Problem beim installieren der neuen Apt Version

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

WebSide
Newbie
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 7. Jul 2004, 13:56

Problem beim installieren der neuen Apt Version

Beitrag von WebSide » 8. Jun 2006, 16:47

Hallo Zusammen,
ich habe bei mir einen Rechner mit Suse 10.0 laufen wollte die neue Apt Version, wie von emoenke beschrieben, installieren.

Runtergeladen habe ich beide Dateien. Installieren wollte ich sie mit "rpm -Uhv apt-0.5.15lorg* apt-libs-0.5.15lorg3*". Jetzt bekomme ich die Meldung das mir folgendes fehlt:
error: Failed dependencies:
librpm-4.1.so is needed by apt-0.5.15lorg3-17.2.i586
librpmdb-4.1.so is needed by apt-0.5.15lorg3-17.2.i586
librpmio-4.1.so is needed by apt-0.5.15lorg3-17.2.i586
librpm-4.1.so is needed by apt-libs-0.5.15lorg3-17.2.i586
librpmdb-4.1.so is needed by apt-libs-0.5.15lorg3-17.2.i586
librpmio-4.1.so is needed by apt-libs-0.5.15lorg3-17.2.i586
apt = 0.5.15cnc7-24 is needed by (installed) apt-devel-0.5.15cnc7-24.i586
apt-libs = 0.5.15cnc7-24 is needed by (installed) apt-devel-0.5.15cnc7-24.i586
Kann mir jemand weiterhelfen, was ich jetzt noch vorher installieren muß damit es klappt?

Danke im voraus

Werbung:
traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 8. Jun 2006, 17:17

Dein System ist x86_64, nicht wahr?

Im Zweifelsfall bitte den Inhalt der Datei /etc/SuSE-release posten.

emoenke
Member
Member
Beiträge: 121
Registriert: 14. Jul 2005, 23:58

Re: Problem beim installieren der neuen Apt Version

Beitrag von emoenke » 8. Jun 2006, 17:21

WebSide hat geschrieben:ich habe bei mir einen Rechner mit Suse 10.0 laufen wollte die neue Apt Version, wie von emoenke beschrieben, installieren.
Runtergeladen habe ich beide Dateien. Installieren wollte ich sie mit "rpm -Uhv apt-0.5.15lorg* apt-libs-0.5.15lorg3*". Jetzt bekomme ich die Meldung das mir folgendes fehlt:
error: Failed dependencies:
librpm-4.1.so is needed by apt-0.5.15lorg3-17.2.i586
librpmdb-4.1.so is needed by apt-0.5.15lorg3-17.2.i586
librpmio-4.1.so is needed by apt-0.5.15lorg3-17.2.i586
librpm-4.1.so is needed by apt-libs-0.5.15lorg3-17.2.i586
librpmdb-4.1.so is needed by apt-libs-0.5.15lorg3-17.2.i586
librpmio-4.1.so is needed by apt-libs-0.5.15lorg3-17.2.i586
apt = 0.5.15cnc7-24 is needed by (installed) apt-devel-0.5.15cnc7-24.i586
apt-libs = 0.5.15cnc7-24 is needed by (installed) apt-devel-0.5.15cnc7-24.i586
Was sagt "rpm -q rpm"?
Bei der 10.0 sollte das rpm-4.1.1-222 sein, und das enthält auch librpm-4.1.so, librpmdb-4.1.so und librpmio-4.1.so.

Eventuell hat Deine RPM-DB einen Schuß, dann könnte "rpm --rebuilddb" helfen.

Die apt-devel-Meckerei kriegst Du mit "rpm -e apt-devel" weg (falls Du es nicht brauchst) oder dadurch, daß Du das neue apt-devel auch holst und in das "rpm -Uhv"-Kommando mit aufnimmst.

WebSide
Newbie
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 7. Jul 2004, 13:56

Beitrag von WebSide » 9. Jun 2006, 11:28

Also "rpm -q rpm" sagt bei mir

rpm-4.4.2-40

Wieso habe ich denn jetzt eine neuere Version installiert? Kann ich irgendwie wieder zur alten zurück?

Gruß

emoenke
Member
Member
Beiträge: 121
Registriert: 14. Jul 2005, 23:58

Beitrag von emoenke » 9. Jun 2006, 14:47

WebSide hat geschrieben:Also "rpm -q rpm" sagt bei mir

rpm-4.4.2-40

Wieso habe ich denn jetzt eine neuere Version installiert? Kann ich irgendwie wieder zur alten zurück?
Dann hast Du wohl 10.1, nicht 10.0.
"cat /etc/SuSE-release" sagt es Dir.

WebSide
Newbie
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 7. Jul 2004, 13:56

Beitrag von WebSide » 12. Jun 2006, 10:18

Ich habe 10.0. Allerdings hatte ich eine kurze Zeit in meiner Apt Sources List kurze Zeit auch die Pakete für 10.1 drin. Kommt das vielleicht daher?

Wie bekomme ich die alte Version wieder?

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 12. Jun 2006, 10:48

Ja, das kommt zu 99,999999% daher...
Hast dann am besten noch ein dist-upgrade gemacht... :roll:
Versuch mal mit
'apt policy rpm'
herauszufinden, wie die genaue Versionsnummer von rpm für die 10.0 ist. Und dann ein
'apt install rpm=VERSIONSNUMMER'

Warum macht ihr sowas immer? Es bringt nichts außer Kopfschmerzen, Pakete für die 10.1 in eine 10.0 zu klopfen. Weder laufen die schneller, noch stabiler noch kann die 10.0 dann Kaffee kochen...
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 12. Jun 2006, 10:51

WebSide hat geschrieben:Ich habe 10.0. Allerdings hatte ich eine kurze Zeit in meiner Apt Sources List kurze Zeit auch die Pakete für 10.1 drin. Kommt das vielleicht daher?

Wie bekomme ich die alte Version wieder?
*KOPF-AUF-TISCH-AUFSCHLAG*
was für ein Teufel reitet dich auf einer SuSE-10.0 die Pakete für 10.1 zu installieren ?

also zuerst die 10.1er Quellen aus der sources.list rausnehmen
dann mit rpm -qa --last prüfen was du zuletzt installiert hast (die liste ist von neu-nach-alt-sortiert)

und in der /etc/apt/preferences sowas eintragen:

Code: Alles auswählen

Package: *
Pin: release v=10.0
Pin-Priority: 1001
dann ein apt update und ein apt -s upgrade laufen lassen und die Pakete up/downgraden ...

ob das 100% klappt kann ich dir nicht versprechen, aber es sollte einen Grossteil des Schadens wieder richten...
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

WebSide
Newbie
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 7. Jul 2004, 13:56

Beitrag von WebSide » 12. Jun 2006, 11:05

Jetzt weiß ich, dass der Eintrag ziemlich hohl war :(
Ich hatte die 10.1 Source drin weil ich gedacht habe, ich kann darüber eine neuere Apache2 Version installieren. War nicht so schlau.

@Grothesk
Ich habe jetzt die neue/alte RPM Version installiert. Allerdings kann ich jetzt apt nicht mehr ausführen. Es kommt dann folgendes:
-bash: /usr/bin/apt: No such file or directory
Ich kann leider auch kein Yast mehr aufrufen. Kennt er auch nicht mehr.

Ist jetzt noch was zu retten? :oops:

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 12. Jun 2006, 12:34

WebSide hat geschrieben:Ist jetzt noch was zu retten? :oops:
ja,
download der 10.0er apt Dateien in ein Verzeichnis deiner Wahl
Wechsel in das Verzeichnis des downloads
rpm -Uhv --force --nodeps apt*
sources.list anpassen

dann weiter wie oben in meinem Posting :mrgreen:
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

WebSide
Newbie
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 7. Jul 2004, 13:56

Beitrag von WebSide » 12. Jun 2006, 14:45

So apt habe ich jetzt installiert.

Leider habe ich aber keine /etc/apt/preferences. Muß ich die neu erstellen?
apt update und ein apt -s upgrade laufen lassen und die Pakete up/downgraden
Habe ich das jetzt richtig verstnaden das ich erst "apt update" aufrufe und dann "apt -s upgrade"?

Wie sage ich apt welches Paket er up und welches er downgraden muß?

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 12. Jun 2006, 15:02

WebSide hat geschrieben:So apt habe ich jetzt installiert.

Leider habe ich aber keine /etc/apt/preferences. Muß ich die neu erstellen?
apt update und ein apt -s upgrade laufen lassen und die Pakete up/downgraden
Habe ich das jetzt richtig verstnaden das ich erst "apt update" aufrufe und dann "apt -s upgrade"?

Wie sage ich apt welches Paket er up und welches er downgraden muß?
darfst du auf deinem System keine neuen Dateien erstellen ?
damit sagst du deinem apt es soll NUR Pakete aus der Version 10.0 zulassen ...

und ja ich meine was ich schreibe:
apt update (== aktualisieren der Metadaten)
apt -s upgrade (-s = Simulation eines upgrades, damit wird dir dann schon angezeigt was gerichtet werden kann ..)
wenn das dann "gut" aussieht:
apt upgrade und du bist wieder komplett auf SuSE-10.0
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

WebSide
Newbie
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 7. Jul 2004, 13:56

Beitrag von WebSide » 12. Jun 2006, 15:13

"apt -s upgrade" habe ich mal ausgeführt. Sieht soweit auch ganz gut aus. Allerdings will er mir dann apt wieder downgraden. Das möchte ich aber nicht. Wie kann ich das ausschließen?

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 12. Jun 2006, 15:15

indem du deine apt Version "pinnst".

das passiert ebenfalls in der /etc/apt/preferences

Code: Alles auswählen

Package:apt*
Pin: version XXXXX     <== da die Version die du behalten willst, Wildcards sind erlaubt
Pin-Priority: 1001
oder du trägst das repomd von suser-rbos in der sources.list ein

Code: Alles auswählen

repomd  http://ftp.gwdg.de/pub/opensuse/repositories/home:/rbos/  SL-10.0_i586
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

WebSide
Newbie
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 7. Jul 2004, 13:56

Beitrag von WebSide » 12. Jun 2006, 15:28

Ok. Kann ich eigentlich in meiner Source List zusätzlich zu den alten Einträgen die repomd Einträge hinzufügen?

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 12. Jun 2006, 15:44

WebSide hat geschrieben:Ok. Kann ich eigentlich in meiner Source List zusätzlich zu den alten Einträgen die repomd Einträge hinzufügen?
wofür ?
die apt-Repositories für kde-* gibt es nicht mehr
und das apt-Repository von suser-rbos enthält die "alten" apt-Pakete ...
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

WebSide
Newbie
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 7. Jul 2004, 13:56

Beitrag von WebSide » 12. Jun 2006, 15:47

D.h. ich brauche jetzt nur noch
eintragen und die restlichen sachen rausnehmen?

Gibt es eigentlich eine aktuelle Liste für die repomd Einträge?

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 12. Jun 2006, 15:53

WebSide hat geschrieben:D.h. ich brauche jetzt nur noch
eintragen und die restlichen sachen rausnehmen?
dieser repomd Eintrag entspricht dem apt-Repository von suser-rbos.
für kde gibt es ZWEI andere repomd Einträge. Suchfunktion nutzen :mrgreen:
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

WebSide
Newbie
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 7. Jul 2004, 13:56

Beitrag von WebSide » 12. Jun 2006, 17:02

Jetzt habe ich folgendes in der preferences:
Package:apt*
Pin: version 0.5.15lorg*
Pin-Priority: 1001
Wenn ich jetzt apt -s upgrage mache will er die Version aber immernoch ändern:
Inst apt [0.5.15lorg3-17.2] (0.5.15cnc7-6 SuSE:10.0/stable)
Inst apt-libs [0.5.15lorg3-17.2] (0.5.15cnc7-6 SuSE:10.0/stable)
Oder ist das eine neuere Version?[/quote]

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 13. Jun 2006, 12:37

nein das ist keine neuere Version ;)

Code: Alles auswählen

apt policy apt
apt:
  Installed: 0.5.15lorg3-17.2
  Candidate: 0.5.15cnc7-6
  Version Table:
 *** 0.5.15lorg3-17.2 0
        500 http://ftp.gwdg.de SL-10.0_i586/ repomd
        100 RPM Database
     0.5.15cnc7-6 0
       1001 http://ftp.gwdg.de SuSE/10.0-i386/base pkglist
die Wurzel des Übels steckt in der Priority, das apt-base Repository ist "wichtiger" als das repomd von suser-rbos. deshalb will apt ein "downgrade" durchführen.

lass das downgrade mal durchführen und damit kommst du dann zu einem 10.0er System. Danach erneuerst du das apt und nimmst die repomd Quellen in deiner sources.list mit auf.

ODER

du musst das base-Repository in der /etc/apt/preferences anders bewerten, relativ zu dem repomd:

Code: Alles auswählen

Package: *
Pin: release c=base
Pin-Priority: 499
damit würde das apt nicht mehr aus dem base-Repository sondern aus dem repomd von suser-rbos genommen werden.
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste