yast 2 online update stürzt ab

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Zittzewitz
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 11. Jun 2006, 18:38

yast 2 online update stürzt ab

Beitrag von Zittzewitz » 11. Jun 2006, 18:58

hallo,

ich habe folgendes Problem:

Heute habe ich mein System (10.1) geupdatet. im zuge dessen hat yast 2 auch die auf heise beschreibene aktualisierung von yast vorgenommen. wenn ich nun aber ein online update machen will (patches einspielen) bekomme ich zwar ziemlich viele (ca, 20) patches (und davon die meisten als sicherheitsrelevante updates) angezeigt, yast stürzt jedoch wenn ich das update bestätige immer ohne fehlermeldung ab. (es beendet einfach das updatefenster ohne irgendetwas zu tun)
auf opensuse.de habe ich gelesen dass in yast ein debugging tool eingebaut wäre, was allerdings bei mir nicht anspringt. (es passiert gar nichts)
wenn ich in meiner taskleiste (gnome) dieses updatetool betätige zeigt das mir an das keine updates verfügbar wären.
was soll das eigentlich mit diesen beiden update-varianten? eine vereinfachung scheint mir das ja nicht gerade zu sein.

hat jemand eine idee heirzu?

Werbung:
traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 11. Jun 2006, 19:00

YaST stürzt nicht ab, sondern beendet sich, weil es nichts zu tun gibt: Alle Patches sind schon installiert.

Zittzewitz
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 11. Jun 2006, 18:38

warum

Beitrag von Zittzewitz » 11. Jun 2006, 19:31

warum werden diese dann aber angezeigt?

Bild

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 11. Jun 2006, 19:49

Klick doch mal auf "Hilfe", da ist die Bedeutung der Symbole erklärt:

- Ein schwarzes Häkchen bedeutet: Der Patch ist nicht installiert und steht zur Installation an.

- Ein dunkelblaues Häkchen bedeutet: Der Patch ist schon installiert.

- Ein Schloss-Symbol bedeutet: Dieses Paket kann nicht durch Patches aktualisiert werden, weil es nicht von SUSE ist. (Das Schloss bedeutet aus der Sicht von YaST sinngemäß "Dieses Paket ist nicht von mir, also rühre ich es nicht an").

Etwas klarer?

PS: Du hast mysql, postgresql, dovecot usw. installiert - brauchst Du die? Ich kann's mir schon denken: Die Patches hatten am Anfang gar kein Häkchen und Du hast es dann gesetzt, richtig?

Das brauchst Du in Zukunft nicht mehr zu tun - die Patches, bei denen von Hause aus kein Häkchen setzt ist, betreffen Dein System nicht. Wenn Du sie doch von Hand auswählst, installierst Du das ganze Paket, obwohl Du es nicht brauchst.

Zittzewitz
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 11. Jun 2006, 18:38

ups

Beitrag von Zittzewitz » 11. Jun 2006, 20:12

@traffic:

ups, da hätte ich ja mal nachschauen können.

zu dem anderen punkt (aktualisierung von paketen die ich nicht brauche): die sind aber schon installiert? (oder wieso sollte etwas überhaupt als aktualisierbar angezeigt werden was gar nicht auf dem system vorhanden ist?)

ich habe dieses system erst vor kurzem aufgesetzt und bin noch nicht dazu gekommen die nicht benötigten Dinge zu löschen. ich bin jedoch davon ausgegangen, dass was installiert ist auch auf dem aktuellen stand sein sollte.
(insbesondere deswegen, da ich noch kein linux-kenner bin und ich nicht weis welche dienste im hintergrund laufen, obwohl ich sie u.u. gar nicht brauche)

kannst du mir vielleicht noch sagen ob es in zukunft ausreicht wenn ich über dieses updatetool von suse in der taskleiste die updates vornehme? syncronisiert sich das mit yast-online-update?

ich danke dir auf jeden fall schon mal für deine bisherige hilfe!

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Re: ups

Beitrag von traffic » 11. Jun 2006, 21:10

Zittzewitz hat geschrieben:zu dem anderen punkt (aktualisierung von paketen die ich nicht brauche): die sind aber schon installiert? (oder wieso sollte etwas überhaupt als aktualisierbar angezeigt werden was gar nicht auf dem system vorhanden ist?)
Warum die angezeigt werden, wüsste ich auch gerne. Im Moment werden sie halt angezeigt, ich find's nicht gut, kann es aber nicht ändern.

Prinzipiell kann man bei diesem YOU einfach immer weiterklicken, man muss da keine Patches selbst selektieren. Diejenigen, die Dein System betreffen, sind schon vorselektiert.

Um ganz sicher zu gehen, kannst Du einfach die Patches anklicken und dann im rechten Fenster nachsehen, ob die Grundpakete installiert sind. Wenn die entsprechenden Grundpakete nur weiße, nicht angekreuzte Kästchen haben, dann sind sie nicht installiert und Du kannst auch den Patch unangekreuzt lassen.
Zittzewitz hat geschrieben:kannst du mir vielleicht noch sagen ob es in zukunft ausreicht wenn ich über dieses updatetool von suse in der taskleiste die updates vornehme? syncronisiert sich das mit yast-online-update?
Wenn Du den libzypp-Patch vom Freitag installiert hast, dann ja. Sonst nicht, in dem Fall bitte den libzypp-Patch mit YOU installieren, danach geht auch das andere Tool. Ich geh mal davon aus, dass der libzypp-Patch schon installiert ist, Du kannst es aber selbst auch noch überprüfen: Die Versionsnummer der libzypp muss 1.1.0-1.11 sein.

Zittzewitz
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 11. Jun 2006, 18:38

Beitrag von Zittzewitz » 11. Jun 2006, 22:19

@traffic

danke für deine prompte antwort. scheint also noch eine kleine unzulänglichkeit bei yast zu sein mit der man aber, sofern man es weiss, auch leben kann.

habe übrigens die aktuelle version von libzypp drauf.

ist schon schade das es kein os gibt das fehlerfrei arbeitet (zumindest wenn man multimedia-sachen braucht, bzw. haben will. aber damit muß man wohl unter allen betriebssystemen leben. :(

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 11. Jun 2006, 22:28

Was hat denn das jetzt wieder mit Multimedia zu tun?
Hier läuft eigentlich ALLES, was irgendwie bunte Bilder produziert oder Geräusche verursacht. Ich weiß echt nicht, was das für exotischste Formate sein müssen, die nicht laufen.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 11. Jun 2006, 22:53

Immer mit der Ruhe, Grothesk... ;)

Ich glaub, wir plaudern hier einfach nur ein wenig, weil das Original-Problem gelöst ist.

@Zitzewitz: Wenn Dir Codecs fehlen oder was anderes nicht geht, dann mach einen Thread im Multimediaforum auf.

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 12. Jun 2006, 01:53

Plauderei?
Ich nehm einen Tee und sezt mich mal dazu! :-)
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast