Suse 9.0 Installatiion Dvd sowie Cd Version

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Surfer826
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 26. Apr 2006, 23:55

Suse 9.0 Installatiion Dvd sowie Cd Version

Beitrag von Surfer826 » 26. Apr 2006, 23:57

Hallo bin neu hier und war sonst der Windowswelt immer ein treuer Frund. Will aber mal Suse aussprobieren. Habe dieses Packet bei Ebay ersteigert und lag nun ein halbes Jahr rum. So jetzt habe ich Zeit und ich kann es einfach nicht mal Installieren. Folgendes habe ich gemacht. Also die Platte unter Windows alle Partionen aufgelöst und so ohne eine Formatierung den Rechner runtergefahren. Danach die Platte an Master und an Slave das DVDRom und wollte nun los legen. Fakt ist.... ich komme so weit bis der die Liste von meinen Rechner bringt und alles Auflistet und kommt zum Punkt SOFTWARE wo eben eine geile Fehlermeldung steht: " KANN INFORMATIONEN VON MEDIUM NICHT LESEN ". HM also die sind neu und habe es mit der DVD Version sowie CD 1 probiert und bei beiden der Fehler. Ich kann leider nicht weiter Installieren, da ich ja keine Software installieren kann. F***. LINUX SOLL JA SO GEIL SEIN:

Kann mir bitte einer Helfen oder wo ich dieses Problem nachlesen kann. Beim Googeln kam auch nichts gescheites raus....


DANKE Surfer826 :oops: :oops: :oops:

Werbung:
Benutzeravatar
TomcatMJ
Guru
Guru
Beiträge: 2480
Registriert: 1. Apr 2004, 00:29
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von TomcatMJ » 27. Apr 2006, 00:12

Hi!
Liest sich wie ein Medien- oder Laufwerksdefekt. Wenn du sicher bist, daß das Laufwerk in Ordnung ist freu dich über die gedruckten Handbücher und zieh dir mal die OpenSuSE 10.0 von http://www.opensuse.org oder sobald sie erhältlich ist die Final-Version der 10.1, eine Beta oder RC-Version würd ich einem Anfänger eher nicht anraten. Defekte Medien von einer so alten Version wie SuSE 9.0 wirst du wohl vermutlich nirgends mehr umgetauscht bekommen, da ist die legale OpenSuSE Version ne gute Alternative und die Handbücher die du dann ja eh schon hast helöfen dir auf alle Fälle anfangs ungemein weiter, denn so extrem viel das die nicht mehr zu etwas zu gebrauchen wären hat sich nun auch nicht geändert seit SuSE 9.0 ;-)

Bis denne,
Tom

Surfer826
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 26. Apr 2006, 23:55

HM

Beitrag von Surfer826 » 27. Apr 2006, 00:16

Also die CD und DVD sind absolut nagelneu ohne Kratzer und das Laufwerk läuft ohne Probleme. Kann ja Windows damit installieren und gab noch nie Probleme. Also ich habe die Platte in einen Unformatierten Bereich gebracht ist das richtig oder muss ich das in das Linuxformat bringen?? Weil er fragt mich ja auch nicht ob es eine Neu oder Udate Version ist. In den Handbüchern ist leider dieser Fehler nicht beschrieben.

Vielen DANK

Benutzeravatar
TomcatMJ
Guru
Guru
Beiträge: 2480
Registriert: 1. Apr 2004, 00:29
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von TomcatMJ » 27. Apr 2006, 00:24

Hm,also ich denke mal schon das es ein Fehler auf den SuSE Medien ist. Ich hatte sowas mal bei der 7.3er SuSE Version,da war ein Fertigunsgfehler gewesen wegen dem ich die Medien umgetauscht bekam,aber da war die Version auch noch aktuell und der Händler hatte deswegen auch kein langes Federlesen gemacht und mir die Medien ausgetauscht. Da die 9.0 aber schon so alt ist wird die wohl keiner mehr heute umtauschen wollen zumal der Installationssupport auch schon lange abgelaufen ist über den man das Problem wohl auch hätte erledigen können.

Bis denne,
Tom
P.S.: Die geputzte Platte dürfte damit nichts zu tun haben udn auch kein Problem darstellen da die Installationsroutine selbst merkt ob die Platte bereits partitioniert ist oder nicht und im Falle vorhandener Partitionierung eh fragt obs modifizieren soll oder alles von der Platte schubsen soll oder ob man auf eine andere Platte installieren will oder sich selbst um umpartitionierung kümmern will.

Surfer826
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 26. Apr 2006, 23:55

SCHEI.........

Beitrag von Surfer826 » 27. Apr 2006, 00:28

Probiere morgen früh mal 2 sachen aus.

Die DVD und CD 1 neu brennen und wenns immer noch nicht geht eben ein anderes Laufwerk einbauen!


PS. Welches Format muss die Festplatte haben ??

Bei mir ist es eine Maxtor 160GB im Unformatierten Bereich ist das richtig??

Benutzeravatar
TomcatMJ
Guru
Guru
Beiträge: 2480
Registriert: 1. Apr 2004, 00:29
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von TomcatMJ » 27. Apr 2006, 02:43

Das Dateisystem und den Partitionstyp legt die Installationsroutine selbst fest, solltest am besten da dann ext3 auswählen statt dem default ReiserFS meiner Meinung nach.
Grund dafür: ReiserFS hat früher bei Updates öfters mal Probleme bis hin zum totalen Datenverlust gemacht (eine Meinung die ich mir aufgrund persönlicher Erfahrungen damit gebildet habe und die wohl auch bei anderen mit ähnlichen Erfahrungen bei 7er und 8er SuSE Releases vertreten sein dürfte) und für ext3 kann man Notfalls zur Datenrestauration die für ext2 vorhandenen Tools recht problemlos benutzen aufgrund der vorhandenen Abwärtskompatibilität. Die benötigte Swappartition sollte eine Größe zwischen der deines RAMs und der doppelten RAM-Größe haben, weniger würde den Suspend-To-Disk Mode verhindern und mehr als das Doppelte der RAM-Kapazität würde wohl eher ungenutzt brachliegen bei üblichen RAM-Kapazitäten.

Bis denne,
Tom

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast