Synaptic für SuSE-10.1 -> _suser-rbos_ Repo (repomd-fähig

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
konqui
Hacker
Hacker
Beiträge: 273
Registriert: 13. Okt 2005, 11:14
Wohnort: Frankfurt/M.

Synaptic für SuSE-10.1 -> _suser-rbos_ Repo (repomd-fähig

Beitrag von konqui » 12. Jun 2006, 15:35

Hallo @ all,
mit einem bißchen probieren und tüfteln habe ich es geschafft,
ein Synaptic-RPM für SuSE-10.1(x86) zu bauen.
Einziges Manko - wie auch beim "alten APT"-
Synaptic kann in dieser Version nichts mit "REPOMD" anfangen.
D.H.: kein KDE3 / -BACKPORT, SaX2 etc. im Zugriff.
Ansonsten funktioniert alles -
habe schon testweise mehrere Programme installiert / deinstalliert - it works.
Wenn Interesse an einem "Howto" besteht,
kann ich gerne eins schreiben.

Code: Alles auswählen

rpm -q synaptic
synaptic-0.57.2-1.SuSE10.1.konqui
Meine apt-Version:

Code: Alles auswählen

rpm -q apt
apt-0.5.15lorg3-0.suse1010.rb0
Grüße
Zuletzt geändert von konqui am 24. Jun 2006, 08:58, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 12. Jun 2006, 15:40

hast du die repomd-fähige apt-devel und apt-libs verwandt ?
evtl muss man beim configure von synaptic noch eine Option aktivieren.

hast du diese RPMs verwendet ?
http://ftp.gwdg.de/pub/opensuse/reposit ... 10.1_i586/

apt-0.5.15lorg3-17.2.*
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Benutzeravatar
konqui
Hacker
Hacker
Beiträge: 273
Registriert: 13. Okt 2005, 11:14
Wohnort: Frankfurt/M.

Beitrag von konqui » 12. Jun 2006, 16:06

Meine apt-Version kommt von hier:
ftp://ftp4.gwdg.de/linux/suse/apt/SuSE/ ... user-rbos/
War alles schon fix und fertig.
Ich habe gerade gesehen, das die Version von deinem Link höher ist als meine Version.
Werde sie mir gleich ziehen und neu Versuchen.

Die Optionen von Synaptic sind folgende:

Code: Alles auswählen

Optional Features:
  --disable-FEATURE       do not include FEATURE (same as --enable-FEATURE=no)
  --enable-FEATURE[=ARG]  include FEATURE [ARG=yes]
  --enable-maintainer-mode enable make rules and dependencies not useful
                          (and sometimes confusing) to the casual installer
  --disable-dependency-tracking Speeds up one-time builds
  --enable-dependency-tracking  Do not reject slow dependency extractors
  --enable-scripts        enable the extension system

Optional Packages:
  --with-PACKAGE[=ARG]    use PACKAGE [ARG=yes]
  --without-PACKAGE       do not use PACKAGE (same as --with-PACKAGE=no)
--with-pkg-hold   build with experimental package "hold" feature
--with-apt-authentication  build with support for apt authentication
--with-nice-dpkg-status build with support for dpkg progress bar
--with-debtags-support   build with experimental debtags support
--with-vte  compile with libvte support (terminal output)
Ich sehe da keine Möglichkeit, "repomd" auszuwählen.

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 12. Jun 2006, 16:43

ok, aber nimm mal die neueren apt-Versionen zum bauen. Die sind repomd fähig!
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Benutzeravatar
konqui
Hacker
Hacker
Beiträge: 273
Registriert: 13. Okt 2005, 11:14
Wohnort: Frankfurt/M.

Beitrag von konqui » 12. Jun 2006, 17:54

Die neuen apt-Versionen habe ich jetzt installiert.
Trotzdem kann ich bei Synaptic nur folgende "Repo-Typen" auswahlen:
rpm
rpm-src
rpm-dir
rpm-src-dir

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 12. Jun 2006, 17:57

dachte ich mir, das da die GUI erweitert werden muss (sonst hätte Richard Boos wohl schon ein synaptic gestrickt) Schade :)

...und ohne repomd macht apt wenig Spass für SuSE-9.3 und SuSE-10.0
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Benutzeravatar
konqui
Hacker
Hacker
Beiträge: 273
Registriert: 13. Okt 2005, 11:14
Wohnort: Frankfurt/M.

Beitrag von konqui » 13. Jun 2006, 09:11

Hallo oc2pus,
das habe ich ja schon in meinem ersten _post_ beschrieben :wink:
Ich habe eine Mail mit der Problembeschreibung
an die Entwickler von Synaptic geschickt.
Mal sehen, was ich als Antwort bekomme.

Benutzeravatar
konqui
Hacker
Hacker
Beiträge: 273
Registriert: 13. Okt 2005, 11:14
Wohnort: Frankfurt/M.

Beitrag von konqui » 16. Jun 2006, 09:23

Hallo @ all,

habe gerade eine Mail an Richard Bos (suser_rbos) geschickt.

Der Inhalt ... 8)

Wenn ich näheres weis, melde ich mich wieder.

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 16. Jun 2006, 09:51

Nur mal so, es gibt schon repomd-Patches für Synaptic auf http://www.apt-rpm.org/patches/

Mayk
Newbie
Newbie
Beiträge: 29
Registriert: 23. Nov 2005, 17:17

Re: Synaptic für SuSE-10.1 (selbst gebaut)

Beitrag von Mayk » 17. Jun 2006, 19:15

konqui hat geschrieben:Hallo @ all,
mit einem bißchen probieren und tüfteln habe ich es geschafft,
ein Synaptic-RPM für SuSE-10.1(x86) zu bauen.
Einziges Manko - wie auch beim "alten APT"-
Synaptic kann in dieser Version nichts mit "REPOMD" anfangen.
D.H.: kein KDE3 / -BACKPORT, SaX2 etc. im Zugriff.
Ansonsten funktioniert alles -
habe schon testweise mehrere Programme installiert / deinstalliert - it works.
Wenn Interesse an einem "Howto" besteht,
kann ich gerne eins schreiben.

Code: Alles auswählen

rpm -q synaptic
synaptic-0.57.2-1.SuSE10.1.konqui
Meine apt-Version:

Code: Alles auswählen

rpm -q apt
apt-0.5.15lorg3-0.suse1010.rb0
Grüße
Ich wäre an dem "Howto" als Leie sehr interessiert. Unter der 10.0 habe ich synaptic schätzen gelernt und mußte nun unter 10.1 feststellen nachdem ich apt installiert/aktiviert habe, das dieses graphische Tool nicht mehr zur Verfügung steht. Wäre sehr nett.

Benutzeravatar
TheTuxKeeper
Member
Member
Beiträge: 127
Registriert: 31. Jan 2005, 17:18
Kontaktdaten:

Beitrag von TheTuxKeeper » 17. Jun 2006, 23:47

Ich habe letztlich ein repomd fähiges Synaptic für FC5 gesichtet (http://rpmfind.net//linux/RPM/fedora/ex ... 5.src.html) benötigt aber apt-0.5.15lorg3.1 .

Ich werde es vielleicht mal in nächster zeit unter Suse 10.0 (hab 10.1 leider nicht installiert) kompilieren und schreiben, obs klappt :twisted:
Ich denke zwar dass es nicht so einfach sein wird, sonst wäre es ja schon verfügbar, aber kompilieren macht Spaß :mrgreen:
Zuletzt geändert von TheTuxKeeper am 18. Jun 2006, 00:29, insgesamt 1-mal geändert.
IBM X30 -- PIII M 1200MHz -- 512MB Ram
OpenSUSE 10.2 -- KDE
Gentoo 2006.1 ~x86

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 18. Jun 2006, 00:28

Dann rebuilde das entsprechende src.rpm, eventuell musst Du auch die Abhängigkeiten anpassen, falls sie explizit angegeben sind.

Oder probier einfach mal die Patches von apt-rpm.org in Dein RPM einzubauen.

Benutzeravatar
TheTuxKeeper
Member
Member
Beiträge: 127
Registriert: 31. Jan 2005, 17:18
Kontaktdaten:

Beitrag von TheTuxKeeper » 18. Jun 2006, 00:38

traffic hat geschrieben:Dann rebuilde das entsprechende src.rpm, eventuell musst Du auch die Abhängigkeiten anpassen, falls sie explizit angegeben sind.

Oder probier einfach mal die Patches von apt-rpm.org in Dein RPM einzubauen.
Ich schaue mir auch die von dir angesprochenen Patches an, vielleicht benötigt man mit denen apt-lorg3.1 gar nicht. :D
Wenn man lorg3.1 benötigt, rebuilde apt lorg3.1 (nehme Richards src.rpm als Vorlage) und dann synaptic. Ich hoffe nur, dass im synaptic src.rpm von fedora nicht zu viel an fedora angepasst ist. :?
IBM X30 -- PIII M 1200MHz -- 512MB Ram
OpenSUSE 10.2 -- KDE
Gentoo 2006.1 ~x86

Benutzeravatar
TheTuxKeeper
Member
Member
Beiträge: 127
Registriert: 31. Jan 2005, 17:18
Kontaktdaten:

Beitrag von TheTuxKeeper » 22. Jun 2006, 22:55

Bekomme diesen Fehler, wenn ich synaptic kompilieren will.

Code: Alles auswählen

if g++ -DHAVE_CONFIG_H -I. -I. -I.. -I/usr/include/apt-pkg -I/usr/include/rpm  -I/usr/include/cairo -I/opt/gnome/include/pango-1.0 -I/usr/include/freetype2 -I/usr/X11R6/include -I/usr/include/libpng12 -I/usr/include/libxml2 -I/opt/gnome/include/gtk-2.0 -I/opt/gnome/lib/gtk-2.0/include -I/opt/gnome/include/atk-1.0 -I/opt/gnome/include/glib-2.0 -I/opt/gnome/lib/glib-2.0/include -I/opt/gnome/include/libglade-2.0  -DSYNAPTICLOCALEDIR=\""/usr/share/locale"\" -DSYNAPTICSTATEDIR=\""/var/lib"\"  -I/usr/include/rpm  -O2 -g -march=i586 -mtune=i686 -fmessage-length=0 -D_FORTIFY_SOURCE=2 -MT rpackagelister.o -MD -MP -MF ".deps/rpackagelister.Tpo" -c -o rpackagelister.o rpackagelister.cc; \
then mv -f ".deps/rpackagelister.Tpo" ".deps/rpackagelister.Po"; else rm -f ".deps/rpackagelister.Tpo"; exit 1; fi
rpackagelister.cc: In member function »bool RPackageLister::cleanPackageCache(bool)«:
/usr/include/apt-pkg/clean.h:24: Fehler: »virtual pkgArchiveCleaner::~pkgArchiveCleaner()« ist geschützt
rpackagelister.cc:1649: Fehler: in diesem Zusammenhang
make[2]: *** [rpackagelister.o] Fehler 1
make[2]: Leaving directory `/mnt/daten/daniel/packages/BUILD/synaptic-0.57.2/common'
Habe gesehen, dass das mit lorg3.1 behoben ist (~pkgArchiveCleaner() ist da wieder public) und werde mich dann an lorg3.1 versuchen, aber erst nächste Woche oder auch später (die letzten Schulwochen im Leben sind ziemlich gefüllt :lol: )
Vllt ist bis dahin ja schon ein lorg3.1 Paket verfügbar 8)

EDIT: lorg3.1 benötigt gettext 0.14.5 und Suse 10.0 hat nur 0.14.3 (suse 10.1 hat jedoch schon gettext 0.14.5). Werde es später mal unter der factory kompilieren und schauen obs geht.
EDIT2: apt-0.5.15lorg3.2 gibts ja schon :oops: Werde das Paket in der Factory rebuilden und dann mal schauen, ob synaptic auch kompiliert und funktioniert ;)
IBM X30 -- PIII M 1200MHz -- 512MB Ram
OpenSUSE 10.2 -- KDE
Gentoo 2006.1 ~x86

Benutzeravatar
konqui
Hacker
Hacker
Beiträge: 273
Registriert: 13. Okt 2005, 11:14
Wohnort: Frankfurt/M.

Beitrag von konqui » 23. Jun 2006, 09:55

Richard Bos hat geschrieben:...in the coming days...
Hallo @ all,
in den nächsten Tagen sollte das Synaptic-RPM
im _repo_ von _suser-rbos_ erscheinen.

Benutzeravatar
TheTuxKeeper
Member
Member
Beiträge: 127
Registriert: 31. Jan 2005, 17:18
Kontaktdaten:

Beitrag von TheTuxKeeper » 23. Jun 2006, 12:13

konqui hat geschrieben:
Richard Bos hat geschrieben:...in the coming days...
Hallo @ all,
in den nächsten Tagen sollte das Synaptic-RPM
im _repo_ von _suser-rbos_ erscheinen.
8)

Danke für die Info :D
IBM X30 -- PIII M 1200MHz -- 512MB Ram
OpenSUSE 10.2 -- KDE
Gentoo 2006.1 ~x86

Benutzeravatar
konqui
Hacker
Hacker
Beiträge: 273
Registriert: 13. Okt 2005, 11:14
Wohnort: Frankfurt/M.

Beitrag von konqui » 24. Jun 2006, 08:56

Richard Bos hat geschrieben:Okay, you can get it from:
http://ftp-1.gwdg.de/pub/opensuse/repos ... ome:/rbos/
for suse-9.3/10.0/10.1 and i586/x86_64
:D
@emoenke: ftp->http :wink:
@traffic: die Patches habe ich genommen.
@oc2pus: habe den Titel angepasst.

Mayk
Newbie
Newbie
Beiträge: 29
Registriert: 23. Nov 2005, 17:17

Beitrag von Mayk » 24. Jun 2006, 13:38

Richard Bos hat geschrieben:Okay, you can get it from:
http://ftp-1.gwdg.de/pub/opensuse/repos ... ome:/rbos/
for suse-9.3/10.0/10.1 and i586/x86_64
:D

Kann man die o.a. Quelle irgendwie in die sources.list einfügen, um die Installation von synaptic über Konsole mit apt install .... vorzunehmen?

Falls die Frage sehr doof ist, sorry bin newbie und tue mich mit "manuellen Installationen" (außerhalb von Yast und apt) schwer.

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 24. Jun 2006, 13:44

ja als repomd Verzeichnis in die sources.list eintragen.

z.Bsp:
repomd http://ftp-1.gwdg.de/pub/opensuse/repos ... 10.0_i586/

dazu brauchst du aber ein repomd-fähiges apt !
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Mayk
Newbie
Newbie
Beiträge: 29
Registriert: 23. Nov 2005, 17:17

Beitrag von Mayk » 24. Jun 2006, 14:15

oc2pus hat geschrieben:ja als repomd Verzeichnis in die sources.list eintragen.

z.Bsp:
repomd http://ftp-1.gwdg.de/pub/opensuse/repos ... 10.0_i586/

dazu brauchst du aber ein repomd-fähiges apt !
Danke. Ich denke das habe ich nicht. Ich habe treu und brav die Howto abgearbeitet und folgendes installiert:

http://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ ... 4.i586.rpm
http://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ ... 4.i586.rpm

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast