Instalation startet nicht

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
newone
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 15. Jun 2006, 17:21

Instalation startet nicht

Beitrag von newone » 15. Jun 2006, 18:07

Hallo erst einmal,
also ich habe da ein kleines Problem und hoffe dass mir hier jemand helfen kann....:
Ich habe mir jetzt SuSe Linux 10.1 (x86) gedownloadet und auf CD's gebrannt (mit Nero) So weit so gut und ich habe weiter gemacht wie es überall steht: ein Backup erstellt und eine Windows Boot-CD falls alles schief gehen sollte.... Dann habe ich die erste Linux-CD eingelegt und meinen PC neugestartet... Leider hat dieser lediglich Windows Xp Professional geladen und nicht das SuSe Installationsmenü..... Danach habe ich die CD 2 eingelegt das BIOS kontroliert (Booten vom CD-Lauffwerk ist eingestellt und auch auf der Ersten Stelle) ,weil irgendwo stand, man könne auch zuerst CD2 einlegen, wenn der PC die CD1 nicht lesen könnte. Das war Leider Gottes ach vergebens, denn es startete sich wieder nur Windows.... Dann habe ich auch mal die Internet-Installations_CD eingelegt, doch auch mit dem gleichen Ergebniss. Kann mir hier jemand bitte helfen und sagen woran das liegen könnte? Achja ich poste auch mal meine Hardware:

Prozessor: Intel Pentium 4, 3,40 GHz
Motherboard: Asus P5GDC Deluxe
Arbeitsspeicher: 1 GB (Hersteller weiß ich grad nicht)
Grafikkarte: MSI NX6600GT 128 MB GDDR3, PCI-Express
Soundkarte: Onboard-Chip des Motherboards
DVD-ROM-Laufwerk: HL-DT-ST DVD-ROM GDR8163B
DVD-Brenner: HL-DT-ST DVDRAM GSA-4163B
Festplatte: ST316002 1A SCSI Device (in 2 logische Laufwerke unterteilt)
Betriebssystem: Microsoft Winows XP Professional Version 2002 Service Pack 2


So ich hoffe dass reicht an Infos damit Ihr euch meinen PC vorstellen könnt... Kann aber auch gerne noch was nachschauen, falls ich etwas Wichtiges vergessen haben sollte....

Werbung:
Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8746
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 15. Jun 2006, 18:11

Hast du die ISOs nach dem Download geprüft ?
md5sum-Prüfung.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 15. Jun 2006, 18:54

... und die ISOs NICHT vor dem Brennen mit winrar entpacken...ich versteh nicht wieso die Leute das immer wieder tun...blos weil isos mit winrar icon angezeigt werden...
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

newone
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 15. Jun 2006, 17:21

Beitrag von newone » 15. Jun 2006, 20:49

ISO´s überüfen... werde ich sofort machen... mit dem entpacken: das hab ich nit gemacht :D... Werden bei mir aber auch gar nicht erst mit einem Winrar-Symbol angezeigt....

EDIT:
Jetzt ist leider ein neues Problem aufgetaucht: Wie überprüfe ich die ISO's? Mein Freun Google schweit sich leider darüber total aus :-( Schonmal im Vorraus Danke!

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8746
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 15. Jun 2006, 21:19

..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

newone
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 15. Jun 2006, 17:21

Beitrag von newone » 15. Jun 2006, 21:30

thx aber ich glaube ich hab noch einen fehler begangen... glaube hab aus versehen daten-cd-erstellen gesagt.... brenne also nochmal..... oder kann man nachschauen ob ich das nicht gemacht habe?

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 15. Jun 2006, 21:33

Wenn Du eine Daten-CD erstellst dann hast Du ne CD mit einer ISO-Datei drauf (vorausgesetzt Du hast die ISO-Datei nicht mit Winrar 'entpackt' was hier schon desöfteren vorgekommen ist).
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

newone
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 15. Jun 2006, 17:21

Beitrag von newone » 15. Jun 2006, 21:39

Ja, ich habe eine Daten-CD erstellt ..... Naja ich hab zum Glück noch 43 Rohlinge neben mir.... :) Was ein Dummer Fehler :cry: Kein wunder wenn´s dann nicht funktioiert.... Aber da ich jetzt schon einmal poste: Hat jemand noch einen Tipp auf was ich bei der Installaton besonders achtem soll? Möchte nämlich dass beide Betriebssysteme anständig laufen....

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 15. Jun 2006, 21:56

Hast Du freien UNPARTITIONIERTEN Platz auf der Platte ? Wenn nicht muß da Platz freigemacht werden. Der Linux-Installer kann das in der Regel. Mach besser vorher eine Defragmentierung UND EINE DATENSICHERUNG.

Lies AUFMERSAM durch was auf dem Bildschirm steht und klick nicht einfach auf OK.

Mach eine Standardinstallation und führe Anpassungen später durch.

Viel Glück !
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

newone
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 15. Jun 2006, 17:21

Beitrag von newone » 16. Jun 2006, 08:27

Danke ich werd´s brauchen
Also Dantensicherung ist bereits erledigt und Defragmentierung lass ich heute Mittag laufen.... :D

Benutzeravatar
Polypodium
Hacker
Hacker
Beiträge: 275
Registriert: 28. Mär 2006, 23:29
Wohnort: Augusta Treverorum
Kontaktdaten:

Beitrag von Polypodium » 16. Jun 2006, 09:16

newone hat geschrieben:Hat jemand noch einen Tipp auf was ich bei der Installaton besonders achtem soll? Möchte nämlich dass beide Betriebssysteme anständig laufen....
Lege Dir am besten bei der Installtion eine eigene /home-Partition an. Falls Du Dein System irgendwann neu installieren möchtest / mußt, kannst Du all Deine Daten auf dieser Partition belassen. Eine kleine fat-Partition zum Datenaustausch mit Windows wäre auch sinnvoll. Zwar kannst Du ntfs zugreifen, aber nicht schreiben (zumindest ist das Schreiben auf ntfs noch nicht ausgereift und nicht sicher).
"Glückliche Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit"

(Marie von Ebner-Eschenbach)

newone
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 15. Jun 2006, 17:21

Beitrag von newone » 18. Jun 2006, 13:26

So Linux befindet sich auf meinem PC, startet sich ohne Probleme und alles ging reibungslos nachdem ich die CD's richtig gebrannt habe... :D Erst mal Danke, Entwickler! Funktionier alles perfekt! (bis jetzt [muss nämlich noch das Internet einstellen und so])

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast