[gelöst] nach Sicherheitsupdate kein KDE mehr

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Kutscher58
Hacker
Hacker
Beiträge: 300
Registriert: 26. Mai 2005, 13:40
Wohnort: Palz (Deutsche Toskana) - FCK-Land

[gelöst] nach Sicherheitsupdate kein KDE mehr

Beitrag von Kutscher58 » 4. Mai 2006, 12:08

Ich habe gestern das YAST-Sicherheitsupdate installiert und am Ende die Meldung bekommen, daß während der Installation ein Treiber 'fglrx' in 'radeon' umgenannt wurde und das in etc/..../X11... unter 'Service"Device" wieder rückgängig gemacht werden soll.

Ich hab' die Datei dann nach den Vorgaben auch gefunden und wieder umbenannt und danach den Rechner ausgemacht.
Als ich heute den PC wieder ganz normal hochfahren will, lädt er kein KDE mehr, egal wie ich es auch versuche.

Über den Konqui würde ich die Datei sicher wieder finden, um die Änderung wieder rückgängig zumachen. Der Versuch über die Konsole ist kläglich gescheitert, weil ich nicht mehr weiß, wie die Datei heißt (bin halt nicht mehr der jüngste und aufgeschrieben hab' ich's dummerweise auch nicht... :? )

Kann mir jemand helfen?

Gruß vom
Kutscher
Zuletzt geändert von Kutscher58 am 5. Mai 2006, 13:20, insgesamt 1-mal geändert.
Linux Mint 18.1_64 Cinnamon
Vor jeder Frage habe ich:
a) nach Howto gesucht
b) nach bestem Wissen und Gewissen gegoogelt
c) nach bestem Wissen und Gewissen SuFu genutzt
d) sämtliche Forum-Regeln und gutgemeinten 'Erstmallesen-Ratschläge' gelesen...

Werbung:
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 4. Mai 2006, 12:30

Das steht in /etc/X11/xorg.conf drin
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

SuSEzocker
Newbie
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 18. Jun 2004, 11:08

Beitrag von SuSEzocker » 4. Mai 2006, 12:32

hallo,

ähnliches/gleiches Problem?

http://www.linux-club.de/ftopic59482.html

Grüsse vom Susezocker
es kann nur besser werden!

Kutscher58
Hacker
Hacker
Beiträge: 300
Registriert: 26. Mai 2005, 13:40
Wohnort: Palz (Deutsche Toskana) - FCK-Land

Beitrag von Kutscher58 » 5. Mai 2006, 13:19

gelöst. Geholfen hat mal wieder der gute alte "MC".

Ich habe mit Hilfe des "Midnight Commander" (starten einfach mit "mc") in der Datei
etc/X11/xorg.conf aus 'fglrx' wieder 'radeon' gemacht und abgespeichert.

nu gehts wieder...


(vorher hab ich noch ein apt 'update und upgrade' gemacht, ob das aber was damit zu tun hatte weiß ich nicht...)

Gruß
Kutscher
Linux Mint 18.1_64 Cinnamon
Vor jeder Frage habe ich:
a) nach Howto gesucht
b) nach bestem Wissen und Gewissen gegoogelt
c) nach bestem Wissen und Gewissen SuFu genutzt
d) sämtliche Forum-Regeln und gutgemeinten 'Erstmallesen-Ratschläge' gelesen...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste