SuSE-10.0: eigene rpm-Files aus Verzeichnis installieren?

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
WGz
Member
Member
Beiträge: 79
Registriert: 1. Nov 2004, 12:38
Wohnort: Schramberg-Sulgen

SuSE-10.0: eigene rpm-Files aus Verzeichnis installieren?

Beitrag von WGz » 2. Jun 2006, 09:23

Hallo,

ich weiß: Mit rpm -i *.rpm gehts. Aber ich will originalgetreu
bleiben -- aus Neugier.

Ich habe im Verzeichnis
/home/Archiv/SuSE/
die rpm-Files, die ich dann mit YaST korrekt installieren will.

In YaST-Kontrollzentrum -> Software -> Installationsquelle wechseln
ist als Software-Quellmedium eingetragen:
An An dir:///home/Archiv/SuSE/ dir:///home/Archiv/SuSE

Wenn ich nun "Software installieren oder löschen" aufrufe,
kommt "Paketinformationen werden eingelesen..."
und danach "Installationsquelle nicht aktualisiert".
Installationsquelle aktualisieren? Wie?

bwbasic (z.B.) wird nicht gefunden, obwohl in diesem
Verzeichnis bwbasic-2.20.1-i386.rpm vorhanden ist.

Wie geht das mit dem Selbstinstallieren mit YaST aus einem
beliebigen Verzeichnis heraus?

Werner.

Werbung:
Griffin
Guru
Guru
Beiträge: 3235
Registriert: 10. Mai 2005, 14:11
Kontaktdaten:

Re: SuSE-10.0: eigene rpm-Files aus Verzeichnis installieren

Beitrag von Griffin » 2. Jun 2006, 09:27

WGz hat geschrieben:In YaST-Kontrollzentrum -> Software -> Installationsquelle wechseln
ist als Software-Quellmedium eingetragen:
An An dir:///home/Archiv/SuSE/ dir:///home/Archiv/SuSE

Wenn ich nun "Software installieren oder löschen" aufrufe,
kommt "Paketinformationen werden eingelesen..."
und danach "Installationsquelle nicht aktualisiert".
Installationsquelle aktualisieren? Wie?
So, wie du die Quelle eingetragen hast:
YaST => Software => Installationsquelle wechseln => Quelle markieren => Bearbeiten => Status aktualisieren
"Komm zur dunklen Seite, Luke. Hier gibt es Milch und Kekse!" - Darth Vader

Yoda: "Dunkel die andere Seite ist, Obi Wan"-"Sei still und iss endlich deinen Toast"

WGz
Member
Member
Beiträge: 79
Registriert: 1. Nov 2004, 12:38
Wohnort: Schramberg-Sulgen

Re: SuSE-10.0: eigene rpm-Files aus Verzeichnis installieren

Beitrag von WGz » 2. Jun 2006, 09:39

So, wie du die Quelle eingetragen hast:
YaST => Software => Installationsquelle wechseln => Quelle markieren => Bearbeiten => Status aktualisieren
Antwort: "Installationsquelle nicht aktualisiert."

Mumie
Hacker
Hacker
Beiträge: 274
Registriert: 4. Jan 2005, 18:50
Wohnort: bei Hannover

Beitrag von Mumie » 2. Jun 2006, 10:51

Ich glaube, das geht auch nicht. Wenn ich auf meiner Festplatte die rpms austausche, und bei Yast auf aktualisieren klicke, dann funktioniert es auch nicht.

Meine Lösung:
Die Quelle entfernen! Und neu eintragen. Das geht ja auch ganz schnell: Rechte Maustaste => Aktionen => Quelle hinzufügen. Fertig.
Dann ist es aktualisiert.

AggroWeidenpesch
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 15. Jun 2006, 16:22

Beitrag von AggroWeidenpesch » 15. Jun 2006, 16:32

hi,
geht mir auch so,
ich bekomme immer die meldung "Installationsquelle nicht aktualisiert"

ich habe rpm-pakete lokal in einem suse 10.0 verzeichnis.

wie kann ich das verzeichnis als quelle benutzen?

gruß, andi

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 15. Jun 2006, 16:43

Erstell mit createrepo ein lokales Repository und benutz es dann so.

Beachte aber, dass Du nach jeder Änderung wieder createrepo ausführen und den Status in YaST aktualisieren musst.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste