Version Updaten

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nightrage
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 24. Apr 2006, 23:13
Wohnort: Viersen

Version Updaten

Beitrag von Nightrage » 2. Mai 2006, 19:53

Hallo,

momentan nutze ich noch Suse 9.1 SE. Ich werde aber um ein Update auf 10.0 nicht herumkommen, da ich meinen Drucker (und vermutl. auch meine Maus) sonst nicht ans laufen kriege.

Wie kann ich meine Version updaten, ohne gleich das ganze System neu installieren und einrichten zu müssen? Bzw. wenn ich die komplette Version neu installieren muss (ich habe aber gelesen, ein Update ist möglich), wie kann ich meine sämtlichen Einstellungen sichern. Also nicht nur mein "home", sondern auch die nachinstallierten Programme (Firefox und Thunderbird) und meine Einstellungen, die ich unter kde vorgenommen habe (Auflösung, Taskleiste etc)

Ich habe "Version-Update" unter YaST2 versucht (bot sich schon irgendwie an *g*) aber getan hat sich nix. Er hat sich auf mein klicken einfach nicht gemeldet. Fehlt dann zum Updaten vielleicht irgendein Paket (ich hab die Version aus dem GameStar-Sonderheft 1/2005, falls das noch einer kennt).

Falls das, was ich vorhabe mit YaST nicht geht: Gibt es vielleicht spezielle Update-Versionen oder kann ich auch die klassische 10.0 von SuSE runterladen und installieren? Was muss ich dann beachten?

Außerdem weis ich aus dem Kopf nicht, ob ich die x86 oder die x86-64-Struktur brauche. Ich bräuchte nur wissen, wo ich mein Prozessormodell einsehen kann, das würd mir schon alles erklären.

Ich bin kurz davor, folgendes zu Installieren: http://de.opensuse.org/Stabile_Version

Aber bevor ich keine wirklich fachkundige Antwort habe, dass das auch so funktioniert, lass ich es lieber.



Gruß
Manuel

Werbung:
Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8744
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Version Updaten

Beitrag von admine » 3. Mai 2006, 10:36

Nightrage hat geschrieben: Wie kann ich meine Version updaten, ohne gleich das ganze System neu installieren und einrichten zu müssen?
ein Update würde ich von 9.1 zu 10.0 nicht empfehlen.
Nightrage hat geschrieben: Bzw. wenn ich die komplette Version neu installieren muss (ich habe aber gelesen, ein Update ist möglich), wie kann ich meine sämtlichen Einstellungen sichern. Also nicht nur mein "home", sondern auch die nachinstallierten Programme (Firefox und Thunderbird) und meine Einstellungen, die ich unter kde vorgenommen habe (Auflösung, Taskleiste etc)
User-Einstellungen befinden sich alle im $HOME ... sollte also ausreichend sein, dass /home vor der Installation auf einen andere Partition auszulagern
(wenn dies denn möglich ist bzw. nicht schon so vorhanden ist) oder eben zu sichern.
Desweiteren kannst du noch diverse Configs in /etc z.B. sichern.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Benutzeravatar
geb-tm
Member
Member
Beiträge: 73
Registriert: 23. Feb 2006, 14:20
Wohnort: 04229
Kontaktdaten:

Re: Version Updaten

Beitrag von geb-tm » 3. Mai 2006, 11:11

Nightrage hat geschrieben: Außerdem weis ich aus dem Kopf nicht, ob ich die x86 oder die x86-64-Struktur brauche. Ich bräuchte nur wissen, wo ich mein Prozessormodell einsehen kann, das würd mir schon alles erklären.
Ich denke, dass das BIOS beim booten diese Frage beantwortet. Obwohl, wenn ich so darüber nachdenke, bin ich mir nicht mehr so sicher, weil ich da nicht drauf achte. Ich weis halt, dass ich einen 64er drin habe.
Läuft aber auch mit einem 32er OS ohne Probleme. Wenn Du dann das aktuelle Java lädst mußt Du dann halt auch die 32-bit Vers. nehmen.
openSuSE 13.1 / KDE 4.11.5
Linux 3.11.10.-7 auf:
ASRock N68-VS3 FX CPU: AMD AII X3/450,
8GB RAM usw.

Irus
Member
Member
Beiträge: 173
Registriert: 19. Mär 2006, 18:10
Wohnort: Walluf
Kontaktdaten:

Beitrag von Irus » 3. Mai 2006, 20:18

yast starten
software
version updaten anklicken und CD1 der aktuellen Version bereithalten
den Anweisungen Folge leisten

von 9.2 auf 10 klappt es :D

Griffin
Guru
Guru
Beiträge: 3235
Registriert: 10. Mai 2005, 14:11
Kontaktdaten:

Beitrag von Griffin » 3. Mai 2006, 20:30

Je größer der Versionssprung wird, desto ungewisser wird der Erfolg bei einem Update. Ein Update von 9.1 auf 10.0 ähnelt schon einem Glücksspiel oder einem Münzwurf. Du kannst es durchaus versuchen, ich persönlich würde aber lieber eine vernünftige Datensicherung machen (empfehle ich ausdrücklich auch vor einem Update!) und neu installieren.

Deine Einstellungen liegen hauptsächlich in deinem Home. Dort gibt es jede Menge versteckter Dateien und Verzeichnisse mit einem "." am Anfang, wo alle erdenklichen Einstellungen lagern (u.a. auch die Einstellungen von Firefox und Thunderbird!).
Schau doch einfach selber mal nach: Konqueror => Ansicht => Versteckte Dateien anzeigen

An deiner Stelle würde ich (unabhängig vom Prozessor) derzeit zu der 32bit-Version greifen. Derzeit bietet 64bit kaum Vorteile, dagegen aber etliche Nachteile. Was Multimedia betrifft, musst du z.B. auf das Paket w32codec-all (Windows Codec dlls für diverse Multimediaformate => http://packman.links2linux.de/index.php ... n=046&vn=2 ) verzichten, da es dieses nur für 32bit gibt.
"Komm zur dunklen Seite, Luke. Hier gibt es Milch und Kekse!" - Darth Vader

Yoda: "Dunkel die andere Seite ist, Obi Wan"-"Sei still und iss endlich deinen Toast"

carsten
Guru
Guru
Beiträge: 1632
Registriert: 27. Jan 2004, 13:27
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von carsten » 3. Mai 2006, 21:27

Ich würde kein Update machen, denn das ist auch ein großer Sprung im Kernel 2.4.xx -> 2.6.xx
da stimmt fast nichts mehr (Module etc.)
Lieber auf einer weiteren Partition Platz schaffen und dahin installieren. Wenns dann geht umswitchen und das wars (ach ja, und home kopieren).
/swap braucht nicht neu zu sein, das nutzen beide Installationen .

Grüße
Intel DB65ALB3, Chipsatz B65, Celeron G540, 4GB, 1x1TB System, 2x 2TB SATA RAID1, SuSE 13.2 (noch)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste