10.1: "extra" und/oder "non-oss" benutze

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
wh
Member
Member
Beiträge: 67
Registriert: 14. Nov 2005, 15:32

10.1: "extra" und/oder "non-oss" benutze

Beitrag von wh » 15. Mai 2006, 18:22

Hab gerade bei der gwdg geschaut und fuer suse 10.1 das repository "non-oss" gefunden. Es gibt anscheinend viele Ueberschneidungen mit "extra".

Welches sollte man verwenden? Oder beide und in welcher Reihenfolge?
Zuletzt geändert von wh am 15. Mai 2006, 20:48, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 15. Mai 2006, 19:55

Nach welchen Repositories suchst Du denn? Die apt-gespiegelten oder die offiziellen?

Bei den offiziellen sehe ich nur "non-oss-inst-source", bei den apt-gespiegelten sehe ich "RPMS.extra" und "RPMS.non-oss". Da müsstest Du denjenigen Fragen, der diese Repositories unterhält (das ist nicht SuSE).

Ich seh da als Unterschied nur, dass in "RPMS.extra" einige Pakete mit höherer Releasenummer als in "RPMS.non-oss" drin sind - vielleicht ein Gemisch aus Release und Factory oder sowas.

wh
Member
Member
Beiträge: 67
Registriert: 14. Nov 2005, 15:32

Beitrag von wh » 15. Mai 2006, 20:47

Hatte gerade die sources list fuer 10.1 von Thomson hier in der Liste unter
http://www.linux-club.de/ftopic60267.html gesehen, mit

rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.1-i386 extra

und ohne

rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.1-i386 non-oss.

Die Frage ging dahin, ob jemand weiss, ob non-oss, eher experimentelle Pakete enthaelt und somit besser weggelassen werden sollte, oder nicht. Unter 10.0 war es noch nicht vorhanden und damit in der "laufend akt. sources.list" von Grothesk (http://www.linux-club.de/ftopic44774.html) nicht bewertet.

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 15. Mai 2006, 21:56

Das hat sich erledigt, weil die beiden nach jetzigem Stand (15.5.2005, 21:56) wieder wirklich ganz genau gleich sind.

Scheint einfach eine Doppelung zu sein - wirf eines der beiden raus, welches, ist egal.

emoenke
Member
Member
Beiträge: 121
Registriert: 14. Jul 2005, 23:58

Beitrag von emoenke » 15. Mai 2006, 22:09

traffic hat geschrieben:Das hat sich erledigt, weil die beiden nach jetzigem Stand (15.5.2005, 21:56) wieder wirklich ganz genau gleich sind.

Scheint einfach eine Doppelung zu sein - wirf eines der beiden raus, welches, ist egal.
Das stimmt im Moment (und wohl auch grundsätzlich), aber es sind unterschiedliche Verzeichnisse.

non-oss ist

/pub/opensuse/distribution/SL-10.1/non-oss-inst-source/suse

extra ist

/pub/suse/install/10.1/inst-source-extra/suse

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 15. Mai 2006, 22:20

Tatsachächlich - eigenartig, wozu das? Bei der 10.0 waren die Nicht-OSS-Pakete nur auf suse.com (was eigentlich "richtig" ist, weil sie eher .com als .org sind), jetzt bei der 10.1 erst auf opensuse.org (was aus demselben Grund eigentlich nicht ganz "richtig" ist) und dann doch wieder auf beidem...?

Prinzipiell kann man auch beide Repos nehmen... Im schlimmsten Fall ist es einfach unnötig, schaden wird es nicht.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste