[gelöst] /etc/smart/channels - leerer Ordner

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
milli4503
Member
Member
Beiträge: 200
Registriert: 1. Jun 2005, 20:57
Wohnort: Casta Regina

[gelöst] /etc/smart/channels - leerer Ordner

Beitrag von milli4503 » 4. Jun 2006, 13:04

Hallo Leute.

Habe gestern eine neue Channel_Liste mit :

mart channel --add file:///pfad/zur/mychannel.lst

eingespielt.

Ein smart channel --show zeigt mir:

[suse-extra]
type = yast2
name = SUSE Linux extra proprietary packages
baseurl = http://ftp.belnet.be/mirrors/ftp.suse.c ... urce-extra

[suse-java]
type = yast2
name = SUSE 10.0 Java Repository
baseurl = http://download.opensuse.org/distributi ... ource-java

[guru]
type = yast2
name = Guru 3rd party package repository
baseurl = http://ftp.gwdg.de/pub/linux/misc/suser-guru/rpm/10.0

[suse-100-apt-gnome]
type = apt-rpm
name = SUSE Linux 10.0 APT Gnome Repository
baseurl = http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/SuSE/10.0-i386
components = gnome

[suse-100-apt-openoffice]
type = apt-rpm
name = SUSE Linux 10.0 APT OpenOffice.org Repository
baseurl = http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/SuSE/10.0-i386
components = openoffice

[suse-mozilla]
type = rpm-md
name = Latest mozilla.org packages
baseurl = ftp://ftp.suse.com/pub/projects/mozilla/10.0

[suse-kde]
type = rpm-md
name = Latest KDE packages
baseurl = http://software.opensuse.org/download/K ... Linux_10.0

[suse-wine]
type = rpm-md
name = Latest wine packages
baseurl = ftp://ftp.suse.com/pub/people/meissner/wine/10.0/

[suse-100-apt-kde3-stable]
type = apt-rpm
name = SUSE Linux 10.0 APT KDE3-stable Repository
baseurl = http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/SuSE/10.0-i386
components = kde3-stable

[packman]
type = yast2
name = Packman 3rd Party Package Repository
baseurl = http://packman.inode.at/suse/10.0

[suse-update]
type = rpm-md
name = SUSE Linux Online Updates
baseurl = ftp://ftp.suse.com/pub/suse/update/10.0/

[suse-kde-backports]
type = rpm-md
name = Current KDE applications
baseurl = http://software.opensuse.org/download/K ... Linux_10.0

[rpm-sys]
type = rpm-sys
name = RPM System

[suse]
type = yast2
name = SUSE 10.0 OpenSource Repository
baseurl = http://download.opensuse.org/distributi ... nst-source

Die Channels sind also angenommen. Ein smarte update und smart upgrade funktioniert auch.
In /var/lib/smart/channels sind Einträge drinnen.

Was mich aber jetzt stutzig macht ist, dass in /etc/smart/channels kein einziger Eintrag vorhanden ist.
Habe dann die channels gelöscht und die Liste nochmal eingespielt. Mit dem selber Ergebnis.
Keine Einträge.
Kann man dies jetzt grosszügig ignorieren, oder ist da was schief gelaufen
:roll:

gruss milli4503
Zuletzt geändert von milli4503 am 4. Jun 2006, 14:06, insgesamt 2-mal geändert.

Werbung:
Benutzeravatar
sandino
Member
Member
Beiträge: 179
Registriert: 1. Dez 2004, 13:35
Wohnort: Rostock

Beitrag von sandino » 4. Jun 2006, 13:17

Bei mir gibt's da die Channels incl. mirrors in jeweils einer Datei.
wer braucht schon ein System, bei dem man zum Beenden Start drückt :-)

Benutzeravatar
milli4503
Member
Member
Beiträge: 200
Registriert: 1. Jun 2005, 20:57
Wohnort: Casta Regina

Beitrag von milli4503 » 4. Jun 2006, 13:34

Dass ist ja dass komische. Der Ordner ist total leer.
Vorher, hatte die apt_liste mit dem script eingespielt, waren ja Einträge vorhanden.

Aber smart funktioniert. Habe gestern einen über 200 MB grossen upgrade gemacht und die Sachen wurden auch installiert.
Dass einzige was anders war wie vorher beim update und upgrade war:

1; komischerweisse war smart schneller.

2; beim update und upgrade wurden mir in der Konsole jetzt mehrer Statusbalken angezeigt. für ein Paket oder einen Channel.

Beim installieren eines Pakete wurde vor einspielen der neuen Liste ein Stausbalken angezeigt. Jetzt sind es mehrere ( teilweise 10 / 12 Balken ) die mir angezeigt werden.

JA, bin ein bisschen jetzt verwirrt, warum dass so ist.

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 4. Jun 2006, 13:38

smart speichert seine Konfiguration in einer binär-Datei ab.

Das leere Verzeichnis ist in Ordnung. Wenn du dort die channel-Definitionen ablegst und an diesen Dateien Veränderungen durchführst merk smart das und fragt dich ob du die Änderungen übernehmen möchtest. In deiner jetzigen Konfiguration kommst du nur mit den entsprechenden befehlen an deine Channel-Definitionen dran oder via GUI.
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Benutzeravatar
milli4503
Member
Member
Beiträge: 200
Registriert: 1. Jun 2005, 20:57
Wohnort: Casta Regina

Beitrag von milli4503 » 4. Jun 2006, 14:04

Ok. Danke oc2pus. Da bin ich ja beruhigt, dass es so seine Richtigkeit hat.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste