10.0 Patch-CD Update zu gross für CD

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Suse99
Newbie
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: 25. Mai 2006, 17:22

10.0 Patch-CD Update zu gross für CD

Beitrag von Suse99 » 25. Mai 2006, 17:40

Hallo,
ich habe mir frei nach der Anleitung der Suse-SDB "Patch CD erstellen" über rsync die Updates für eine Patch-CD geholt:

rsync -rltuzv --stats --progress --delete --delete-excluded \
--include "kernel-default*.i586.rpm" \
--include "kernel-smp*.i586.rpm" \
--include "kernel-source*.i586.rpm" \
--include "kernel-syms*.i586.rpm" \
--include "kernel-um*.i586.rpm" \
--exclude "*.i586.rpm" \
--exclude "*.noarch.rpm" \
--exclude "src/" \
--exclude "*.ppc.delta.rpm" \
--exclude "ppc/" \
--exclude "ppc64/" \
--exclude "patches.obsolete/" \
--exclude "x86_64/" \
--exclude "*.x86_64.delta.rpm" \
--exclude "*.i586_en.info" \
ftp-1.gwdg.de::pub/linux/suse/ftp.suse.com/suse/i386/update/10.0 /tmp/CDroot/i386/update/

Obwohl ich noch zusätzlich alles, was mit PPC zu tun hat und die englischen Infotexte ausgeschlossen habe, sind es immer noch 1,2GB an Daten.

Weiß jemand, was ich noch "excluden" kann, um die Daten auf eine CD zu bekommen? (Es sollen PCs mit Intel P2 bis P4 upgedatet werden, Sprache Deutsch).
Oder weiß jemand, wie man die Inhalt auf mehrere CDs verteilt?

Schon mal vielen Dank!

Mike

Werbung:
Irus
Member
Member
Beiträge: 173
Registriert: 19. Mär 2006, 18:10
Wohnort: Walluf
Kontaktdaten:

Beitrag von Irus » 26. Mai 2006, 11:23

keine Chance,hab ich auch schon mal probiert,You muss die Daten von einem Träger aus laden.Aber du kannst Packete von Programmen sparen,die du wirklich nicht brauchst,damit lassen sich immerhin nochmal 300 MB sparen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast