Seite 1 von 1

Suse 9.1 installation startet nicht -- HILFEEEEEEEE *gelöst

Verfasst: 25. Mai 2006, 13:04
von tpa18
Hallo Leute,

ich bin neu hier im Forum und versuche mich gerade mit der Erstinstallation von Suse 9.1. (habe ich irgendwann mal günstig gekauft)

PC ist ein Scenic Fujitsu/Siemens P800 mit 256 MB RAM.

Die Live CD funktioniert einwandfrei, alle Systemkomponenten werden erkannt und aktiviert.

Problem:
Die Installation läuft bis zum Installationsbildschirm hoch. Installation auswählen und der Kernel wird gestartet. Dann bricht alles ab und der Rechner startet neu. Ich habe alle 4 Installationsvarianten ausprobiert, immer das gleiche Problem. Keine Fehlermeldung.

Wat nu

:?:

Verfasst: 25. Mai 2006, 14:53
von BelaLugosi
Moin,

manchmal ist ein defekter RAM-Baustein an soetwas schuld.
Lass doch mal ein Tool ála MEMTEST drüberlaufen (möglichst mehrere Stunden).

Keine wirkliche Problemlösung, ich weiss, aber vielleicht ein Ansatz.

MfG,
SC

Verfasst: 25. Mai 2006, 17:49
von tpa18
Bel@Lugosi hat geschrieben:Moin,

manchmal ist ein defekter RAM-Baustein an soetwas schuld.
Lass doch mal ein Tool ála MEMTEST drüberlaufen (möglichst mehrere Stunden).

Keine wirkliche Problemlösung, ich weiss, aber vielleicht ein Ansatz.

MfG,
SC
MEMTEST ist heute Nacht bereits durchgelaufen, alles OK. Hatte ich auch schon in Verdacht, da der Scenic sehr pinglig mit den RAM-Modulen ist.

Trotzdem Danke.

Problem gelöst

Verfasst: 26. Mai 2006, 20:50
von tpa18
Hallo Leute,

habe das Problem doch allein gelöst. War wohl ein typischer Anfängerfehler, daher hier die Lösung:

Die SCENIC Rechner von Fujitsu/Siemens haben eine BIOS Startroutine, die den Start der Linux Installation verhindern. Diese Startroutine gilt es zu unterbinden. Dazu muß man die Installation im Textmodus starten. Als Anfänger wusste ich aber nicht wie's geht.
Also: Beim booten, noch vor dem Einschalten des Rechners, die "SHIFT"-Taste gedrückt halten, daß verhhintert die Startroutine und die Linux-Installation startet im Textmodus. Dann Auswahl "linux" eingeben und die Installation startet. Der Rest ist dann einfach.

Bis bald
Torsten