Yast bricht Install ab - Konsole meldet falschen user

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
Mr.Celine
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 27. Mär 2006, 20:16

Yast bricht Install ab - Konsole meldet falschen user

Beitrag von Mr.Celine » 28. Mai 2006, 19:53

Hallo!

Ich habe bei .rpm Installationen immer wieder das Problem, dass Yast2 nach dem Lesen der Pakete abbricht.
Nun habe ich mal von der Konsole aus installiert. Dort kommt dann die Meldung:

Code: Alles auswählen

linux:/windows/D/setups # whoami
root
linux:/windows/D/setups # rpm -i /windows/D/setups/a52dec-0.7.4-3.pm.1.src.rpm
warning: /windows/D/setups/a52dec-0.7.4-3.pm.1.src.rpm: V3 DSA signature: NOKEY, key ID 5277a2fa
warning: user manfred does not exist - using root
warning: user manfred does not exist - using root
linux:/windows/D/setups #
Wundert euch bitte nicht über den seltsamen Pfad :D
Wie ihr in der 2. Zeile seht, bin ich als root angemeldet. Es geht eigentlich auch nicht anders. Warum, habe ich hier geschrieben.
Zu dem User Manfred sei vielleicht gesagt, dass ein Manfred die Updates erstellt hat.
Nun habe ich irgendwie die Befürchtung, dass das Programm nicht auf meine User namen umgeschrieben wird.
So oder so ähnlich jedenfalls.

Weiß jemand wie ich da Abhilfe schaffen kann?
Dieses Problem tritt bei einer Menge rpm´s auf.
Da ich momentan dvdrip installieren will, kommt immer wieder dieser Manfrad ins Spiel. Der hat anscheinend die gesammte Programmpalette unter seinen Fittichen. :D

Danke
Mr.Celine

Werbung:
Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 28. Mai 2006, 20:09

Der Manfred hat wohl das rpm gebaut und im rpm steht drin daß Manfred bestimmte Rechte bekommen soll. Ignoriere es. Oder verifiziere was da jetzt für Zugriffsrechte rausgekommen sind.

Die Installation bricht deswegen NICHT ab.
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

Mr.Celine
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 27. Mär 2006, 20:16

Beitrag von Mr.Celine » 28. Mai 2006, 20:39

:? Hhmm. Aber was nun tun. Er läßt mich das ja nicht installieren. Oder gibt es da bestimmte Befehle?
Bisher kenne ich halt nur rpm -i . Oder gibts da was, womit ich die rechte außer Kraft setze?

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 28. Mai 2006, 20:42

Öhm... wieso installierst Du eigentlich ein .src.rpm ? Da ist Quellcode drin. Willst Du selber rpms bauen ?
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

Mr.Celine
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 27. Mär 2006, 20:16

Beitrag von Mr.Celine » 28. Mai 2006, 20:48

Öhm, gute Frage. Leicht laienhafte Antwort.
Ich dachte, dass src bedeutet, dass diese Pakete für verschiedene Architekturen funktionieren.
Und da ich eigentlich i386 benutzen soll aber es weitesgehend nur noch i5xx gibt, dachte ich mir, ich nehme die src.
Aber Deiner Reaktion nach zu urteilen, ich es ganz schöner Humbug, den ich mir da gedacht habe :?

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 28. Mai 2006, 20:50

Klostera Braun hat geschrieben:Du kennst wohl Manfred persönlich
Nö. Ich kann halt lesen...
Mr.Celine hat geschrieben:Und da ich eigentlich i386 benutzen soll aber es weitesgehend nur noch i5xx gibt...
Wieso ? Was für einen Prozessor hast Du denn ? Älter als Pentium ?
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

Mr.Celine
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 27. Mär 2006, 20:16

Beitrag von Mr.Celine » 28. Mai 2006, 20:59

Martin Breidenbach hat geschrieben: Wieso ? Was für einen Prozessor hast Du denn ? Älter als Pentium ?
Verdammt. Das ist jetzt echt peinlich. Hab grad ein Black out.
Ich meine da ist ein Celeron 1,7Ghz drin.

Aber jetzt noch mal zu den src Geschichten. Habe mir grad von der Datei eine .i586 geholt und siehe da: Es funktioniert.

Ich willl es noch nicht beschwören, dass es immer klappt, aber ich stelle das obrige Problem erstmal in den Hintergrund.

Würdest mich trotzdem Aufklären, was es damit zu tun hat?
Oder eine Seite auf deutsch wo ich das nachlesen kann?

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 28. Mai 2006, 21:02

Eine Seite wo das erklärt wird habe ich nicht griffbereit. Ich habe selber noch keine RPMs gebaut (naja... mal EINES mit einem Netzwerkkartentreiber...aber da habe ich stumpf eine Anleitung abgetippt...das zählt nicht . :mrgreen: )

.src.rpm sind jedenfalls Quellcodes für RPMs. Es gibt hier im Forum Leute die selber RPMs bauen... sie können Dir da mehr drüber sagen wie das genau geht.
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 28. Mai 2006, 21:03

Aus den src.rpm kannst du dir selber Pakete bauen.
Allerdings ist dein Celeron von der Architektur her aktueller als ein i386. Du kannst allso alle Pakete verwenden, die iX86 sind. Und das solltest du auch tun. Mit src musst du nur ganz selten hantieren.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Mr.Celine
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 27. Mär 2006, 20:16

Beitrag von Mr.Celine » 28. Mai 2006, 21:06

Okay. Dann danke ich euch erstmal für die Hilfe und wenn es mit ix86 Dateien nochmal auftritt, melde ich mich nochmal.

Gruß
Mr.Celine

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 28. Mai 2006, 21:11

Das mit dem 'falschen' User wird dir nochmal passieren. Ist aber vollkommen Peng. Das heißt nur, das der Packager da eingetragen ist. In diesem Fall halt Manfred Tremmel von Packman. Die Meldungen kannst du ignorieren. Das rpm wird installiert werden. Falle es doch nich funktionieren sollte liegt es jedenfalls NICHT an dem User.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 28. Mai 2006, 21:17

Ach Du kennst Manfred ? :mrgreen:

Oder kannst Du auch lesen ?
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 28. Mai 2006, 21:26

Beides.
Stell dir vor, ich kann sogar Emails LESEN, die ich von MANFRED bekomme. :shock:
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast