Kernel panic bei Instalation - Wo liegt der Fehler?

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
user42
Member
Member
Beiträge: 62
Registriert: 4. Apr 2006, 11:03

Kernel panic bei Instalation - Wo liegt der Fehler?

Beitrag von user42 » 12. Mai 2006, 00:38

Hallo!
Bei der Installation von Suse10.0oss auf einem alten Cyrix 120+ bekomme ich folgenden Fehler (Ich versuche die Fehlermeldung so genau wie möglich wiederzugeben)

Code: Alles auswählen

[<c01012f1>]Kernel_thread_helper +0x5/0x14
Code: 00 00 00 89 96 e8 00 00 00 fb 8b 4c 24 08 8b 96 04 01 00 00 bb 64 00 00 00 
8b 41 0c 88 d1 31 d2 8d 04 80 d3 fd 8d 04 80 c1 e0 02 <f7> 35 00 97 41 c0 89 c2
c1 ea 1f 01 c2 a1 f4 56 35 c0 d1 fa 8d

<0> Kernel panic - not syncing:Attempted to kill init!
Kann mir da überhaupt keinen Reim darauf machen. Was bedeutet dieser Fehler? wie löse ich ihn auf? hafe schon failsafe probiert, nützt auch nix.

-Tom
I like the lord's world. Really! I think he did an outstanding job hacking it together so neat in just six days. All I say is, it's time he released a few patches, isn't it?

Werbung:
Benutzeravatar
datten
Member
Member
Beiträge: 110
Registriert: 16. Jan 2005, 05:50
Wohnort: Troisdorf

Beitrag von datten » 12. Mai 2006, 03:20

Hallo user42,
Funktioniert denn auf dem Rechner eine Linux-Live-CD, mit einem aktuellen Kernel, wie z.B. Kanotix/Knoppix.
Eventuell, haben die etwas aus dem Kernel genommen was ein Cyrix braucht. Würde mich aber wundern! :roll:
Dein Speicher ist in ordnung (Memtest!) und Du hast auch genug Speicher?

Schaumermal! :)
Gruß Datten

a(A)ngaben zum System
gentoo 2.6.18-ck1-smp, KDE3.5.4, P4@3500, ABIT-IC7M3, GF6800GT, 1024MB, 3x200GBSATA, TerraSixpack5.1, LogiMX510, MSInterKBPro

user42
Member
Member
Beiträge: 62
Registriert: 4. Apr 2006, 11:03

Beitrag von user42 » 12. Mai 2006, 17:50

Am Speicher lags wohl nicht. Hab mir heute ein zusätzliches Modul geholt, weil des Speicher mit 16 MB doch einigermaßen knapp war. Der ursprüngliche war in Ordnung, die 32 zusätzlichen MB scheinen nen Schuß zu haben. Komm insgesamt nur auf 40 MB. Knoppix ließ sich mit 16 mb zu einer Meldung "OUT OF MEMORY" herab, neuerdings macht es auch den Kernel Panic schiet - Gleiche Welle, gleiche Stelle, nur etwas anderer Hexdump
I like the lord's world. Really! I think he did an outstanding job hacking it together so neat in just six days. All I say is, it's time he released a few patches, isn't it?

Benutzeravatar
Polypodium
Hacker
Hacker
Beiträge: 275
Registriert: 28. Mär 2006, 23:29
Wohnort: Augusta Treverorum
Kontaktdaten:

Beitrag von Polypodium » 12. Mai 2006, 18:34

Bei meinem alten Rechner mit 128 MB Arbeitsspeicher war das Arbeiten mit Suse 9.0 schon kein Vernügen. Aus Spaß habe ich mal versucht, Suse auf einem ganz alten Rechner mit 32 MB Speicher zu installieren - keine Chance, selbst mit dem Installer im Textmodus brach der Vorgang mit einer Fehlermeldung irgendwann ab.

Warum Du Kernel-Panic zu sehen bekommst, kann ich Dir auch nicht genau sagen. Ich vermute aber, es liegt an Deinem geringen Speicher... Versuche es mal mit Deli-Linux oder Damn Small Linux. Beides für sehr alte Kisten mit geringem Arbeitsspeicher gedacht. Solltest Du da auch Kernel-Panic zu sehen bekommen, liegt es wohl eindeutig an Deiner Hardware.

caba
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 24. Apr 2007, 14:12
Wohnort: chems

Re: Kernel panic bei Instalation - Wo liegt der Fehler?

Beitrag von caba » 24. Apr 2007, 15:32

user42 hat geschrieben:Hallo!
Bei der Installation von Suse10.0oss auf einem alten Cyrix 120+ bekomme ich folgenden Fehler (Ich versuche die Fehlermeldung so genau wie möglich wiederzugeben)

Code: Alles auswählen

[<c01012f1>]Kernel_thread_helper +0x5/0x14
Code: 00 00 00 89 96 e8 00 00 00 fb 8b 4c 24 08 8b 96 04 01 00 00 bb 64 00 00 00 
8b 41 0c 88 d1 31 d2 8d 04 80 d3 fd 8d 04 80 c1 e0 02 <f7> 35 00 97 41 c0 89 c2
c1 ea 1f 01 c2 a1 f4 56 35 c0 d1 fa 8d

<0> Kernel panic - not syncing:Attempted to kill init!
Kann mir da überhaupt keinen Reim darauf machen. Was bedeutet dieser Fehler? wie löse ich ihn auf? hafe schon failsafe probiert, nützt auch nix.

-Tom

das selbe problem hab ich bei der installation von 10.2 (gleiche fehlermeldung) auf nem 3,4er pentium, 2gb ram, quattro fx 540 und ide-platte...
jemand 'ne idee?
Diskutiere nicht mit Idioten, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau hinab und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung.

b3ll3roph0n
Moderator
Moderator
Beiträge: 3669
Registriert: 4. Dez 2005, 13:17
Kontaktdaten:

Beitrag von b3ll3roph0n » 24. Apr 2007, 16:53

Wann genau tritt der Fehler auf? - Beim laden des Installationssystems?

Details zur Hardware? - Chipsätze, etc. ?

Sind die Installationsmedien in Ordnung?
- Mediencheck gemacht?
- MD5SUM des ISOs geprüft?
=> MD5SUM - Downloads überprüfen
Gruß b3ll3roph0n
--
Denken hilft!

Ich beantworte keine Support-Anfragen per PN.
Für alle meine Beiträge gelten, außer bei Zitaten, die Creative Commons.

caba
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 24. Apr 2007, 14:12
Wohnort: chems

Beitrag von caba » 24. Apr 2007, 19:54

beim beginn der installation passiert der fehler. also ich komm bis zur auswahl der installationsmethode (normal / sicher...etc.), dann wird der kernel geladen (lt. fortschrittsfenster) und dann bleibt der bildschirm bei grafischer installation schwarz..

MD5SUMs sind okay...

mediencheck..hm...wie??^^ (ich = volln00b linux betreffend)
Diskutiere nicht mit Idioten, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau hinab und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung.

b3ll3roph0n
Moderator
Moderator
Beiträge: 3669
Registriert: 4. Dez 2005, 13:17
Kontaktdaten:

Beitrag von b3ll3roph0n » 25. Apr 2007, 05:48

caba hat geschrieben:mediencheck..hm...wie??^^ (ich = volln00b linux betreffend)
http://en.opensuse.org/YaST_Media_Check

Und bitte mal

Code: Alles auswählen

acpi=off
und/oder

Code: Alles auswählen

maxcpus=0
als Bootoption(en) verwenden.
Gruß b3ll3roph0n
--
Denken hilft!

Ich beantworte keine Support-Anfragen per PN.
Für alle meine Beiträge gelten, außer bei Zitaten, die Creative Commons.

caba
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 24. Apr 2007, 14:12
Wohnort: chems

Beitrag von caba » 25. Apr 2007, 07:38

b3ll3roph0n hat geschrieben: Und bitte mal

Code: Alles auswählen

acpi=off


und/oder

Code: Alles auswählen

maxcpus=0
als Bootoption(en) verwenden.

also erstmal vielen dank für die zeit, die du in die hilfe hier steckst!

diese zwei einstellungen kann ich bei installationsbeginn in der textmethode wählen oder?

und könnte es nun auch an bestimmter hardware, wie z.b. der graka oder peripherie wie 'nem tft liegen?
(chipsatz und so kann ich gerade nicht nachschauen da ich auf arbeit sitze^^)
Diskutiere nicht mit Idioten, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau hinab und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung.

b3ll3roph0n
Moderator
Moderator
Beiträge: 3669
Registriert: 4. Dez 2005, 13:17
Kontaktdaten:

Beitrag von b3ll3roph0n » 25. Apr 2007, 07:46

caba hat geschrieben:diese zwei einstellungen kann ich bei installationsbeginn in der textmethode wählen oder?
Die kannst du in die leere Zeile im Bootmenü eintragen (einfach tippen - Vorsicht: englisches Tastaturlayout).
caba hat geschrieben:und könnte es nun auch an bestimmter hardware, wie z.b. der graka oder peripherie wie 'nem tft liegen?
Eher weniger.
Ich tippe auf: Probleme mit dem Installationsmedium, nichtunterstützte Hardware (Board, ...) oder Hardwaredefekt.
Gruß b3ll3roph0n
--
Denken hilft!

Ich beantworte keine Support-Anfragen per PN.
Für alle meine Beiträge gelten, außer bei Zitaten, die Creative Commons.

caba
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 24. Apr 2007, 14:12
Wohnort: chems

Beitrag von caba » 25. Apr 2007, 08:12

das mit den einstellungen beim booten versuch ich heut abend mal..

nicht unterstützte hardware... gibts irgendwo 'ne liste oder sowas in der art?
Diskutiere nicht mit Idioten, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau hinab und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung.

caba
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 24. Apr 2007, 14:12
Wohnort: chems

Beitrag von caba » 25. Apr 2007, 21:47

Ich tippe auf: Probleme mit dem Installationsmedium, nichtunterstützte Hardware (Board, ...) oder Hardwaredefekt.
so.. installationsmedien sind okay...checksum dito... hardwaredefekt ist auch auszuschließen.

zum chipsatz: intel i915P/G
ram: 2gb (ddr400)
graka: nvidia quattro fx 540
board: msi ms-7058
Diskutiere nicht mit Idioten, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau hinab und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste