Apt bricht Installation eines Programmes ab.

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
zippizappi
Member
Member
Beiträge: 73
Registriert: 12. Feb 2006, 15:33

Apt bricht Installation eines Programmes ab.

Beitrag von zippizappi » 28. Mai 2006, 21:17

Hallo,
habe mich nun mit APT beschäftigt und bisher einige Programme gut zu laufen gebracht. Nun erhalte ich aber bei erneuten Versuch ein Programm zu installieren, fogende Fehlermeldung und APT bricht ab.
Kann ich das nicht irgendwie umgehen?

Code: Alles auswählen

linux:/home/Dieter # apt-get install netselect
Lese Paketlisten... Fertig
Erzeuge Abhängigkeitsbaum... Fertig
You might want to run `apt-get --fix-broken install' to correct these:
Die folgenden Pakete besitzen unerfülte Abhängigkeiten:
  k9copy: Hängt ab von: vamps aber es wird nicht installiert werden
  vlc: Hängt ab von: libavahi-client.so.3
       Hängt ab von: libavahi-common.so.3
E: Unmet dependencies. Try 'apt-get --fix-broken install' with no packages (or specify a solution).
gruss

Werbung:
Calvin
Hacker
Hacker
Beiträge: 285
Registriert: 8. Mai 2004, 00:19

Re: Apt bricht Installation eines Programmes ab.

Beitrag von Calvin » 28. Mai 2006, 21:20

Du hast unerfüllte Abhängigkeiten in deinem System. Mach mal das, was dasteht ;)
zippizappi hat geschrieben:You might want to run `apt-get --fix-broken install' to correct these:

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 28. Mai 2006, 21:26

Da fehlen Pakete und der weiss nicht wo er die herbekommen soll.

vamps liegt in packman

Das andere Paket dürfte avahi sein.
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

Calvin
Hacker
Hacker
Beiträge: 285
Registriert: 8. Mai 2004, 00:19

Beitrag von Calvin » 28. Mai 2006, 21:29

@Martin

würde mein Vorschlag also nichts an der Situation ändern? *neugierignachfrag*

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 28. Mai 2006, 21:32

würde mein Vorschlag also nichts an der Situation ändern? *neugierignachfrag*
Wohl eher nicht.
Denn auch danach wird das nicht aufgelöst werden können.
Interessant wäre 'apt policy vamps avahi' und die sources.list und welche Distribution der Frager hat.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Benutzeravatar
zippizappi
Member
Member
Beiträge: 73
Registriert: 12. Feb 2006, 15:33

Beitrag von zippizappi » 28. Mai 2006, 21:45

`apt-get --fix-broken install'
habe ich schon probiert, bleib aber alles beim alten.
Es gibt noch ein Problem mit den Signaturen. Das muss ich hier nochmal nachlesen.
Grothesk:
also- Suse 10,und deine sources.list.
"apt policy vamps avahi" kenne ich nicht, muss ich mal ausprobieren!

Aber trotzdem, muss ich den erst diese (Unstimmigkeiten) beheben bevor ich mit APT weiterarbeiten kann?

Gruss Dieter

Calvin
Hacker
Hacker
Beiträge: 285
Registriert: 8. Mai 2004, 00:19

Beitrag von Calvin » 28. Mai 2006, 21:51

Grothesk hat geschrieben:Wohl eher nicht.
Denn auch danach wird das nicht aufgelöst werden können.
Aha. Wieder was gelernt. Danke :)

Benutzeravatar
zippizappi
Member
Member
Beiträge: 73
Registriert: 12. Feb 2006, 15:33

Beitrag von zippizappi » 28. Mai 2006, 21:56

Hatte ich gerade noch vergessen.

Code: Alles auswählen

linux:/home/Dieter # apt policy vamps avahi
vamps:
  Installiert: (nichts)
  Kandidat: 0.99.2-0.pm.0
  Versionstabelle:
     0.99.2-0.pm.0 0
        500 ftp://ftp.gwdg.de SuSE/10.0-i386/packman pkglist
avahi:
  Installiert: (nichts)
  Kandidat: 0.6.10-2
  Versionstabelle:
     0.6.10-2 0
        500 ftp://ftp.gwdg.de SuSE/10.0-i386/gnome pkglist
     0.6.9-2.pm.0 0
        500 ftp://ftp.gwdg.de SuSE/10.0-i386/packman-i686 pkglist
     0.6.9-2.pm.0 0
        500 ftp://ftp.gwdg.de SuSE/10.0-i386/packman pkglist
     0.6.9-1.guru.suse100 0
        500 ftp://ftp.gwdg.de SuSE/10.0-i386/suser-guru pkglist
     0.6.1-1.guru.suse100 0
        500 ftp://ftp.gwdg.de SuSE/10.0-i386/suser-guru pkglist
linux:/home/Dieter #   

Gruss

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 28. Mai 2006, 21:56

Aber trotzdem, muss ich den erst diese (Unstimmigkeiten) beheben bevor ich mit APT weiterarbeiten kann?
Das hast du gut erkannt. Solange da was quer liegt macht apt nichts mehr. Die Daten müssen für apt schlüssig sein. Sonst geht da nix.

Probier mal ein 'apt install vamps avahi'
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Benutzeravatar
zippizappi
Member
Member
Beiträge: 73
Registriert: 12. Feb 2006, 15:33

Beitrag von zippizappi » 28. Mai 2006, 22:04

Die folgenden Pakete besitzen unerfülte Abhängigkeiten:
vamps: Hängt ab von: libdvdcss
Hängt ab von: libdvdplay aber es wird nicht installiert werden
"libdvdcss" ist wohl ein Problem das hier nicht zu lösen ist,oder?

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 28. Mai 2006, 22:16

Du hast doch meine sources.list drin? 8)
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Benutzeravatar
zippizappi
Member
Member
Beiträge: 73
Registriert: 12. Feb 2006, 15:33

Beitrag von zippizappi » 28. Mai 2006, 22:49

Ja,na klar - aber dennoch gehts nicht.
Werde mal morgen in Ruhe darüber nachdenken.
gruss Dieter

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 28. Mai 2006, 22:52

Denk mal über libdvdcss2 nach... *unschuldigguck*
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

Benutzeravatar
zippizappi
Member
Member
Beiträge: 73
Registriert: 12. Feb 2006, 15:33

Beitrag von zippizappi » 29. Mai 2006, 17:53

Da es wohl Stress mit zwei Programmen gibt macht, APT egal was ich eingebe, gar nichts mehr.
Auch das Deinstallieren von k9copy und VLC über den Befehl: "apt-get remove package" bringt kein Resultat.
Wie bekomme ich die Pakete wieder runter , so das ich mit APT wieder arbeiten kann??

Gruss Dieter

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 29. Mai 2006, 17:56

Poste doch mal bitte, was kommt, wenn du
'apt install vamps' eingibst.
Ebenso bei
'apt install avahi'
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Benutzeravatar
zippizappi
Member
Member
Beiträge: 73
Registriert: 12. Feb 2006, 15:33

Beitrag von zippizappi » 29. Mai 2006, 18:04

Code: Alles auswählen

linux:/home/Dieter # apt install vamps
Lese Paketlisten... Fertig
Erzeuge Abhängigkeitsbaum... Fertig
You might want to run `apt-get --fix-broken install' to correct these:
Die folgenden Pakete besitzen unerfülte Abhängigkeiten:
  vamps: Hängt ab von: libdvdcss
         Hängt ab von: libdvdplay aber es wird nicht installiert werden
  vlc: Hängt ab von: libavahi-client.so.3
       Hängt ab von: libavahi-common.so.3
E: Unmet dependencies. Try 'apt-get --fix-broken install' with no packages (or specify a solution).
linux:/home/Dieter # apt install avahi
Lese Paketlisten... Fertig
Erzeuge Abhängigkeitsbaum... Fertig
You might want to run `apt-get --fix-broken install' to correct these:
Die folgenden Pakete besitzen unerfülte Abhängigkeiten:
  avahi: Hängt ab von: python-gdbm aber es wird nicht installiert werden
         Hängt ab von: python-gtk aber es wird nicht installiert werden
         Hängt ab von: libdaemon.so.0
  k9copy: Hängt ab von: vamps aber es wird nicht installiert werden
E: Unmet dependencies. Try 'apt-get --fix-broken install' with no packages (or specify a solution).
linux:/home/Dieter #    

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 29. Mai 2006, 18:11

Da musst du jetzt mal schauen, warum z. B. libdvdplay nicht installiert werden soll.
apt install libdvdplay
Halt solange suchen, bis das auflösbar ist. Denn das ist definitv auflösbar, wenn die libdvdcss2 installiert ist.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Benutzeravatar
zippizappi
Member
Member
Beiträge: 73
Registriert: 12. Feb 2006, 15:33

Beitrag von zippizappi » 29. Mai 2006, 19:17

Ich glaube, dass ich einen ziemlichen Inst-mischmasch habe . Ist es nicht möglich die beiden Programme wieder zu deinstallieren und alles noch mal von vorne zu beginnen.
Also, die Programme laufen aber APT bringt ständig diese Fehlermeldungen.

Gruss Dieter

Benutzeravatar
zippizappi
Member
Member
Beiträge: 73
Registriert: 12. Feb 2006, 15:33

Beitrag von zippizappi » 30. Mai 2006, 08:14

Habe nun alles (leider)über YAST deinstalliert und das Programm per APT wieder installiert.
Bei VLC funktioniert das so nicht . Hier sollten wieder Abhängigkeiten installiert werden die ich so nicht gefunden haben. Das ging dann nur über YAST.
Ist das normal das zwischen den Inst- Programmen hin- und hergeschaltet werden muss?

Gruss Dieter

* Problem gelöst

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 30. Mai 2006, 11:18

Nein, das ist nicht normal. Wenn du eine saubere Basis hast, dann lässt sich natürlich vlc auch über apt installieren. Ich vermute, du hast da immer noch Chaos in deiner Installation. Das beseitigst du aber im Normalfall nicht dadurch, das du mit verschiedenen Paketverwaltern hantierst.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast