Installation

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Ärwin
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 22. Mai 2006, 12:40
Wohnort: Gemmrigheim
Kontaktdaten:

Installation

Beitrag von Ärwin » 22. Mai 2006, 12:44

Habe SuSE Linux gekauft und möchte installieren. Komme jedoch nur bis zur Sprachauswahl bzw. Hauptmenu für die Installation. Dort wird die DVD/ CD nicht mehr gefunden. Was mach ich falsch?

Werbung:
traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 22. Mai 2006, 13:59

Schreib mal den genauen Text der Fehlermeldung auf und tipp ihn hier ab.

Ist das einmal passiert oder mehrmals nacheinander? Was passiert, wenn Du die DVD in dem Moment mal rausnimmst und wieder einlegst?

Ärwin
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 22. Mai 2006, 12:40
Wohnort: Gemmrigheim
Kontaktdaten:

Installation

Beitrag von Ärwin » 22. Mai 2006, 15:13

Folgende Schritte werden unternommen: CD/DVD einlegen, PC ausschalten/Neustart. Es erscheint Willkommen SuSE. Installation, Loading Linux Kernel, Initialing hardware.- Could not found the Suse installations CD, Activating manual setup. - Slect the language. Wählen sie Tastaturbelegung. - Installation / System starten. Wählen sie Quellmedium CD Rom. ( keine andere Auswahl auf DVD oder Laufwerk möglich. ) Dann stellen sie sicher, das CD im Laufwerk ist Dann: CD konnte nicht gemounted werden.Dann kann ich nur noch aussteigen.

Ärwin
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 22. Mai 2006, 12:40
Wohnort: Gemmrigheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Ärwin » 22. Mai 2006, 15:14

Es passiert immer, auch wenn ich CD/ DVD aus dem Laufwerk nehme und wieder einlege. Einlegen ohne Neustart ergibt auch keine automatisches setup.

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 22. Mai 2006, 15:17

Wenn Du das Paket gekauft hast und nicht installieren kannst, dann schlage ich vor, dass Du Dich mit dem Registrierungscode an den SUSE-Support richtest. Das ist Dein gutes Recht, mit dem Kauf des Pakets hast Du auch den Installationssupport bis zum ersten Booten des Systems erworben.

Ärwin
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 22. Mai 2006, 12:40
Wohnort: Gemmrigheim
Kontaktdaten:

Installation

Beitrag von Ärwin » 23. Mai 2006, 11:28

Habe gestern auf anraten mit Novell Kontakt aufgenommen. Zuerst wird man ja hin und her geschoben, dann muss man eine 01805 nummer anrufen, die aber auch nicht weiterhelfewn kann, weil nur Automat und nur bei SuSE 10.1 oder höher hilft. Dann wieder Novell anrufen und dort bekommt man eine 0900er Nummer ( sehr teuer ) Zum Trost bekommt man dann gesagt, dass man eine alte Version von SuSE hat. ( Rechnungsdatum 10.5. ) Ist echt toll wie einem da geholfen wird. Konsequenz: Nie mehr Linux. Bankeinzug gesperrt und zurückgehen lassen. Ganz toller Service. Man sollte dies echt mal in den Zeitungen veröffentlichen.

Benutzeravatar
fshTux
Member
Member
Beiträge: 100
Registriert: 25. Apr 2005, 12:13

Beitrag von fshTux » 23. Mai 2006, 12:00

@ Ärwin

Dein Ärger bezüglich des Service von Novell ist verständlich.

Dies ist keine gute PR für die Firma und nicht werbewirksam für das Betriebssystem: Linux

Doch bedenke, dass Linux auch über andere Distributionen erfahren werden kann.

Linux ist nicht gleich Novell.

Vielleicht schaust Du mal bei anderen Distributionen rein, beispielsweise PClinuxOS. Ubuntu oder.....

Ich empfehle Dir, damit Dein Ärger bekannt wird, dass Du selbst, Deine Erfahrung auch in andere Foren postest und den einschlägigen Redaktionen der Linux-Zeitschriften, wie beispielsweie: EasyLinux; LinuxUser,....mit der Bitte um Veröffentlichung zugehen lässt.

Ggf. könnten auch Veröffentlichungen bei der Stiftung-Warentest und anderen PC-Zeitschriften, die jetzt auch das Betriebssystem : Linux für sich entdecken, z.Bspl. PCWelt

Nicht zu vergessen die Redaktion von: ct

Foren bei heise-online.

Ein Umdenken in der Geschäftpoltik in den Firmen erreichst Du nur über die Presse und dem Käuferverhalten.

Du bist Kunde und Käufer und hast die freie Wahl, welche Distribution, sofern Du noch an Linux interessiert bist, wählst.

Gruesse
fshTux

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast