aber Danke für die Antworten.

Thomas

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste