Installationsprobleme FC5

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
thommy24
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 9. Mär 2005, 16:42

Installationsprobleme FC5

Beitrag von thommy24 » 3. Jun 2006, 12:57

Hallo !

Ich habe mir das Image von FC5 64bit gesaugt und auf DVD gebrannt !!
Es bootet von DVD und hat schon die ersten Graphic-Fehler!
Von dem Bunten Screen, wo man die Installationsmethode auswählen kann, kann man nichts lesen ! Sieht irgendwie zerhackt aus !!
Der eigentliche Bootvorgang bleibt dann irgendwann bei deaktiviere IRQ17 hängen !! Meine Graphic-Karte (ATI Radeon X1600XT) wurde auch nicht erkannt !!
Bei Suse 10.1 64bit verhielt es sich ähnlich, der Bootvorgang blieb irgendwann beim laden von USB hängen "agpgart:Detected an Intel 945G Chipset" ( Ich habe eine 945P) ; "agpgart:AGP aperture is 256M" (ich habe kein agp sondern PCIe)

Wird linux eigentlich immer der Hardware um "jahre" hinterher programmiert ??

Mein System:

Intel P4 630 HT
Asus P5LD2 Deluxe
Sapphire Radeon X1600XT
....

Schade für Linux, ich bin von den neuen Versionen enttäuscht !!!
Eine echte Konkurenz für MS sind sie immernoch nicht !!

Werbung:
Griffin
Guru
Guru
Beiträge: 3235
Registriert: 10. Mai 2005, 14:11
Kontaktdaten:

Re: Installationsprobleme FC5

Beitrag von Griffin » 3. Jun 2006, 13:21

thommy24 hat geschrieben:Wird linux eigentlich immer der Hardware um "jahre" hinterher programmiert ??

Schade für Linux, ich bin von den neuen Versionen enttäuscht !!!
Eine echte Konkurenz für MS sind sie immernoch nicht !!
Und bei Windows läuft alles out of the Box?
Da brauchst du keine Treiber für deine Hardware?

Bei Linux könnte auch einiges besser laufen, wenn die Hardwarehersteller endlich Treiber für Linux anbieten würden.
"Komm zur dunklen Seite, Luke. Hier gibt es Milch und Kekse!" - Darth Vader

Yoda: "Dunkel die andere Seite ist, Obi Wan"-"Sei still und iss endlich deinen Toast"

thommy24
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 9. Mär 2005, 16:42

Beitrag von thommy24 » 3. Jun 2006, 15:33

Bei Windows hat man aber wenigstens die Chance Treiber zu installieren, denn man bekommt es wenigstens ordentlich installiert !!?

mechanicus
Hacker
Hacker
Beiträge: 299
Registriert: 14. Jan 2005, 22:26

Beitrag von mechanicus » 4. Jun 2006, 13:51

thommy24 hat geschrieben:Bei Windows hat man aber wenigstens die Chance Treiber zu installieren, denn man bekommt es wenigstens ordentlich installiert !!?
Wenn man Glück hat ...
Aber das gehört nicht hierher. Versuch doch mal mit einer neueren Knoppix-CD zu booten und schau Dir mal an, welche Module erfolgreich geladen werden.
Bei Problemen mit Grafikkarten kannst Du die Text-Installation fahren und dann in der /etc/X11/xorg.conf in der Section "Device" die Zeile mit

Code: Alles auswählen

Driver "dein driver"
auskommentieren und durch

Code: Alles auswählen

Driver "vesa"
ergänzen.
Zumindest hast Du dann erstmal ein funktionierendes grafisches System und kannst damit weiterarbeiten und eventuell passende Module laden.

M.f.G. mechanicus

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste