YAST und Quelle oc2pus

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Robert.B
Member
Member
Beiträge: 69
Registriert: 2. Feb 2005, 21:37

YAST und Quelle oc2pus

Beitrag von Robert.B » 11. Jun 2006, 12:09

trotz Fehlermeldungen (Signature Check Failed) bekam ich unter 10.1 alle gängig Installationsquellen zum laufen

nur oc2pus nicht :(

es komt die Meldung


There was an error in installation source initialization.
File /setup/descr/directory.yast not found on media: ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/misc/suser-oc2pus/10.1


wer weiß Rat?

Werbung:
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 11. Jun 2006, 12:11

Wenn du mal schaust, dann fehlt die Datei tatsächlich. Gib oc2pus eine kurze Nachricht oder schreibe emoenke an. Vermutlich kann einer der beiden dir helfen.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Chartmän
Member
Member
Beiträge: 106
Registriert: 23. Mär 2004, 21:50
Wohnort: Marktredwitz/Regensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Chartmän » 12. Jun 2006, 10:39

Das gleiche Problem bekomm ich immer wenn ich die supplementary GNOME Yast-Quelle hinzufügen will...
Das Leben ist eines der härtesten und meistens endet es mit dem Tod.

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 12. Jun 2006, 10:45

das Problem haben wohl noch mehr Yast-Repos. Ich habe mir nochmal den Artikel auf der openSuSE-page angeschaut. Dort wird von dieser Datei nichts erwähnt. Muss also ein neues "feature" sein von SuSE-10.1...
siehe auch hier:
http://de.opensuse.org/SDB:YaST_Install ... n_erzeugen

ich habe diese Datei jetzt mal erzeugt und hoffe das es auch mit 10.1 wieder funktioniert. Ansonsten bitte per pn oder hier Bescheid sagen, das an einer Lösung gearbeitet werden kann. THX
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 13. Jun 2006, 09:16

Nach einigen kleinen Änderungen/Anpassungen sollte nun alles wieder "normal" funktionieren :)

weitere Infos:
suser-oc2pus Repository- Infos
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=62383
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Benutzeravatar
Appleonkel
Hacker
Hacker
Beiträge: 794
Registriert: 30. Apr 2004, 12:02
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Appleonkel » 14. Jun 2006, 10:46

oc2pus hat geschrieben:Nach einigen kleinen Änderungen/Anpassungen sollte nun alles wieder "normal" funktionieren :)
Die kleinen Änderungen wären? :D :D
Ich habe mich auch schon gewundert Packman z.B. kann ich nur noch als YUM Quelle in Yast einbinden.
"Es gibt anscheinend keine Möglichkeit der Sonde zu antworten." – "Ja, es ist schwierig zu antworten, wenn man die Frage nicht versteht." Star Trek 4

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste